Prozess in Lübeck - Angeklagter ist ausgeschlossen

Zeuginnen sagen aus

Beide Frauen berichteten von Jahre zurückliegenden sexuellen Zudringlichkeiten durch den Angeklagten.

Beide Frauen berichteten von Jahre zurückliegenden sexuellen Zudringlichkeiten durch den Angeklagten.

Lübeck. Damit sollte eine gesundheitliche Beeinträchtigung und Retraumatisierung der Zeuginnen ausgeschlossen werden, sagte Richterin Andrea Schulz.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Beide Frauen berichteten von Jahre zurückliegenden sexuellen Zudringlichkeiten durch den Angeklagten. Diese Vorwürfe sind aber nicht Gegenstand der Anklage. Ursprünglich hatten 29 Frauen dem pensionierten Polizisten sexuelle Übergriffe vorgeworfen. Die Staatsanwaltschaft erhob nur in vier Fällen Anklage. Davon ließ das Amtsgericht nur eine Anklage zu.

Der Angeklagte selbst bestreitet die Vorwürfe.

Weitere Nachrichten zum Thema

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von RND/dpa

Mehr aus Schleswig-Holstein

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen