Menü
Anmelden
Wetter wolkig
13°/ 5° wolkig
Thema Schönwohld

Schönwohld

Anzeige

Alle Artikel zu Schönwohld

Aktion Weihnachtswald - Projekt zur Aufforstung liegt im Plan

Die Aktion Weihnachtswald hat Fahrt aufgenommen: Thorsten Rabeler will auf einer 5,5 Hektar großen Fläche an der Rendsburger Landstraße aus einer Tannenbaumkultur einen Mischwald machen. „Bisher sind wir total im Projektplan“, sagt Rabeler nach der zweiten Verkaufssaison der Weihnachtsbäume.

Florian Sötje 30.12.2020

Eine Tanne im Wohnzimmer gehört für die meisten Menschen zur Weihnachtszeit unbedingt dazu. Mit Kugeln oder Holz geschmückt, versetzt sie uns in eine festliche Stimmung. Wir zeigen Ihnen in einer interaktiven Karte, wo Sie Ihren Weihnachtsbaum 2020 selbst schlagen und kaufen können.

22.12.2020

Die Corona-Pandemie hat auch den Weihnachtsbaumverkauf geprägt. Der große Ansturm ist bei den Verkaufsstellen in der Stadt am vierten Adventswochenende ausgeblieben. Wer jetzt einen Baum sucht, der stößt deshalb noch auf eine gute Auswahl. Auf dem Land war die Nachfrage etwas größer.

Frank Behling 20.12.2020

Entwicklung in Achterwehr - Engagierte Bürger für Projekte gesucht

Wie entwickelt sich Achterwehr in der Zukunft? Ein Konzept zur Beantwortung dieser Frage soll im Dezember politisch beschlossen werden. Dann geht es an die Arbeit. Die Bürger hatten im Sommer bei einem Workshop viele Wünsche und Ideen gesammelt. Bei der Umsetzung ist auch ihre Initiative gefragt.

Florian Sötje 12.11.2020

Schönwohld gegen Atommüll - Nach der Erleichterung geht Kampf weiter

Die Erleichterung war da, aber das Engagement geht weiter: Die Bürgerinitiative gegen Atommüll in Schönwohld will auch nach der Entscheidung für andere Standorte gegen die Freimessung und Deponierung von AKW-Schutt kämpfen. "Das Thema ist für uns nicht einfach abgeschlossen", sagt Beate Marxen.

Florian Sötje 23.09.2019

Privates Klimaprojekt - Thorsten Rabeler will Wald aufforsten

Thorsten Rabeler liegt die Natur am Herzen, und er packt dafür gerne selbst an. Das neueste Projekt des Melsdorfers spielt sich in Schönwohld ab: Dort verkauft der 46-Jährige ab diesem Winter unweit der Autobahn 210 Weihnachtsbäume und will diese mittelfristig durch einen Mischwald ersetzen.

Florian Sötje 18.09.2019

Umweltminister Jan Philipp Albrecht (Grüne) hat mit seiner Vorauswahl für AKW-Abfall-Deponien Frust und Freude ausgelöst. Am Standort Johannistal (bei Heiligenhafen), das weiter als im Rennen ist, herrschte blankes Entsetzen, in Schönwohld bei Kiel reagierte die Bürgerinitiative erleichtert.

Ulf Billmayer-Christen 09.09.2019

Die Suche nach einer Deponie für die Abriss-Abfälle der Atomkraftwerke in Schleswig-Holstein sorgt weiterhin für Debatten. Der Plan des Umweltministeriums, bald den Prozess beenden zu wollen, löste am Mittwoch in den betroffenen Gemeinden ein geteiltes Echo aus.

Florian Sötje 25.07.2019

Die Suche nach einer Deponie für Abriss-Abfälle aus Atomkraftwerken in Schleswig-Holstein geht in die heiße Phase. Ende August will das Ministerium bekanntgeben, welche der sieben möglichen Deponien geeignet sind für sehr schwach radioaktiven Müll. Auf dem Prüfstand ist auch eine Deponie bei Kiel.

Ulf Billmayer-Christen 24.07.2019

Das Osterwochenende mit seinen herrlichen Sonnen-Tagen macht Lust auf mehr. Und wir Norddeutsche wissen aus Erfahrung, dass man die Sonne genießen sollte, solange sie da ist. Bei einer kleinen Tour übers Land und an der Ostseeküste entlang haben wir Ideen für die nächste warme Zeit gesammelt.

Kristiane Backheuer 21.04.2019

„Die beiden Sportplätze in Achterwehr und Schönwohld sind in einem sehr schlechten Zustand“, sagte Oliver König im Bauausschuss der Gemeinde Achterwehr. Eine Stilllegung ist allerdings keine Option, die Überholung der beiden Anlagen würde mehr als 10.000 Euro kosten.

Sven Janssen 12.02.2019

Im kommenden Monat feiert der Achterwehrer Ortsteil die erste urkundliche Erwähnung vor 750 Jahren. Jetzt wurde an der Rendsburger Landstraße der Gedenkstein aufgestellt. Er macht klar: Schon vor 2500 Jahren lebten in Schönwohld Menschen. Sie begruben ihre Toten in Urnen.

Torsten Müller 21.07.2018
1 2 3