Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
7°/ 6° Regenschauer
Thema Schönwohld

Schönwohld

Alle Artikel zu Schönwohld

Die Erleichterung war da, aber das Engagement geht weiter: Die Bürgerinitiative gegen Atommüll in Schönwohld will auch nach der Entscheidung für andere Standorte gegen die Freimessung und Deponierung von AKW-Schutt kämpfen. "Das Thema ist für uns nicht einfach abgeschlossen", sagt Beate Marxen.

Florian Sötje 23.09.2019

Thorsten Rabeler liegt die Natur am Herzen, und er packt dafür gerne selbst an. Das neueste Projekt des Melsdorfers spielt sich in Schönwohld ab: Dort verkauft der 46-Jährige ab diesem Winter unweit der Autobahn 210 Weihnachtsbäume und will diese mittelfristig durch einen Mischwald ersetzen.

Florian Sötje 18.09.2019

Umweltminister Jan Philipp Albrecht (Grüne) hat mit seiner Vorauswahl für AKW-Abfall-Deponien Frust und Freude ausgelöst. Am Standort Johannistal (bei Heiligenhafen), das weiter als im Rennen ist, herrschte blankes Entsetzen, in Schönwohld bei Kiel reagierte die Bürgerinitiative erleichtert.

Ulf Billmayer-Christen 09.09.2019

Die Suche nach einer Deponie für die Abriss-Abfälle der Atomkraftwerke in Schleswig-Holstein sorgt weiterhin für Debatten. Der Plan des Umweltministeriums, bald den Prozess beenden zu wollen, löste am Mittwoch in den betroffenen Gemeinden ein geteiltes Echo aus.

Florian Sötje 25.07.2019

Die Suche nach einer Deponie für Abriss-Abfälle aus Atomkraftwerken in Schleswig-Holstein geht in die heiße Phase. Ende August will das Ministerium bekanntgeben, welche der sieben möglichen Deponien geeignet sind für sehr schwach radioaktiven Müll. Auf dem Prüfstand ist auch eine Deponie bei Kiel.

Ulf Billmayer-Christen 24.07.2019

Das Osterwochenende mit seinen herrlichen Sonnen-Tagen macht Lust auf mehr. Und wir Norddeutsche wissen aus Erfahrung, dass man die Sonne genießen sollte, solange sie da ist. Bei einer kleinen Tour übers Land und an der Ostseeküste entlang haben wir Ideen für die nächste warme Zeit gesammelt.

Kristiane Backheuer 21.04.2019

„Die beiden Sportplätze in Achterwehr und Schönwohld sind in einem sehr schlechten Zustand“, sagte Oliver König im Bauausschuss der Gemeinde Achterwehr. Eine Stilllegung ist allerdings keine Option, die Überholung der beiden Anlagen würde mehr als 10.000 Euro kosten.

Sven Janssen 12.02.2019

Im kommenden Monat feiert der Achterwehrer Ortsteil die erste urkundliche Erwähnung vor 750 Jahren. Jetzt wurde an der Rendsburger Landstraße der Gedenkstein aufgestellt. Er macht klar: Schon vor 2500 Jahren lebten in Schönwohld Menschen. Sie begruben ihre Toten in Urnen.

Torsten Müller 21.07.2018

Viel Ärger gab es in den vergangenen Jahren zur geplanten Aufbereitung von Schlacke aus der Müllverbrennungsanlage Kiel im Abfallwirtschaftszentrum (AWZ) Rastorf. Anwohner hatten gegen dieses Vorhaben protestiert. Jetzt wird die Halle, in der die Schlacke lagern soll, auf dem Gelände gebaut.

Silke Rönnau 21.08.2017

Es wurde von Fahrt zu Fahrt schwieriger: Wenn Landwirt Werner Jacobsen aus Mielkendorf seine Länder in Schönwohld bestellen will, muss er durch die Straße Am Hansdorfer See - und die ist sehr zugewachsen. Nun fordert das Amt Achterwehr die Anwohner auf, ihren Rückschnitt-Pflichten nachzukommen.

11.08.2017

Um die Entsorgung von schwach radioaktivem Abfall aus Kernkraftwerken ist es ruhig geworden. Doch gerade das beunruhigt Initiativen und Gemeinden. Die Bürgerinitiative "Kein Atommüll in Schönwohld" fühlt sich ausgegrenzt und wirft Umweltminister Robert Habeck (Grüne) mangelnde Transparenz vor.

Torsten Müller 11.04.2017

Gegen die geplante Einlagerung von Müll aus Atomkraftwerken (AKW) laufen Bürger und Gemeinden seit Mai Sturm. Dabei ist es längst gängige Praxis gewesen, sogenannte freigemessene Abfälle wie etwa Bauschutt im Lande einzulagern – auch auf der Kieler Deponie in Schönwohld.

Torsten Müller 30.09.2016
1 2 3