Förderverein

10 Jahre Holsteiner Schaufenster Pony-Jugend-Förderung

Die vier Siegerinnen vom Pony-Team Holsteiner Schaufenster beim Mannschafts-Springen auf dem Derbyplatz in Hamburg (v.l.): Greta Wroblewski mit Open End, June Karlinder mit Golden Night Star V, Hanna-Sophie Pütz mit Montero, Leni Hansen mit Cherry Kiss und Teamleiter Dietrich Lindenau.

Die vier Siegerinnen vom Pony-Team Holsteiner Schaufenster beim Mannschafts-Springen auf dem Derbyplatz in Hamburg (v.l.): Greta Wroblewski mit Open End, June Karlinder mit Golden Night Star V, Hanna-Sophie Pütz mit Montero, Leni Hansen mit Cherry Kiss und Teamleiter Dietrich Lindenau.

Eckernförde. Das Leitbild des Trägervereins lautet: „Jugendförderung, Eintritt in den Turniersport“. Das agonale Prinzip soll beachtet werden, Wettbewerb soll ermöglicht werden, alle sollen die Chance erhalten, sich in das Fördersystem über messbare Leistung einzubringen Als sportlicher Maßstab sollen die Landesmeisterschaften SH, Horst Gebers Pony Tour und Deutsche Jugendmeisterschaften dienen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Pony-Jugend Förderung brachte viele Nachwuchstalente hervor

Von den 10 Ranglistenbesten des Ranking Holsteiner Schaufenster Pony-Jugend Förderung von 2012-2022 wurden drei Landesmeister, fünf Landesvizemeister und in 2021 Landesmeisterin und Vizelandesmeisterin. Aus dieser Betrachtungsweise ergibt sich, dass gutes Reiten belohnt wurde und dass die Ponys die gestellten Aufgaben und Anforderungen gut gemeistert haben. Die Anforderungen waren beim Holsteiner Schaufenster Springen Kl. A* + A** und bei den Landesmeisterschaften L-Springen mit steigender Anforderung und L-Springen mit Stechen. Das Holsteiner Schaufenster ermöglichte den Einstieg in den wettbewerbsorientierten Turniersport und für die Junioren war das Ziel, an den Landesmeisterschaften erfolgreich zu sein. Dies ist unserer Ansicht nach gelungen. Unbefriedigend war die Anzahl der Starter beim HS-Ranking von 19–32 Startern (durchschnittlich 26) und bei den 2. Wertung LM 9–25 Starter (durchschnittlich 14).

Angekommen im Springsport der Kl. S (1,40 m) sind einige Springreiter, die erfolgreich an der HS Jugendförderung teilgenommen haben; einige Namen sind zu nennen: Jan-Luca Schmidt, Luisa Westphal, Natalia Stecher, Marieke Reimers, Elisa v. Hacht, Jonte Hansen, Giulia Maria Schöttler, Lea Schnepel.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Zwei Teams Holsteiner Schaufenster werden aufgestellt. Die Anforderungen für das HS-Pony -Team soll L-Niveau (1,15 m) haben und beim HS-Team mit Pferden sind die Anforderungen M*-Niveau (1,25 m), hier gibt es zurzeit zwei Mitglieder.

Das HS-Pony Team ist 3x gestartet, in Ladelund kamen sie auf Platz 3 und auf dem Derbypark Hamburg wurden sie Sieger. In Süderbrarup starteten sie außer Konkurrenz – da wären sie auch Sieger gewesen. Bedauerlicherweise gibt es in SH kaum Startmöglichkeiten für Teams.

Für eine Weiterentwicklung der HS Jugend-Förderung spricht, dass eine feste Trainingsstätte auf Gut Osterrade besteht mit Trainer Jan-Pierre Fromberger, der die reiterliche Entwicklung der Junioren konstruktiv begleitet.

Der eingeschlagene Förderungsweg erscheint richtig, die sportlichen Ergebnisse können sich sehen lassen - der Weg zum Erfolg ist doch sehr lang.

3. HS Nord-Cup Elmshorn vom 20. bis 22. Januar 2023

Der 3. HS Nord-Cup Elmshorn ist nach langer Corona-Pause der Treffpunkt sportlicher Wettbewerbe und ein Turnier insbesondere für Amateure und Junioren, zu dem Gäste der Landesverbände Hamburg, Bremen, Hannover, Weser-Ems, Mecklenburg und Süd-Jütland/DEN und aus SH eingeladen sind.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Nach Ausbildungs- und Leistungsbereichen und entsprechend der Fähigkeiten und Fertigkeiten der Reiter sind die Wettbewerbe ausgeschrieben.1. Pony Springsport Holsteiner Schaufenster Förderung mit Anforderungen der Klasse A* (0,95 m) bis L (1,15 m) 2. Junioren mit einem M*-Springen (1,25 m) und M** (1,35 m) Wanderehrenpreis des Mercedes Benz Autohaus Doose Lütjenburg3. Junge Reiter und Junioren Große Tour mit M**-Springen (1,35 m) und S* Springen (1,40 m ). 4. Züchter, die auch Eigentümer ihrer Pferde sind, Springen M** (1,35 m) und S*Springen (1,40 m) Wanderehrenpreis der Dithmarscher Brauerei und SEP Springsattel Remos – Fa. Sommer.5. Mannschaftsspringen auf M-Niveau (1,25 m/1,35 m).

Sportlicher Vergleich mit den geladenen Pferdesportverbänden aus Hamburg, Bremen, Hannover, Weser-Ems, Mecklenburg und Süd-Jütland/DEN und aus SH und HS Pony-Team Challenge (1,00 m). Jungzüchter des Holsteiner Verbandes und dem Pferdestammbuch.

Es werden für die 1. bis 4. Platzierten Geldpreise in Höhe von 7.250,- € ausgeschüttet.

Für die Jüngsten, die an den Reitsport herangeführt werden sollen, gibt es einen HS Pony-Tag am Samstag, den 21. Januar in der kleinen Halle mit Pony-Reiten und Führzügelwettbewerb mit der Kinder-u. Jugendreitschule Elmshorn.

Der HS Nord-Cup Elmshorn 2023 - ein Springturnier mit Spannung, Sport und Gastlichkeit für Zuschauer und Teilnehmer.

Mehr aus Sport regional

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken