Galopprennsport

Am Sonntag startet die Derby-Woche 2022 in Hamburg

Das Idee Derby-Meeting in Hamburg beginnt mit zehn Rennen in Hamburg-Horn.

Das Idee Derby-Meeting in Hamburg beginnt mit zehn Rennen in Hamburg-Horn.

Hamburg. Am Sonntag, dem 3. Juli, geht es um 650.000 Euro an Rennpreisen und jeder Menge Renommee. Dazu werden ab dem 26. Juni insgesamt fünf Grupperennen, zwei Listenrennen, zwei Auktionsrennen, die hochinteressanten Wetträtsel um hochattraktive Garantie-Auszahlungen in der Viererwette und natürlich auch Rennen für den Basissport mit weit überdurchschnittlichen Dotierungen auf der Galopprennbahn in Hamburg-Horn ausgetragen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Über 1,3 Millionen Euro winken an Prämien. Nach zwei Corona-Jahren mit verkürzten Meetings ist die „Derby-Woche“ zurück. Und auch die Zuschauer, denn endlich dürfen wieder alle vor Ort mitfiebern, die gerne live dabei sein wollen. Die Reihenfolge der Termine: Sonntag, Mittwoch, sowie das lange Super-Derby-Wochenende Freitag, Sonnabend, Sonntag.

Hamburger Schleppjagdverein und HSV-Gäste zu Besuch

Der HSV grüßt das IDEE Derby-Meeting: Vizepräsident Bernd Wehmeyer bringt den Dino mit, der “sich auch mal auf dem Rennbahngelände umschauen” wird und Autogrammkarten dabei hat. Außerdem hat Bernd Wehmeyer noch zwei von Spielern signierte Trikots dabei. Eine quicklebendige Institution ist der Hamburger Schleppjagdverein mit seiner Foxhound-Meute, der auf dem Rennbahngelände eine Schauschleppe zeigt. Eins ist sicher – Hunde, Pferde und Reiter sorgen stets für gute Laune und tolle Eindrücke.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

10 Rennen zum Auftakt

Zum Auftakt am ersten Sonntag stehen zehn Rennen auf dem Programm, darunter ein Highlight für vierjährige und ältere Stuten: Im Rennen „170 Jahre Hamburger Renn-Club“ (Listenrennen, 22.500 Euro, 2.200 m) erhält der Besitzer der Siegerin alleine 13.500 Euro. Die Stute, die hier vorne ist, steigert ihren Wert für die Zucht, die zweite Karriere nach Ende der Rennlaufbahn.

Rückkehr nach Hamburg

Noch eine Rechnung offen hat im achtköpfigen Feld in Hamburg die in Köln von Waldemar Hickst für Dr. Christoph Berglar trainierte Amazing Grace (M. Casamento), die auf diesem Kurs in der Mehl-Mülhens-Trophy 2021 nur sehr unglücklich unterlag. Ihre aktuelle Platzierung im Prix Corrida in Frankreich war aller Ehren wert. Sie ist sicher die deutliche Favoritin im ersten Hamburg-Highlight 2022. Trainer Waldemar Hickst (Köln) sattelt im Übrigen noch zwei weitere Kandidatinnen, allerdings gelten Elegie (A. Pietsch) und Theodora (R. Piechulek) als Außenseiterinnen.

Große Revanchepartie

Außerdem kommt es zur Neuauflage eines ähnlichen Rennens in Baden-Baden, als Kolossal (nun mit dem Franzosen Mickael Forest) aus dem Iffezheimer Stall von Carmen Bocskai im Preis der Baden-Badener Hotellerie & Gastronomie als große Außenseiterin knapp gegen Accola (M. Pecheur) und Istoria (A. Sanna) ihren ersten Erfolg auf dieser Ebene schaffte. Auch die spät noch stärker werdende Tellez (A. de Vries), Fünfte in jenem Rennen, macht die Revanchepartie perfekt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Versierte Könner steuern den Ausgleich II über 1.600 Meter an. Dazu gehört sicherlich die für eine große Besitzergemeinschaft (Mülheimer Turfsyndikat) startende Muelheimer Perle (B. Murzabayev).

Attraktive Viererwetten

Die Wetter kommen gleich zu Beginn des Meetings voll auf ihre Kosten – mit zwei Viererwetten. Wer die ersten vier Pferde in der richtigen Reihenfolge vorhersagt, der kann im Gewinnfalle mindestens die Garantie-Auszahlung von 10.000 Euro im 7. Rennen bzw. im 10. Rennen gewinnen, sollte er oder sie alleine treffen, ansonsten wird die Summe aufgeteilt.

Auch in Frankreich werden die Auftakt-Prüfungen in Hamburg mit großem Interesse verfolgt – die Rennen 1 bis 5 gehören zum Programm des Wett-Multis PMU (Pari Mutuel Urbain) mit über 13.000 Wettannahmestellen im Nachbarland. Daher erfolgt der erste Start bereits um 10:45 Uhr.

Mehr aus Sport regional

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Spiele entdecken