"Holstein eins zu eins"

Chancen vergeben, Chance vertan

Die KN-Reporter Marco Nehmer (rechts) und Niklas Schomburg sprechen über das, was bei Holstein Kiel wichtig ist.

Die KN-Reporter Marco Nehmer (rechts) und Niklas Schomburg sprechen über das, was bei Holstein Kiel wichtig ist.

Kiel. Holstein Kiel hat das Spitzenspiel bei der SpVgg Greuther Fürth dominiert - steht am Ende aber wegen schlechter Chancenverwertung mit leeren Händen da. Wie groß ist der Rückschlag durch die 1:2-Niederlage am Ronhof? Statt mit kleinem Vorsprung von der Spitze zu grüßen, rangiert die KSV aktuell im punktgleichen Top-Quartett auf Rang vier.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Außerdem: Hätte, wäre, wenn - hätte Janni Serra Lees Kopfballchance besser verwertet? Wäre das Spiel zu Gunsten der Störche ausgegangen, wenn statt falscher Neun ein echter Stoßstürmer gespielt hätte? Und wie sind die Aussichten für das Heimspiel gegen Aue?

Holstein 1 zu 1: Folge 21

Folge 21 des Video-Talks "Holstein eins zu eins": Die KN-Reporter Marco Nehmer und Niklas Schomburg sprechen über das, was bei Holstein Kiel wichtig ist. Diesmal: Was bedeutet die Niederlage in Fürth? Wie sehr schmerzt der Ausfall von Janni Serra?

Über diese Fragen diskutieren die KN-Holstein-Reporter Niklas Schomburg und Marco Nehmer in der 21. Folge von "Holstein eins zu eins", dem Video-Format der Kieler Nachrichten, das während der Saison wöchentlich auf KN-online erscheint.

Mehr aus Sport regional

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken