Wechsel zu Aalborg Håndbold

Der Welthandballer geht: Niklas Landin verlässt den THW Kiel vorzeitig

THW-Torhüter Niklas Landin verlässt die Zebras vorzeitig und wechselt in die dänische Heimat.

THW-Torhüter Niklas Landin verlässt die Zebras vorzeitig und wechselt in die dänische Heimat.

Kiel. Der Welthandballer verlässt die Zebras! Niklas Landin und der THW Kiel werden sich im Juni 2023 vorzeitig trennen. Wie der Verein am Montag mitteilte, macht der 33-jährige dänische Torhüter von einer Klausel in seinem Vertrag Gebrauch, die ihm aus familiären Gründen einen Wechsel in die dänische Heimat ermöglicht.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Niklas Landin hat dort bei Meister Aalborg Håndbold ab Sommer 2023 einen Vierjahresvertrag unterschrieben. Vor einem Jahr hatte er seinen Vertrag mit dem THW Kiel noch bis Juni 2025 verlängert. Der THW Kiel kassiert nun eine Ablösesumme, über deren Höhe die Vertragspartner Stillschweigen vereinbart haben.

Viktor Szilagyi: Entscheidung hat uns „am Ende doch überrascht“

„Durch Corona haben viele gemerkt, was es heißt, die Familie nicht vor Ort zu haben und sie nicht wie gewohnt besuchen zu können. Einige zieht es deshalb wieder mehr Richtung Heimat“, sagt THW-Geschäftsführer Viktor Szilagyi.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Trotzdem hat uns Niklas‘ Entscheidung, vor Ablauf des Vertrages nach Dänemark zurückzukehren, am Ende doch überrascht. Das stellt uns vor eine große Herausforderung, die wir aber in der verbleibenden Zeit mit der nötigen Besonnenheit und Ruhe lösen werden.“

Niklas Landin über seinen Wechsel nach Dänemark: Familie war entscheidender Grund

„Die Familie ist das wichtigste im Leben. Wir hatten in der letzten Zeit wachsende Schwierigkeiten, dem gerecht zu werden – auch wegen der vielen, langen Auswärtsreisen und den Corona-Beschränkungen, die es unseren Verwandten unmöglich machten, zu helfen. Deswegen haben wir in den vergangenen Monaten intensiv diskutiert, wie wir dichter an die Verwandtschaft heranrücken und insgesamt mehr Zeit füreinander haben können. Nach zehn Jahren in Deutschland haben wir uns entschieden, wieder in die Heimat zurückzukehren“, erklärt Niklas Landin.

„Jeder weiß, dass ich die Mannschaft, den THW Kiel als Klub, die Fans und diese handballbegeisterte Stadt sehr schätze. Die Entscheidung, Kiel im Sommer 2023 zu verlassen, war für mich persönlich deshalb auch eine der schwierigsten in meinem Leben.“

Aalborg Håndbold stand vergangenes Jahr erstmals in der Vereinsgeschichte im Finale der Champions League und schickt sich an, sich auf Klub-Niveau in der Weltelite zu etablieren. Mit Verpflichtungen wie der des dreifachen Welthandballers Mikkel Hansen (kommt im Sommer 2022 von Paris Saint-Germain) oder des isländischen Star-Regisseurs Aron Palmarsson hat der finanzstarke Verein aus dem Norden Dänemarks bereits einige hochkarätige Spieler aus Skandinavien verpflichtet. In der laufenden Saison gewann Aalborg die Champions-League-Gruppe A vor dem THW Kiel.

Niklas Landin ist seit 2015 beim THW Kiel

Niklas Landin, geboren im dänischen Søborg bei Kopenhagen, ist einer der weltweit erfolgreichsten Handballer. Der 2,01 Meter große Däne war 2012 vom dänischen Erstligisten BSV Bjerringbro-Silkeborg zu den Rhein-Neckar Löwen gewechselt, mit denen er den EHF-Pokal gewann. 2015 schlug er seine Zelte dann beim THW Kiel auf, für den er bisher 343 Pflichtspiele bestritt und insgesamt 21 Tore erzielte.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Lesen Sie auch

Mit den Zebras gewann der zweifache „Welthandballer“ bisher zweimal die Deutsche Meisterschaft und den DHB-Pokal, einmal den EHF-Cup und die EHF Champions League. 2021 wurde er zudem zum „Handballer des Jahres“ in Deutschland gewählt.

Mit der dänischen Nationalmannschaft holte Landin in bisher 242 Spielen unter anderem Olympia-Gold und -Silber, zweimal den WM-Titel und einmal die Europameisterschaft.

Mehr aus Sport regional

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken