Haupt- und Landgestüt

Dressurfestival Neustadt-Dosse feiert erste Siegerinnen

Belantis II und Stephanie Fiedler siegten zum Auftakt in Neustadt.

Belantis II und Stephanie Fiedler siegten zum Auftakt in Neustadt.

Neustadt-Dosse. Ein Hengst aus der traditionsreichen Zuchtstätte in Neustadt-Dosse gewann die Dressurpferdeprüfung Kl. L mit der Note 8,0: Belantis II von Benetton Dream, ein fünf Jahre junges Sporttalent, wurde von Stephanie Fiedler im großen Dressurviereck vorgestellt und hinterließ einen rundum guten Eindruck.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Belantis II – Neustädter Hengst brilliert bei Dressurpferdeprüfung

Den jungen Talenten auf vier Beinen galt der erste Turniertag bei der Festivalpremiere. Den gelegentlichen Regenschauern trotzend zeigten die Aktiven, was sie drauf haben. Und Belantis II war schon als Prämienhengst seiner Körung ein richtiger “Hingucker”.

Der Halbbruder Belantis I ist immerhin Vize-Welmeister der Jungen Pferde und Bundeschampion der Dressurpferde unter Beatrice Hoffrogge geworden. Die Dorstenerin, gerade mit einem jungen Pferd erneut Vize-Weltmeisterin geworden, wird sich den ganz jungen Belantis II sicherlich ganz genau anschauen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Aus dem Gestüt Ganschow in Mecklenburg-Vorpommern kommt das zweitplatzierte Pferd, dass Bereiterin Yulia Panskhava in Neustadt-Dosse ritt. Auch Belisimo ist ein gekörter Hengst, stammt aus der Zucht und dem Besitz des Gestüts Ganschow und reihte sich mit der Note 7,5 hinter Belantis II ein. Genauso wie die Oldenburger Stute It`s me L, die die Berlinerin Sophie Delaunay mit auf das Gestütsgelände gebracht hat.

“Fürstlicher” Sieg: Fürst Furioso ragte heraus

Ein bisschen älter, aber eben erst auf dem Weg in den großen Sport sind jene Pferde, die im St. Georg Special an den Start gehen. Diese Prüfung gilt sieben bis neun Jahre jungen Pferden und wurde für den renommierten Nürnberger Burg-Pokal entwickelt.

Fürst Furioso, Hannoveraner von Bretton Woods ragte dabei heraus. Ihn stellte die junge Besitzerin Maja Schnakenberg vor. Die Reiterin aus der Nähe von Verden war vor nicht mal einer Woche noch bei den Deutschen Jugendmeisterschaften in Verden am Start. Hinter Schnakenberg platzierten sich Lisa Schmidt (Teltow) und George Clooney, sowie Sophia Funke (Emstek) und BreFood`s Grey Fidell.

Am Samstag kosten Tickets 15 Euro, am Sonntag zehn Euro. Im Livestream wird das Dressurfestival bei www.clipmyhorse.tv gezeigt.

Ergebnisübersicht 1. Dressurfestival Neustadt-Dosse

04 Komb. St. Georg Special: 1. Maja Schnakenberg (Dörverden), Fürst Furioso 66,42 Prozent; 2. Lisa Schmid (Teltow), George Clooney 63,90; 3. Sophia Funke (Emstek), BreFoos Grey Fidell 61,42

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

20 Dressurpferdeprf. Kl. L: 1. Stephanie Fiedler (Neustadt-Dosse), Belantis II 8,0; 2. Yulia Pentskhava (Ganschow), Belisimo 7,3; 3. Sophie Delaunay (Berlin), It`s Me L 6,7

19 Dressurpferdeprf. Kl. A: 1. Juliana Steger (Berlin), Schenkenberg`s Merida 7,6; 2. Lena Ströger (Berlin), Dark Chocolate P 7,3; 3. Saskia Burchardi (Dallgow), Flash Jack 7,2; 3. Sophie Delaunay (Berlin), It`s me L 7,2

12 Dressurpferdeprf. Kl. M**: 1. Alexandra Struzynski (Berlin), Dante`s Luca 70,04 Prozent; 2. Klaus Thormählen (Hamburg), Kerida de Sezuan 68,33; 3. Maja Schnakenberg (Dörverden), Snapchat 67,69

Website: www.escon-marketing.de; Facebook: https://www.facebook.com/profile.php?id=100064201680441; Instagram: esconmarketing

Mehr aus Sport regional

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen