Newsletter „Das THW-Update“

Erster Rückschlag für die Zebras

Mit aller

Mit aller Kraft stemmten sich Steffen Weinhold, Petter Øverby und Patrick Wiencek (von unten) gegen Tilen Strmljan (Nr. 2) und Co., hatten aber am Ende das Nachsehen gegen RK Celje.

Moin, liebe Leserinnen und Leser,

die erste Auswärtsreise in der Handball-Champions-League hatten sich die Kieler Handballer anders vorgestellt. Bei RK Celje setzte es am Mittwochabend eine 36:38 (14:17)-Niederlage. Und zwar eine, bei der der bis dato erstaunlich souveräne Saisonstart der Zebras einen dicken Kratzer bekam.

Denn trotz allem jugendlichem Engagement und teils übertriebener Härte in der Abwehr, die der Champions-League-Rückkehrer aus Slowenien an den Tag legte, war es erstaunlich, wie wenig der THW Kiel in Sachen Spielfluss und Intensität entgegenzusetzen hatte.

Grund also für Katzenjammer bei den Zebras? Sicher, die zwei eingeplanten Punkte im Rennen um die direkte Viertelfinal-Qualifikation werden die Kieler schmerzen.

Abgesehen davon ist die Niederlage aber erklärbar. So fehlte neben den langzeitverletzten Führungsspielern Sander Sagosen und Hendrik Pekeler am Mittwoch auch Kapitän Domagoj Duvnjak aus familiären Gründen. Zudem meldeten sich mit Miha Zarabec und Steffen Weinhold zwei weitere Rückraum-Routiniers kurzfristig mit Rückenproblemen ab. Sie mussten von der Bank aus zusehen, wie weder Nikola Bilyk noch Harald Reinkind oder die jungen Neuzugänge Eric Johansson und Karl Wallinius den Negativ-Strudel zu beenden wussten, in den der starke Celje-Keeper Gal Gabersek sie gestürzt hatte.

Die Erkenntnis der Woche lautet also: Ohne fünf Leistungsträger - und ohne gute Torhüterleistung - fehlen dem THW Kiel die Optionen, wenn es nicht rund läuft. Das ist ebenso wenig überraschend wie schockierend. Umso interessanter wird es nun zu sehen, wie die Zebras mit diesem ersten Rückschlag umgehen. Schließlich hat sich ja im Sport schon so manche Pleite im Nachhinein als Dämpfer zur rechten Zeit erwiesen. „Das wird uns pushen für die nächsten Aufgaben“, prognostizierte ein zerknirschter Patrick Wiencek am Tag nach dem Dämpfer.

Am Sonntag wollen die Zebras es in der Bundesliga bei der TSV Hannover-Burgdorf deutlich besser machen. Ob es gelingt, können Sie wie immer im Liveticker auf KN-online verfolgen.

Viel Spaß dabei!

Ihre Merle Schaack, THW-Reporterin

 

Geschichte der Woche

 

Statistik der Woche

10 Tore warf Patrick Wiencek für den THW Kiel in Celje bei dem (vergeblichen) Versuch, das Ruder zu Gunsten der Zebras herumzureißen. Und ackerte zudem in der Abwehr ebenfalls fast über die volle Distanz, inklusive mindestens dreier - zum Teil nicht geahndeter - Schläge ins Gesicht. In kämpferischer Hinsicht der Mann des Spiels. Nur dass es für Einsatzwillen keine Punkte gibt...

 

Sieg der Woche

 

Mehr Lesen mit dem +

Einige der im Newsletter verlinkten Artikel sind für alle Leserinnen und Leser frei zugänglich, andere bieten wir ausschließlich unseren KN+-Abonnentinnen und -Abonnenten an. Sie haben noch kein KN+? Testen Sie jetzt unser Abo und erhalten Sie Zugang zu interessanten Hintergründen, spannenden Reportagen und exklusiven Interviews.

Jetzt Probeabo starten

 

Service

Kreuzworträtsel | Sudoku | Podcasts | ePaper | Traueranzeigen | Ticketshop | KN Mediastore | Aktuelle Verkehrsinformationen

 

Feedback und weitere Newsletter

Hat Ihnen dieser Newsletter gefallen - oder könnten wir aus Ihrer Sicht etwas besser machen? Schreiben Sie uns gerne Hinweise, Kritik und Lob an newsletter@kieler-nachrichten.de

 

Abonnieren Sie auch

Post aus dem Newsroom: Der Newsletter der KN-Chefredaktion. Montag bis Freitag. Immer gegen 17 Uhr die Top-News des Tages. Hier abonnieren.

Kiel mittendrin: Alle Neuigkeiten aus der Landeshauptstadt direkt in Ihr Postfach - jeden Mittwoch gegen 19 Uhr. Hier abonnieren.

Kultur leben: Konzerte, Theater, Kino und mehr: Tipps fürs Wochenende erhalten Sie jeden Donnerstag in Ihr Postfach. Hier abonnieren.

Holstein Kiel - Die Woche: Was ist bei Holstein Kiel los? Wer ist verletzt, wer in Topform? Das wöchentliche Update - jeden Freitag. Hier abonnieren.

 

News direkt auf ihr Smartphone oder Tablet?

Laden Sie sich hier unsere App für iPhones und iPads (iOS) oder Android-Geräte herunter. Einfach auf den Namen des Betriebssystems klicken.

Mehr aus Sport regional

 
 
 
 
 

Letzte Meldungen