Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

DFL terminiert Saisonauftakt

Holstein Kiel bei Greuther Fürth und gegen Kaiserslautern am Sonnabend

Die Störche um Neuzugang Marvin Obuz (Mitte, hier im Testspiel in Bordesholm) haben zeitliche Gewissheit über die ersten 180 Minuten der Saison.

Die Störche um Neuzugang Marvin Obuz (Mitte, hier im Testspiel in Bordesholm) haben zeitliche Gewissheit über die ersten 180 Minuten der Saison.

Kiel. Die Deutsche Fußball-Liga (DFL) hat am Mittwoch die zeitgenauen Ansetzungen der ersten beiden Spieltage der Saison 2022/23 der Zweiten Fußball-Bundesliga bekanntgegeben – und Holstein Kiel damit zwei Partien zur fanfreundlichen Anstoßzeit am Sonnabendnachmittag beschert.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Gegen Fürth und Kaiserslautern am Sonnabend

Den Auftakt werden die Störche auswärts bei Absteiger SpVgg Greuther Fürth (16. Juli, 13 Uhr) machen, eine Woche später kommt dann Aufsteiger 1. FC Kaiserslautern (23. Juli, 13 Uhr). Auch die beiden folgenden Begegnungen bestreitet die KSV gegen zwei Aufsteiger, in Magdeburg und gegen Eintracht Braunschweig. Die zeitgenaue Terminierung erfolgt voraussichtlich in der kommenden Woche, wie die DFL bekanntgab.

HSV startet mit zwei Sonntagsspielen

Der Hamburger SV startet derweil mit zwei Sonntagsspielen in Braunschweig (17. Juli, 13.30 Uhr) und zu Hause gegen Hansa Rostock (24. Juli, 13.30 Uhr). Der FC St. Pauli spielt zunächst parallel mit der KSV am Sonnabendnachmittag gegen den 1. FC Nürnberg, bestreitet dann am 2. Spieltag am Millerntor gegen Hannover 96 das Topspiel am Sonnabendabend (20.30 Uhr).

Mehr aus Sport regional

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.