DFL terminiert Spiele

Holstein Kiel: Dann steigt das Ostseeduell gegen Hansa Rostock

Harter Fight mit bitterem Ausgang: Benedikt Pichler (hinten, hier gegen Rostocks Damian Roßbach) und Holstein Kiel verloren im März bei Hansa mit 2:3. Die Chance für Wiedergutmachung gibt’s am 1. Oktober.

Harter Fight mit bitterem Ausgang: Benedikt Pichler (hinten, hier gegen Rostocks Damian Roßbach) und Holstein Kiel verloren im März bei Hansa mit 2:3. Die Chance für Wiedergutmachung gibt’s am 1. Oktober.

Kiel. Die Deutsche Fußball-Liga (DFL) hat am Donnerstag die nächsten zeitgenauen Ansetzungen für die Zweite Fußball-Bundesliga bekanntgegeben – und damit auch Holstein Kiel Klarheit verschafft, was den Auftakt in den Oktober angeht.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Am zehnten Spieltag empfängt die KSV den Nordkonkurrenten Hansa Rostock – dem man in der Vorsaison gleich zweimal unterlag – an einem Sonnabend zum Ostseeduell. Anstoß im Holstein-Stadion am 1. Oktober ist um 13 Uhr. Am Sonntag der Folgewoche (9. Oktober) gastieren die Störche dann beim 1. FC Nürnberg (13.30 Uhr) anlässlich des elften Spieltags.

Die DFL gab zudem bekannt, bereits in der kommenden Woche die nächsten Spieltage zeitgenau zu terminieren, wenn die DFB-Pokal-Partien der zweiten Runde (Auslosung Sonntag) feststehen. Aus dem Pokalwettbewerb ist Holstein Kiel nach einem 3:5 nach Elfmeterschießen bei Drittligist Waldhof Mannheim bereits ausgeschieden.

Mehr aus Sport regional

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken