Erster Neuzugang

Holstein Kiel leiht Köln-Talent Obuz aus

Marvin Obuz (re.) wechselt auf Leihbasis vom 1. FC Köln zu Holstein Kiel.

Marvin Obuz (re.) wechselt auf Leihbasis vom 1. FC Köln zu Holstein Kiel.

Kiel. Nach einer verstrichenen Woche in der sich die Ankündigung von Trainer Marcel Rapp, dass schon „zeitnah“ erste Transfers bei Fußball-Zweitligist Holstein Kiel verkündet werden könnten, nicht bewahrheitet hat, haben die Störche auf dem Transfermarkt zugeschlagen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Obuz sieht Kiel-Wechsel als „richtigen Schritt“

Wie der Klub am Dienstag vermeldete, schließt sich Marvin Obuz von Bundesligist 1. FC Köln den Störchen an. Obuz unterschrieb in Kiel einen Leihvertrag bis zum 30. Juni 2023, kehrt danach nach Köln zurück, wo sein Vertrag bis zum 30. Juni 2024 läuft.

„Holstein ist eine spielstarke, offensiv ausgerichtete Mannschaft“, wird Obuz in der Mitteilung des Vereins zitiert. Und weiter: „Der Weg zur KSV ist für mich der richtige Schritt, um mich fußballerisch und menschlich weiterzuentwickeln. Mein Ziel ist es, hier schnell anzukommen und meinen Teil zu einer erfolgreichen Saison beizutragen.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Stöver lobt Obuz und seine Ausbildung

Der 20-Jährige durchlief fast die gesamte Jugend bei Köln, kickte zuletzt in der U23, die in der Regionalliga West spielt. Dort kam Obuz auf beachtliche 25 Einsätze, erzielte dabei sieben Treffer und legte zudem noch drei Tore auf. „Marvin Obuz hat beim 1. FC Köln eine gute Ausbildung genossen“, ergänzte KSV-Sportgeschäftsführer Uwe Stöver und fügte an: „Nun hat er die Möglichkeit, bei uns den nächsten Schritt zu gehen und sich in der Zweiten Liga durchzusetzen.“

Lesen Sie auch

Auch in der Profi-Mannschaft der Kölner durfte der Außenbahnspieler bereits ran. Im Oktober vergangenen Jahres wurde der gebürtige Kölner gegen den VfB Stuttgart eingewechselt. Und auch das Trikot der Junioren-Nationalmannschaft trug der 20-Jährige bereits mehrfach. Insgesamt bestritt der Rechtsfuß 25 Partien für die Junioren-Nationalmannschaften, davon in der abgelaufenen Saison sieben Spiele für die U 20.

Köln-Hoffnung: Obuz soll bei Kiel weiter reifen

Obuz soll bei den Störchen weiter reifen, so lautet das klare Ziel der Köln-Bosse. „Marvin überzeugt beim FC seit frühester Jugend mit seiner Dynamik, seinen Offensivqualitäten und Zug zum Tor. Im vergangenen Jahr haben wir mit Marvin einen langfristigen Lizenzspielervertrag abgeschlossen, weil er alles mitbringt, um perspektivisch im Profibereich Fuß zu fassen“, fasste Thomas Kessler, Leiter Lizenzspielerabteilung beim Bundesligisten, die Stärken des 20-Jährigen zusammen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Nicht zuletzt sein Profidebüt im DFB-Pokal im Oktober 2021 ist ein klares Zeichen, wohin der Weg für ihn gehen kann. Mit der Leihe nach Kiel wollen wir Marvin nun den nächsten Schritt auf höherem Niveau ermöglichen, um reifer und mit wichtigen Erfahrungen nächstes Jahr zurückzukehren“, so Kessler, der ergänzte: „In der 2. Bundesliga kann er genau diese Entwicklung nehmen, die wir uns für ihn vorstellen – insbesondere bei Holstein Kiel, die sich durch ihre offensive und mutige Spielweise in der oberen Tabellenhälfte etabliert haben.“

Erstes Obuz-Training bei Holstein steigt Mitte Juni

Die Leihe zu den Störchen scheint der logische Schritt für Obuz und Köln zu sein, gerade weil der 20-Jährige unter Trainer Steffen Baumgart keine großen Chancen auf Einsatzzeiten bei den Profis hat. Zuletzt warf den gebürtigen Kölner zudem noch eine Verletzung zurück, die gleichbedeutend mit dem Saisonaus für den Außenspieler war. Nun wagt Obuz in Kiel einen neuen Anlauf. Bis dahin genießt der Störche-Neuzugang aber noch die Sonne auf der griechischen Insel Laganas. Am 9. Juni startet Holstein dann in die Sommer-Vorbereitung, das erste Training steht am 13. Juni an. Spätestens dann wird Obuz zum ersten Mal in Kiel aufschlagen.

Mehr aus Sport regional

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen