Nach Corona-Infektion

Holstein Kiel: Philipp Sander fällt mit Herzmuskelentzündung aus

Muss vorerst aussetzen, um seine Herzmuskelentzündung auszukurieren: Philipp Sander.

Muss vorerst aussetzen, um seine Herzmuskelentzündung auszukurieren: Philipp Sander.

Kiel. Schlechte Nachrichten aus dem Storchennest: Mittelfeldspieler Philipp Sander fällt vorerst mit einer leichten Herzmuskelentzündung aus und wird dem Fußball-Zweitligisten Holstein Kiel auf unbestimmte Zeit fehlen. Das gab der Verein am Donnerstagnachmittag bekannt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Herzmuskelentzündung sei im Zuge umfangreicher medizinischer Nachuntersuchungen nach Sanders Corona-Infektion festgestellt worden, so die KSV. Der 24-Jährige hatte sich vor der Länderspielpause mit dem Virus angesteckt und das Heimspiel gegen den FC Ingolstadt (1:0) verpasst. Während die ebenfalls infizierten Profis Fin Bartels und Johannes van den Bergh mittlerweile wieder ins Training eingestiegen sind, lässt sich derzeit kaum abschätzen, wann Sander auf den Platz wird zurückkehren können.

Uwe Stöver: „Wir wissen um die Gefahren“

„Der Fall von Philipp Sander zeigt, wie wichtig eine vollumfängliche medizinische Begleitung nach einer Corona-Infektion ist“, sagte Holsteins Sportchef Uwe Stöver. „Wir wissen um die Gefahren und sind uns unserer Verantwortung gegenüber jedem Einzelnen bewusst. Eine kardiologische Untersuchung ist dabei bei uns obligatorisch. Jetzt ist es das Wichtigste, dass Philipp seine Erkrankung vollständig auskuriert und im Anschluss unter medizinischer Begleitung langsam wieder aufgebaut wird.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Sander ist nicht der erste Fußballer, der wegen einer Herzmuskelentzündung infolge einer Corona-Infektion pausieren muss. Alphonso Davies vom FC Bayern München etwa muss bereits seit Anfang des Jahres aussetzen. Zuletzt hatte es den Mainzer Angreifer Delano Burgzorg getroffen.

Mehr aus Sport regional

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken