Zuchtveranstaltung

Holsteiner Herbstevent: Hengste und Elite-Reitpferde stehen in den Startlöchern

Mit der Katalognummer 109 kommt Cascano E zur Eliteauktion. Der drei Jahre alte Youngster ist ein Sohn des Cascadello I.

Mit der Katalognummer 109 kommt Cascano E zur Eliteauktion. Der drei Jahre alte Youngster ist ein Sohn des Cascadello I.

Elmshorn. Los geht’s dann am Freitag, den 4. November um 11 Uhr, mit der Pflastermusterung der Sattelkörungshengste, anschließend finden das Freispringen und die Präsentation der Hengste unter dem Reiter statt. Um 17 Uhr präsentieren sich schließlich die Auktionskandidaten dem Publikum und können anschließend selbstverständlich noch Probegeritten werden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Am Sonnabend machen die dreijährigen Hengste den Auftakt und zeigen sich dem Publikum unter dem Reiter, mittags findet der aufschlussreiche Fremdreitertest der ein Jahr älteren Vererber statt. Außerdem können die Elite-Reitpferde am Vormittag noch probiert werden. Richtig spannend wird es dann am Nachmittag, wenn die Körentscheidungen bekanntgegeben werden und um 17 Uhr die Auktion im Hybridformat beginnt. Geboten werden kann demnach ganz klassisch vor Ort aus der Fritz-Thiedemann-Halle, am Telefon und im Onlineverfahren nach vorheriger Registrierung unter holsteiner.auction.

Elite-Auktion verspricht vielfältige Offerten

Die Hybrid-Auktion macht ihrem Elite-Titel alle Ehre, denn von dreijährigen Nachwuchspferden, deren Pedigrees auf eine erfolgreiche Zukunft hoffen lassen, über Sportler mit ersten Turniererfahrungen bis hin zu den Hengsten bleiben bei den Pferden der Kollektion keine Wünsche offen. So wie zum Beispiel die Katalognummer 124, La Douce v. Million Dollar-Connor, die aus der direkten Mutterlinie von Laura Krauts Weltmeisterin Zeremonie stammt. Die vierjährige Stute ist bereits in Springen bis 1,10 Meter siegreich und mit der Staatsprämie ausgezeichnet. Oder aber die Katalognummer 124, Quilino v. Quibery-Cayado, dessen Großmutter und Urgroßmutter zahlreiche international erfolgreiche Springpferde, wie zum Beispiel Glock’s Cognac Champlanc (Gerco Schröder/NED), H&M Chilli Willi (Nicola Philippaerts/BEL) oder aber Camiro (Toni Andre Hansen/NOR) hervorgebracht haben. Der dreijährige Quilino zählt zu den Rohdiamanten mit großer Perspektive. Auch interessant stellt sich die Katalognummer 109 dar, Casacano E v. Cascadello I-Cancara, der bei den Kunden im Vorfeld bereits viel Anklang gefunden hat. Und auch für die Freunde des Holsteiner Dressurpferdes hält diese Elite-Kollektion eine Offerte bereit, denn der dreijährige Vitalis-De Niro-Sohn Valentino, wartet mit großen Möglichkeiten für das Viereck auf.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Alle Informationen zu den Pferden sind unter holsteiner.auction einzusehen. Bei allen Fragen rund um die Auktion und zu den Offerten steht Felix Flinzer (+49 162 3493942) gerne zur Verfügung. Termine zum Probereiten und Anschauen sind noch bis zum Auktionsbeginn möglich.

Die Elite-Reitpferde und Hengste finden Sie hier.

Mehr aus Sport regional

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken