Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Holsteiner Landeschampionate

Doppelerfolg im Dressurviereck für die Familie Ellerbrock

Zwei Titel für die Pferde aus der Zucht der Famile Ellerbrock: Kaviera v. Zack und Lissara v. Lissaro van de Helle unter Sonja Marie Ellerbrock.

Zwei Titel für die Pferde aus der Zucht der Famile Ellerbrock: Kaviera v. Zack und Lissara v. Lissaro van de Helle unter Sonja Marie Ellerbrock.

Elmshorn. Nicht nur bei den Fünfjährigen, sondern auch bei den Sechsjährigen ritt die Züchtertochter Sonja Marie Ellerbrock die Pferde aus der Familienzucht zum Titel.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Im Klassement der fünfjähren Viereckaspiranten war es die Holsteiner Dressursiegerstute des Jahres 2020, Kaviera v. Zack-Aljano (ZG Ellerbrock Nina und Sonja, Kayhude) aus dem Stamm 990, die sich den Sieg sicherte. Am Ende stand eine 7,8 zu Buche – besonders im Trab (8,5), Galopp und im Gesamteindruck (8,0) punktete die sympathische Fuchsstute.

Die Silbermedaille (7,5) ging an Kesse Franzi v. Franziskus-Aljano (Thomas Horns, Bredenbekshorst) und Sabrina Sievertsen-Nissen vor Vasall v. Voltaire-Cascari (Kersten Kühl, Seester), den Johanna Tabea Henze (7,4) vorstellte.

Gute Noten für den Dressur-Nachwuchs

Aus derselben Zuchtstätte wie Kaviera und ebenfalls aus einer Aljano-Mutter – wenngleich aus dem Stamm 7126 – geht die frisch gekürte Holsteiner Landeschampionesse der Sechsjährigen, Lissara, hervor. Ihr Vater ist Lissaro van de Helle. Im Sattel der Stute saß ebenfalls Sonja Marie Ellerbrock. Zweimal vergab das Richterteam Noten im guten Bereich: Für die Durchlässigkeit (8,5) und den Gesamteindruck (8,0). 7,8 lautete das Gesamtergebnis. Damit wiederholte Lissara ihren Triumph aus dem vergangenen Jahr, als sie bereits einmal mit der Siegerschärpe im Landeschampionat dekoriert wurde. Nur knapp dahinter rangierte mit Christina Ellendt im Sattel der Oldenburgerin Bella Rouge H v. Bordeaux-Don Primero aus der Zucht von Magret Heissmann (7,7) und der Hannoveraner Duke of Ellington v. Dante Weltino-Alabaster (7,4/Daniela Steen) unter Janet Maas.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Fohlenauktion am Freitagnachmittag

Das Highlight am morgigen Freitag ist die Auktion der Fohlen um 15:30 Uhr. Doch bevor die 27 sorgfältig ausgewählten Offerten zur Versteigerung kommen, werden sie sich um 11:30 Uhr live auf dem Herbert-Blöcker-Platz präsentieren. Alle Informationen zu den Fohlen finden Sie unter www.holsteiner.auction.

Die Auktions-Kollektion finden Sie hier.

Mehr aus Sport regional

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.