Neuaufbau nach Abstieg

Landesliga Mitte: TSV Kronshagen verpflichtet zehn neue Spieler

Sie verantworten den Kronshagener Neuaufbau: Co-Trainer Dimitrijus Guscinas, Ligaobmann Jens Köhler, Chefcoach Peter Speth und Co-Trainer Florian Gütschow.

Sie verantworten den Kronshagener Neuaufbau: Co-Trainer Dimitrijus Guscinas, Ligaobmann Jens Köhler, Chefcoach Peter Speth und Co-Trainer Florian Gütschow.

Kronshagen. Nach dem sang- und klanglosen Abstieg aus der Fußball-Oberliga rüstet sich der TSV Kronshagen für einen Neustart in der Landesliga Mitte: Neben dem neuen Trainerteam um Chefcoach Peter Speth sowie die Assistenten Florian Gütschow und Dimitrijus Guscinas sollen gleich zehn Neuzugänge bei der Rückkehr in die Erfolgsspur helfen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Mit den Mittelfeldspielern David Wagner (29 Jahre, Gettorfer SC), Niklas Jan Kessler (20, FC Kilia Kiel) und Justin Baasch (20, Gettorfer SC) kehren drei ehemalige TSVK-Akteure an ihre alte Wirkungsstätte zurück. Auch Angreifer Rune Kresten Möller (IF Stjernen Flensborg) und Abwehrmann Lennart Feilke (23, SV Nettelnburg-Allermöhe) verfügen bereits über Landesliga-Erfahrung. Tino Schulte (Kieler MTV), Jomard Mousa (FC Azadi Kiel), Alexander Bock, Noel Vuylsteke (beide eigene Zweite) und U 19-Junior Serhat Yüksel komplettieren die Liste der Kronshagener Zugänge.

Philipp Bahr und Niklas Zöchling beenden ihre Karriere

Derweil beenden die Routiniers Philipp Bahr und Niklas Zöchling ihre aktive Laufbahn. Während Marvin Müller zum FC Kilia Kiel wechselt, zieht es Lauritz Molt ans Ostufer zum SVE Comet Kiel. Julien Peters verlässt den TSVK vorerst ohne Ziel.

Mehr aus Sport regional

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen