Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Liveticker zum Nachlesen

Holstein Kiel spielt 1:1 gegen Heidenheim

Viel Verkehr im Heidenheimer Strafraum: Patrick Mainka und Simon Lorenz kämpfen um den Ball.

Viel Verkehr im Heidenheimer Strafraum: Patrick Mainka und Simon Lorenz kämpfen um den Ball.

Kiel. Noch ein Schritt bis zum Klassenerhalt: Fußball-Zweitligist Holstein Kiel kann am Sonnabend (13.30 Uhr) gegen den 1. FC Heidenheim endgültig für klare Verhältnisse sorgen, was den Verbleib im Bundesliga-Unterhaus angeht. Bei dann noch drei ausstehenden Spielen wird im Erfolgsfall somit vorzeitig Planungssicherheit herrschen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Gegen die Heidenheimer konnte man zuletzt allerdings sechsmal in Serie nicht gewinnen. Schmerzlich in Erinnerung ist noch das 1:2 in der Hinrunde, als Holstein Kiel sich spät das entscheidende Tor fing. Allerdings geht es für die Mannschaft von Trainer Frank Schmidt in Kiel um nahezu nichts mehr: Der Aufstieg ist bei acht Punkten Rückstand auf Platz drei nur noch eine theoretische Möglichkeit. Schlagen die Störche daraus Kapital?

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Tickaroo GmbH, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Mehr aus Sport regional

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.