Monatelanger Ausfall

Noah Awuku erleidet Achillessehnenriss

Noah Awuku verletzte sich erneut schwer.

Noah Awuku verletzte sich erneut schwer.

Kiel. Somit müssen die Kieler Störche wieder monatelang auf den Angreifer verzichten. Das 20-jährige Offensivtalent hat sich im Training am Donnerstagmorgen die Achillessehne gerissen. Dabei war Awuku gerade dabei, sich nach seinem Kreuzbandriss, den er im Dezember erlitt, wieder an die Mannschaft heranzutasten.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

"Dass er sich nun kurz nach der Rückkehr ins Mannschaftstraining erneut schwer verletzt hat, ist besonders bitter, aber ich bin mir sicher, dass er sich erneut zurückkämpfen wird und wünsche ihm eine gute und schnelle Genesung", so KSV-Sportchef Uwe Stöver.

Der schnelle Rechtsaußen besitzt noch einen Vertrag bis Juni 2021 bei den Kielern und war in der vergangenen Saison an den Chemnitzer FC ausgeliehen. Sieben Spiele bestritt Awuku bis zu seinem Kreuzbandriss für die Sachsen.

Weitere News zu Holstein Kiel lesen Sie hier.

Mehr aus Sport regional

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen