Pferdezucht-Veranstaltung

Holsteiner Winter-Chance: Auktion und Weihnachtsstimmung

Stammt aus der direkten Mutterlinie von Chesall Zimequest: Handerson v. Halifax van het Kluizebos.

Stammt aus der direkten Mutterlinie von Chesall Zimequest: Handerson v. Halifax van het Kluizebos.

Elmshorn. Eine vielfältige Mischung aus drei- bis siebenjährigen Reitpferden sowie zwei und drei Jahre alten ungerittenen Nachwuchstalenten konnte Auktionsleiter Felix Flinzer mit seinem Team für diese Kollektion gewinnen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Am 5. Dezember werden die Reitpferde ihre Boxen auf der Verbandsanlage in Elmshorn beziehen, bevor am Folgetag bis einschließlich zum 10. Dezember das öffentliche Training stattfindet. In dieser Zeit kann selbstverständlich auch probegeritten werden. Bei den Auktionskandidaten ist für jeden Anspruch und Geschmack etwas dabei. Zum Beispiel die Katalognummer 5, Claford v. Clarimo-Contender aus dem Stamm 318D2. Der modern aufgemachte Vierjährige verfügt über sehr viel Leichtigkeit und entspringt der direkten Mutterlinie des Diarado. Ebenfalls aus einer erfolgreichen und sporterprobten Stutenfamilie kommt die Katalognummer 106, Clavigos v. Clarimo-Vigo d’Arsouilles-Casall. Denn die dritte Mutter dieses zwei Jahre alten Wallachs ist keine Geringere als die Vollschwester zu Simon Delestres (FRA) Top-Springer Chesall Zimequest, der einst die WBFSH-Rangliste der Springpferde anführte. Gleiches gilt für die Katalognummer 110, Handerson v. Halifax van het Kluizebos, denn dieser Dreijährige hat dieselbe Mutter wie Clavigos.

Präsentation in vorweihnachtlicher Atmosphäre

Am 11. Dezember werden sich alle Auktionskandidaten im Rahmen einer Präsentation in der Fritz-Thiedemann-Halle zeigen. Den Auftakt machen um 9:30 Uhr die ungerittenen Pferde mit dem Freispringen, bevor die älteren unter dem Sattel ihren Auftritt haben. Anschließend besteht noch die Möglichkeit des letzten Ausprobierens. Bevor um 15:30 Auktionator Hendrik Schulze Rückamp die Auktion eröffnet, findet ab 13:00 Uhr noch ein weiteres Highlight statt: Denn dann wird sich in einem kurzweiligen Programm eine Auswahl an Holsteiner Verbandshengsten die Ehre geben. Der gesamte Veranstaltungstag steht im Zeichen vorweihnachtlicher Atmosphäre und Adventsstimmung mit einem Kinderkarussell, Glühwein, gebrannten Mandeln, Tannbaumverkauf und vielem mehr.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Informationen zur Kollektion der vierten Holsteiner Winter-Chance sind nun online einsehbar. Allerdings wird die Kollektion in dieser Woche noch um einige interessante Zweijährige ergänzt werden. Denn die Züchter und Aussteller der Hengste, die zur Vorauswahl zur Holsteiner Hauptkörung vergangene Woche nicht zugelassen wurden, hatten die Möglichkeit, diese Hengste für die Winter-Chance vorzustellen.

Alle Fragen zur Auktion und den Offerten beantwortet Felix Flinzer (+49 162 3493942, fflinzer@holsteiner-verband.de) gern.

Mehr aus Sport regional

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen