Newsletter „Das THW-Update“

Schwarz auf Weiß - das THW-Update // Zebras traben wieder an und sondieren weiter den Transfermarkt

Vorbereitungszeit ist Leidenszeit für die Spieler des THW Kiel. Viele Lauf-Einheiten standen in der ersten Woche auf ihrem Programm.

Moin, liebe Leserinnen und Leser,

willkommen zurück aus der Sommerpause! Für die Handballer des THW Kiel endete sie bereits vor einer Woche. Erste Bilanz nach sieben Tagen mit bis zu drei Trainingseinheiten an einem Tag: „Ich bin froh, dass ich noch lebe“, sagte Tomáš Mrkva am Mittwochabend nur halb im Scherz. Sein Wohlbefinden nach einer Woche Trainings-Mühle unter Trainer Filip Jicha wollte er „lieber nicht kommentieren“.

Es sind Wochen der Schinderei, in der sich die Zebras derzeit befinden. Schweißtreibende Grundlagen-Arbeit, oft ohne Ball. Umso willkommener war den Spielern der erste Handball-Test bei der HSG Eider Harde am Mittwochabend. Beim 42:24-Sieg in Hohn präsentierten sich die Neuzugänge Petter Øverby, Eric Johansson und Mrkva direkt als Top-Torschützen und starker Rückhalt - auch wenn sich der Wert der handballerischen Erkenntnisse aus diesem Test angesichts der müden Beine und des Klassenunterschieds in Grenzen hielt.

Beschränkt sind auch die Möglichkeiten, die sich dem THW Kiel auf dem Transfermarkt bieten. Dass noch ein weiterer Rückraumspieler zum Kader stößt, um den verletzungsbedingten Ausfall von Sander Sagosen zu kompensieren, wollte THW-Geschäftsführer Viktor Szilagyi zu Beginn der Vorbereitung noch nicht ausschließen. Doch je näher Trainingslager (4.-14. August in Graz) und Saisonbeginn (Supercup 31. August) rücken, desto unwahrscheinlicher scheint es.

Umso wichtiger wird es, dass der erst 22-jährige Eric Johansson schnell seinen Platz im Spiel der Kieler findet. Wie der Schwede, der erst im zweiten Anlauf den Sprung zum THW wagte, damit umgeht - darüber habe ich mit ihm gesprochen:

Und nicht nur einige Gesichter im Zebra-Kader sind in diesem Sommer neu. Auch die Handball-Regeln haben ein Update erfahren. Wie genau die Kieler sie für ihr Spiel nutzen wollen, daran werden sie im Trainingslager feilen. Während der Tage in Graz soll auch der Handball-Anteil im Training mehr Raum einnehmen. Eine Aussicht, die die Spieler mindestens so sehr freuen dürfte wie die auf die klimatisierte Halle dort.

Behalten Sie einen kühlen Kopf und bis bald!

Ihre Merle Schaack

THW-Reporterin

 
 

Zitat der Woche

Alle drei Neuzugänge waren sehr präsent, machen auch handballerisch einen sehr guten Eindruck. Und alle sind sympathisch, passen auch charakterlich in die Gruppe.

THW-Trainer Filip Jicha

 

Gesicht der Woche

 

Tickets für den KN-Cup 2022

 

Mehr Lesen mit dem +

Einige der im Newsletter verlinkten Artikel sind für alle Leserinnen und Leser frei zugänglich, andere bieten wir ausschließlich unseren KN+-Abonnentinnen und -Abonnenten an. Sie haben noch kein KN+? Testen Sie jetzt unser Abo und erhalten Sie Zugang zu interessanten Hintergründen, spannenden Reportagen und exklusiven Interviews.

 

Jetzt Probeabo starten

Service

Kreuzworträtsel | Sudoku | Podcasts | ePaper | Traueranzeigen | Ticketshop | KN Mediastore | Aktuelle Verkehrsinformationen

 

Feedback und weitere Newsletter

Hat Ihnen dieser Newsletter gefallen - oder könnten wir aus Ihrer Sicht etwas besser machen? Schreiben Sie uns gerne Hinweise, Kritik und Lob an newsletter@kieler-nachrichten.de

 

Abonnieren Sie auch

Post aus dem Newsroom: Der Newsletter der KN-Chefredaktion. Montag bis Freitag. Immer gegen 17 Uhr die Top-News des Tages. Hier abonnieren.

Kiel mittendrin: Alle Neuigkeiten aus der Landeshauptstadt direkt in Ihr Postfach - jeden Mittwoch gegen 19 Uhr. Hier abonnieren.

Kultur leben: Konzerte, Theater, Kino und mehr: Tipps fürs Wochenende erhalten Sie jeden Donnerstag in Ihr Postfach. Hier abonnieren.

Holstein Kiel - Die Woche: Was ist bei Holstein Kiel los? Wer ist verletzt, wer in Topform? Das wöchentliche Update - jeden Freitag. Hier abonnieren.

News direkt auf ihr Smartphone oder Tablet?

Laden Sie sich hier unsere App für iPhones und iPads (iOS) oder Android-Geräte herunter. Einfach auf den Namen des Betriebssystems klicken.

Mehr aus Sport regional

 
 
 
 
 

Spiele entdecken