THW Kiel gegen Leipzig

So will Biegler die Zebras bändigen

Foto: Seit dem 1. Januar trainiert Michael Biegler die Handballer vom DHfK Leipzig. Zuvor betreute er die DHB-Frauen, den HSV Hamburg und Polens Männer-Nationalmannschaft.

Seit dem 1. Januar trainiert Michael Biegler die Handballer vom DHfK Leipzig. Zuvor betreute er die DHB-Frauen, den HSV Hamburg und Polens Männer-Nationalmannschaft.

Leipzig/Kiel. Der 57-jährige Biegler, der bis Dezember vergangenen Jahres noch die DHB-Frauen-Nationalmannschaft coachte, sagt: „Wir gehen als Außenseiter in die Partie und wollen mit der Hallenunterstützung einen guten Fight liefern.“ Doch er hat einen Plan. „Entscheidend ist die Anfangsphase. Es gilt, die erste Welle von Kiel aufzuhalten.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Sollte sein Team im Laufe der Partie mal hinten liegen, sei das kein Problem. Biegler: „Mit Rückständen können unsere Jungs umgehen. Sie wissen, dass sie hinten raus noch mal zulegen können. Nur darf der Abstand nicht zu groß werden.“ Darüber hinaus sei es wichtig, Angriffe diszipliniert zu Ende spielen, um nicht in einen Konter zu geraten. „Wir müssen unsere Abschlüsse besser kreieren und besonders die einfachen Tore erzielen“, so Biegler.

THW Kiel - zurück in die Erfolgsspur?

Für den THW Kiel indes ist die Partie bei den Sachsen nach dem enttäuschenden 28:29 im Viertelfinal-Hinspiel der Champions League gegen Vardar Skopje die Chance, zurück in die Erfolgsspur zu finden und mit breiter Brust am Wochenende zum Rückspiel nach Mazedonien zu fahren. "Wir müssen Vardar schnell aus dem Kopf bekommen und die Konzentration vollends auf Leipzig richten", sagt deshalb THW-Trainer Alfred Gislason. "Das wird eine richtig schwierige Partie, und wir brauchen diese beiden Punkte unbedingt."

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Viktor Szilagyi, der sportliche Leiter der Zebras, ergänzt: „Unsere Mannschaft hat es punktgenau geschafft, sich auf die jeweils anstehende Partie zu fokussieren – auch wenn wir aktuell in zwei Wettbewerben extrem gefordert sind.“

Das Spiel in Leipzig bezeichnet Szylagyi als “vielleicht eines der schwierigsten Auswärtsspiele in der Liga überhaupt“. Er sagt: „Leipzig hat eine Mannschaft, die immer Vollgas gibt. Und gerade zu Hause ist der SC DHfK in der Lage, jedes Team zu schlagen. Auch wenn wir als Favorit anreisen, sind wir weit davon entfernt, Leipzig zu unterschätzen.“

Diese Spieler fehlen beim THW Kiel

Beim Rekordmeister fehlt neben Rune Dahmke und Kreisläufer Rene Toft Hansen (beide Schambeinentzündung) auch Steffen Weinhold. Der Nationalspieler hat sich gegen Vardar Skopje eine Zerrung im Oberschenkel zugezogen, muss pausieren.

Mit dem sechsten Bundesligasieg in Folge würden die Zebras weiter Boden auf die Europapokal-Plätze gut machen. „Wir wollen im nächsten Jahr international spielen. Dafür brauchen wir bis zum Saisonende jeden Punkt. Wir fahren nach Leipzig, um dort zu gewinnen“, sagt THW-Kreisläufer Patrick Wiencek.

THW Kiel in Top-Verfassung laut Biegler

„Auch wenn die Saison für den THW nicht so gelaufen ist, wie sich Verein und Fans das vorstellen, ist Kiel momentan in einer Top-Verfassung“, meint DHfK-Coach Biegler. „Sie werden die Partie nutzen, um Selbstvertrauen für Mazedonien zu tanken.“ Biegler weiter: „Wenn wir eine Chance gegen den THW haben wollen, müssen einige Komponenten passen.“ Und sich das Lazarett bestenfalls noch etwas lichten.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Verfolgen Sie das Spiel bei uns im Liveticker.

Von Matthias Klöppel

Mehr aus Sport regional

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken