Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Holsteiner Highlight Sales in Hörup

Springflutfestival: Spitzenfohlen und Sportpferde zum Losreiten

Lässt auf eine sportliche Zukunft hoffen: Das Hengstfohlen mit der Katalognummer 11 v. Caretino-Million Dollar trägt den Namen Cally.

Lässt auf eine sportliche Zukunft hoffen: Das Hengstfohlen mit der Katalognummer 11 v. Caretino-Million Dollar trägt den Namen Cally.

Hörup. 12 Fohlen und sieben Reitpferde von ausgesuchter Qualität und mit interessanten Pedigrees sowie ein ganz besonderer Embryo v. Cornet Obolensky aus der Vollschwester zu Million Dollar bilden die Kollektion, die wie bereits im vergangenen Jahr eine Handvoll renommierter Holsteiner Züchter gemeinsam mit dem Vermarktungschef des Holsteiner Verbandes, Roland Metz, ausgesucht hat.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Hoffnungsvoller Nachwuchs

Und das Lot liest sich wie das „Who-is-who“ der internationalen Springpferdezucht. Die Fohlen stammen einerseits von international erfolgreichen Vererbern wie Caretino, Dominator Z, Clarimo, Diamant de Semilly oder Eldorado v/d Zeshoek ab und zum anderen von aufstrebenden Junghengsten wie zum Beispiel dem amtierenden Bundeschampion Crack, Diablue PS oder aber Cardentos. Die Reitpferde sind überwiegend vierjährig, allesamt parcoursfertig zum Losreiten, die meisten aber noch nicht öffentlich gezeigt. Die Diarado-Quidam de Revel-Tochter Layla Sofia, die erst vor wenigen Wochen ihren ersten vielversprechenden Auftritt in einer Springpferdeprüfung der Klasse A hatte, ist da eine Ausnahme. Genauso wie Heroika HaS, die mit Baloubet du Rouet-Casall-Chin Chin im Stamm 104A nicht nur als Zuchtstute interessant ist, sondern auch im Parcours bereits Erfahrungen bis 1,30 Meter gesammelt hat. Die Siebenjährige brachte im Stall ihres Züchters vor dem Sport bereits mehrere Fohlen. Und auch ein gekörter Hengst befindet sich im Lot: Er stammt ab vom Shooting Star Million Dollar und hat eine Casall-Stute zur Mutter. Die weiteren Reitpferde haben Million Dollar, Clarksville, Comme il Faut und Diamant de Semilly zum Vater.

Heroika HaS v. Baloubet du Rouet-Casall (Katalognummer 102) hat bereits Parcourserfahrung bis 1,30 Meter-Springen.

Heroika HaS v. Baloubet du Rouet-Casall (Katalognummer 102) hat bereits Parcourserfahrung bis 1,30 Meter-Springen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Alle Informationen zur Auktion und den Offerten sind ab sofort im Onlineportal www.holsteiner.auction zu finden. Fragen zu den Fohlen beantwortet gern Roland Metz (r.metz@holsteiner-verband, Tel. 0171/4364651), bezüglich der Reitpferde können sich Interessierte entweder an Timm Peters (Tel. 0172/4351781) oder Thieß Luther (Tel. 0172/5402234) wenden.

Mehr aus Sport regional

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.