Vollzug!

THW Kiel bestätigt Sagosen-Transfer

Foto: Sander Sagosen (Mitte, hier gegen die deutsche Auswahl um Zebra Steffen Weinhold re.) wird ab 2020 für den THW Kiel spielen.

Sander Sagosen (Mitte, hier gegen die deutsche Auswahl um Zebra Steffen Weinhold re.) wird ab 2020 für den THW Kiel spielen.

Kiel. Wie KN-online bereits zuvor berichtete, entschied der Rechtshänder sich für den THW Kiel Beim deutschen Rekordmeister unterschrieb er einen Dreijahres-Vertrag. Schon am Sonnabend soll Sagosen nach KN-Informationen zu einem ersten Besuch nach Kiel kommen und sich das Spiel der Zebras gegen BM Granollers ansehen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Wir freuen uns riesig und sind sehr, sehr stolz, dass Sander sich für den THW Kiel entschieden hat“, sagte der Sportliche Leiter des THW Kiel, Viktor Szilagyi, in einem Video-Statement, das der THW Kiel in den sozialen Netzwerken verbreitete.

"Unglaubliche Fans, eine starke Mannschaft, die lange Tradition, das Umfeld und der Weg, den wir als THW Kiel gehen, haben Sander Sagosen vom Gesamtpaket überzeugt. Diese Entscheidung ist eine Riesen-Motivation für alle in unserem Verein. Sander ist unser absoluter Wunschspieler. Er ist ein Weltklasse-Handballer, der große Ziele hat. Und diese will er mit uns in der stärksten Liga der Welt erreichen", so Szilagyi in einer Pressemitteilung des Vereins weiter.

Sagosen: „neuer Abschnitt meiner Karriere“

"Der THW Kiel ist ein großer Verein", erklärt Sander Sagosen. "Ich habe mich bewusst für diese neue Herausforderung entschieden und bin mir sicher, dass ich in Kiel einen neuen Abschnitt meiner Karriere einläuten werde."

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Sander Sagosen wurde am 14. September 1995 in Trondheim geboren. Bereits mit 18 Jahren debütierte er in der norwegischen A-Nationalmannschaft. 2017 und 2019 gewann Sagosen WM-Silber und wurde jeweils als bester Halblinker in das All-Star-Team gewählt. Bei den Europameisterschaften 2016 und 2018 wurde der 1,95 Meter große Rechtshänder als bester Mittelmann ebenfalls in die All-Star-Auswahl berufen.

Umworben in ganz Europa

Seine Karriere startete Sagosen bei Kolstad IL, ehe er 2013 zu Haslum HK wechselte. Ein Jahr später verließ er als norwegischer Meister seine Heimat und ging zu Aalborg Handbold nach Dänemark. Nach dem dänischen Meistertitel 2017 folgte der Wechsel zu Paris Saint-Germain. Mit der französischen Weltklasse-Mannschaft gewann Sander Sagosen bisher einmal die Meisterschaft und den Pokal.

Nach Angaben von Sagosens Beraters Arnar Freyr Theodorsson war der 23-jährige Rückraumspieler, dessen Vertrag in Paris 2020 ausläuft, von „so gut wie allen“ großen Klubs Europas umworben worden.

Mehr aus Sport regional

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen