Handball-WM

Tim Suton rückt für Strobel in DHB-Kader

Foto: Durch die Knieverletzung von Spielmacher Martin Strobel rückt Tim Suton (Foto) in den Kader der deutschen Handball-Nationalmannschaft.

Durch die Knieverletzung von Spielmacher Martin Strobel rückt Tim Suton (Foto) in den Kader der deutschen Handball-Nationalmannschaft.

Köln. "Er wird heute eintreffen, sodass er gegen Spanien einsatzfähig ist", sagte Prokop am Dienstagvormittag in Köln. Im abschließenden Hauptrundenspiel geht es am Mittwoch (20.30 Uhr/ARD) gegen die Spanier, anschließend steht am Freitag das Halbfinale in Hamburg an.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Strobel hatte sich beim 22:21-Erfolg gegen Kroatien am Montagabend einen Innen- und Kreuzbandriss im linken Knie zugezogen. Für den 32-Jährigen ist die Weltmeisterschaft damit gelaufen. "Er hat die Nacht im Hotel verbracht und ist jetzt auf dem Weg zur Operationsstätte", sagte Prokop.

Reichmann bleibt Zuschauer

Suton spielt auf derselben Position wie Strobel und hat bereits große Teile der Vorbereitung auf die WM mitgemacht.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Damit ist auch klar, dass Rechtsaußen Tobias Reichmann zunächst WM-Zuschauer bleibt. Der Europameister von 2016 war kurz vor dem Turnier wie Suton aus dem WM-Kader gestrichen worden. Prokop kann allerdings im weiteren Verlauf des Turniers noch einen Spieler nachnominieren, so dass theoretisch auch Reichmann noch zum WM-Einsatz kommen könnte.

Mehr zur Handball-WM lesen Sie hier.

Von dpa

Mehr aus Sport regional

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen