Rückholaktion

TS Einfeld: Ex-Coach Markus Hinz kehrt zurück

Ex-TSE-Coach Markus Hinz kehrt nach Einfeld zurück.

Ex-TSE-Coach Markus Hinz kehrt nach Einfeld zurück.

Einfeld. „Es fühlt sich ein wenig an wie nach Hause kommen“, sagte Markus Hinz gegenüber KN-online, nachdem die Verantwortlichen die Verpflichtung von Hinz bekanntgegeben hatten. Somit kehrt der einstige Cheftrainer des TSE nach den Stationen TSV Gadeland, SV Tungendorf und dem PSV Neumünster II an den Roschdohler Weg zurück. Aber nicht als Trainer an der Seitenlinie. Der Familienvater wird die sportliche Leitung des Verbandsliga-Aufsteigers unterstützen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Einfeld macht gerade sehr viel richtig. Mit Daniel Bredfeldt zusammen, kann man viel auf die Beine stellen. Da habe ich Lust drauf und diesen eingeschlagenen Weg möchte ich mit dem Verein gehen. Das wird eine spannende Aufgabe“, so Hinz weiter. Fußball-Obmann Daniel Bredfeldt zeigt sich sichtlich erfreut über die Rückkehr des ehemaligen Trainers. „Seine Verbundenheit, sein Wissen und seine Vorstellung, alles passt perfekt zu uns. Er ist ein absoluter Fachmann, der unser Projekt weiter anschieben möchte“, so Bredfeldt.

Fünf Neuzugänge – kein Abgang

Zudem stehen mit Björn Ole Peters (PSV Neumünster), Jan Schilling (SV Tungendorf), Max Schlüter (PSV Neumünster II), Chris Nebus (FC Krogaspe) und Tjark Weichler (A-Junioren SG VfR/Gadeland) fünf Neuzugänge fest. Kein Spieler wird den Meister der Kreisliga Mitte verlassen.

Mehr aus Sport regional

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen