Der Blick geht nach oben

Verbandsliga Ost: TSV Flintbek möchte unter die Top-Drei

Gehen in die zweite Saison beim TSV Flintbek: Chefcoach David Lehwald (li.) und Co-Trainer Axel Mommer.

Gehen in die zweite Saison beim TSV Flintbek: Chefcoach David Lehwald (li.) und Co-Trainer Axel Mommer.

Flintbek. Auf Tabellenplatz fünf lief der TSV Flintbek zum Saisonende der Spielzeit 2021/22 in der Verbandsliga Ost ein. Chefcoach David Lehwald, der zusammen mit Co-Trainer Axel Mommer in das zweite Jahr geht, traut seinem Team in der neuen Spielzeit eine Menge zu.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

David Lehwald hat sein Team kennengelernt und will nun Akzente setzen

„Wir würden schon gerne unter die Top-Drei. In der ersten Saison unter unserer Leitung ging es darum, das Team kennenzulernen und die Spieler in ihren Stärken und Schwächen einschätzen zu können. Jetzt können wir den Fokus auf das Fußballspezifische setzen“, so Lehwald, der mit Premton Jashari, Arber Azemi (beide 1. FC Schinkel), Nick Dräger (ASV Dersau), Jan-Malte Preuß (A-Jugend SpVg Eidertal Molfsee), Joshua Grimm und Lukas Dagga (beide eigene A-Jugend) sechs Neuzugänge begrüßen konnte.

„Premton wird uns in der Offensive sofort weiterbringen, genauso wie Arber in der Defensive eine Verstärkung ist“, sagt Lehwald. Mit Yannick Raudzus (7 Tore), Tim-Luca Hartlep, Moritz Schröder (beide 6 Tore), Ron-Leon Fallet (5), Malik Ferhat und Moritz Hübner (je 4 Treffer) stellten die Flintbeker sechs Haupttorschützen der abgelaufenen Saison.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Drei Torjäger fallen mit Knieverletzungen aus

Ein echter Knipser, der für 20 Buden gut ist, fehlt der Lehwald-Elf allerdings. Zudem fallen Raudzus, Fallet und Malte Frahm mit Kreuzbandrissen vorerst aus. Hauke Göllner hat nach seiner Knieverletzung in der vergangenen Woche erst mit dem Lauftraining begonnen. „Das ist jetzt eine Chance für alle anderen Offensivspieler, sich zu beweisen“, verweißt Lehwald auf seinen 30-köpfigen Kader. Als Favoriten sieht der 38-jährige A-Lizenz-Inhaber SSG Rot-Schwarz Kiel sowie den Wiker SV.

Neuzugänge: Premton Jashari, Arber Azemi (beide 1. FC Schinkel), Nick Dräger (ASV Dersau), Jan-Malte Preuß (A-Jugend SpVg Eidertal Molfsee), Joshua Grimm, Lukas Dagga (beide eigene A-Jugend).

Abgänge: Michael Feldmann (Studium), Niklas Jannik (berufsbedingt), Erik Nohns, Kenneth Reinert (beide eigene Zweite).

Kader: Nick Dräger, Jan-Felix Matthiesen, Fynn Nordheim, Patrick Hörhold, Bennet Szellas, Premton Jashari, Moritz Hübner, Corvin Rehder, Niklas Czymai, Yannick Raudzus, Malte Frahm, Rober Chris, Friederich Erasmi, Leon Fallet, Moritz Schröder, Alexander Rex, Burak Özcan, Florian Wischnewski, Arber Azemi, Hauke Göllner, Jan-Malte Preuß, Tjark Klarmann, Fynn Szellas, Malik Ferhat, Tim Hartlep, Joshua Grimm, Tore Zilz, Lukas Dagga, Torben Frahm, Andreas Büssau.

Trainer: David Lehwald (im 2. Jahr) – Co-Trainer: Axel Mommer (im 2. Jahr).

Mehr aus Sport regional

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen