Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
9°/ 8° Regenschauer
Thema Staatsanwaltschaft Kiel

Staatsanwaltschaft Kiel

Alle Artikel zu Staatsanwaltschaft Kiel

Ein 82-Jähriger hat am Donnerstagnachmittag in Norderstedt eine 75 Jahre alte Frau mit einer Waffe bedroht. Der Mann klingelte nach Polizeiangaben an der Wohnungstür der Frau und forderte die Rückgabe einer zuvor übernommenen Abstandszahlung. Der Frau gelang es, unverletzt die Tür zu schließen.

KN-online (Kieler Nachrichten) 06.12.2019

Die Staatsanwaltschaft Kiel hat ihre Ermittlungen gegen den Vizevorsitzenden der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG), Thomas Nommensen, ausgeweitet. Nommensen hat die Vorwürfe zwar bestritten, trat am Mittwoch jedoch von seinen Gewerkschaftsämtern zurück.

Anne Holbach 04.12.2019

Mehr als 400 Menschen haben am Freitagabend in Wankendorf gegen Tierversuche und das LPT-Labor auf Gut Löhndorf demonstriert. Das Unternehmen LPT steht aufgrund brisanter Bilder aus einem Labor in Mienenbüttel in der Kritik. Der Demolauf in Wankendorf verlief friedlich und ohne Zwischenfälle.

Jonas Bickel 29.11.2019

Eine nach Auffassung der Staatsanwaltschaft unglaubwürdige Zeugin im mysteriösen Todesfall der "Gorch Fock"-Kadettin Jenny Böken muss möglicherweise mit strafrechtlichen Konsequenzen rechnen.

29.11.2019

LPT-Labor in der Kritik - Demo gegen Tierversuche in Wankendorf

Am Freitag um 17 Uhr findet in Wankendorf eine Demonstration gegen ein Tierversuchslabor auf dem Gut Löhndorf statt. Die Betreiberfirma LPT steht wegen Skandalbildern aus einem Labor in Mienenbüttel in der Kritik. Auch gegen das Labor in Wankendorf werden Vorwürfe erhoben.

Jonas Bickel 28.11.2019

Tod auf der "Gorch Fock" - Anwalt der Bökens gibt nicht auf

Der Tod der Kadettin Jenny Böken auf dem Segelschulschiff "Gorch Fock" im Jahre 2008 kann noch lange nicht zu den Akten gelegt werden. Nachdem die Staatsanwaltschaft Kiel ihre Ermittlungen in dem Fall wieder eingestellt hat, will der Anwalt der Eltern diese Entscheidung überprüfen lassen.

Frank Behling 26.11.2019

Die Staatsanwaltschaft Kiel hat ihre Ermittlungen zum rätselhaften Tod der „Gorch Fock“-Kadettin Jenny Böken wieder eingestellt. „Wir glauben den Angaben einer Zeugin nicht“, sagte Oberstaatsanwalt Michael Bimler am Dienstag, 26.11.2019. Im Juni waren die Ermittlungen wieder aufgenommen worden.

26.11.2019

Kein Führerschein, Fahren unter Betäubungsmitteleinfluss und ein halbes Kilogramm Heroin im Auto – das ist die Bilanz einer Verkehrskontrolle, die Beamte des 4. Reviers Sonntagnachmittag in Kiel-Gaarden durchführten. Der Fahrer sitzt jetzt in Untersuchungshaft

Niklas Wieczorek 18.11.2019

Vermutlich war es nur Glück, dass in der Kirchstraße in Bad Segeberg am Ende kein Toter lag. Das Opfer war mit wuchtigen Springerstiefeln gegen den Kopf getreten worden. Sein mutmaßlicher Peiniger, ein 23 Jahre altes Mitglied der rechtsradikalen Gruppe „Aryan Circle“, sitzt nun in Untersuchungshaft.

Michael Stamp 18.11.2019

Beschleunigte Verfahren - Kurzer Prozess gegen Zigarettendiebe

Vor wenigen Tagen auf frischer Tat geschnappt, heute schon vor Gericht: Seit dreieinhalb Jahren geht das Amtsgericht Neumünster regelmäßig mit beschleunigten Verfahren gegen reisende Straftäter ohne festen Wohnsitz vor, die sich sonst der Verfolgung entziehen könnten.

Thomas Geyer 12.11.2019

Der Verteidiger von Thomas Nommensen hat Verfassungsbeschwerde wegen der Durchsuchung beim Landes-Vize der Deutschen Polizeigewerkschaft eingelegt. „Ich sehe die Grundrechte meines Mandaten verletzt“, sagt Michael Gubitz. „Mich überzeugt die Entscheidung von Landgericht und Amtsgericht nicht.“

Anne Holbach 08.11.2019

Die Fahndung mit einem Phantombild hat der Eckernförder Kriminalpolizei einen schnellen Erfolg gebracht. Ein mutmaßlicher Messerstecher stellte sich den Beamten am Mittwoch. Der Mann soll laut Staatsanwaltschaft nach einem Streit um Sperrmüll auf einen 37-Jährigen Eckernförder eingestochen haben.

Tilmann Post 07.11.2019
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10