Menü
Anmelden
Wetter Regen
8°/ 4° Regen
Thema 2. Weltkrieg

2. Weltkrieg

Alle Artikel zu 2. Weltkrieg

Franz Biberkopf, Kästners Emil und das kunstseidene Mädchen: Literarische Helden aus dem alten Berlin begleiten Leser seit Jahrzehnten. Und ihre Geschichten prägen unsere Vorstellung von der Glanzzeit dieser Stadt.

30.09.2018

Fritjof Wilken ist aus der Kommunalpolitik in Rendsburg nicht wegzudenken. Seit 1974 ist er in der Ratsversammlung. Längst gilt der Politiker als liberales Urgestein der Stadt. Die FDP zeichnete ihn am Mittwochabend in Molfsee aus. Denn der Rendsburger ist seit 50 Jahren in der Partei.

Hans-Jürgen Jensen 19.09.2018

Bislang war der jüngste Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest auf Osteuropa beschränkt. Nun werden aus Belgien die ersten Fälle gemeldet – nur 60 Kilometer von der deutschen Grenze entfernt.

14.09.2018

Möbel Kraft hofft, bis Ende des Jahres die Baugenehmigung für seine geplante Niederlassung in Kiel zu erhalten. Damit weist das Unternehmen die immer wieder aufflammenden Gerüchte zurück, sich gar nicht mehr auf dem ehemaligen städtischen Kleingartengelände am Prüner Schlag ansiedeln zu wollen.

Martina Drexler 10.09.2018

Über Jahrzehnte sind die Menschen in den Industriestaaten immer schlauer geworden. Nun stagnieren die Werte der Intelligenzquotienten. Experten fragen sich, woran das liegt. Bekommen die „falschen“ Eltern Kinder? Oder ist einfach nur das Ende des Intelligenzwachstums erreicht?

08.09.2018

Kiel 1950: Die Stadt ist noch zerstört vom Zweiten Weltkrieg. Wo Trümmer lagen, ist gerade der Platz mit Tribüne für Holstein Kiel fertig geworden. Es geht voran. Bald macht man sich auch wieder beschwingt auf ins Grüne. Zeitungslesern wird das „Wanderbuch der Kieler Nachrichten“ von 1951 Begleiter.

Cornelia Müller 08.09.2018

1954 wurde der St. Jürgen-Friedhof am Kieler Bahnhof eingeebnet. 64 Grabmale von landesgeschichtlich bedeutenden Persönlichkeiten erhielten Asyl auf dem Friedhof Eichhof in Kronshagen. Zwölf Studierende erinnern jetzt mit Info-Tafeln an herausragende Professoren des 19. Jahrhunderts.

Torsten Müller 01.09.2018

Emanzipiert und immer am Puls der Zeit. Vielleicht sind es nicht die ersten Attribute, die Uneingeweihten einfallen würden, wenn sie an Landfrauenvereine denken. Kurz nach dem Zweiten Weltkrieg 1948 gegründet, waren sie jedoch von Anfang an genau das, erinnert sich Elisabeth Beerbaum.

Isabelle Breitbach 31.08.2018

Rund 68 Millionen Menschen sind weltweit auf der Flucht, und damit so viele wie seit dem Zweiten Weltkrieg nicht mehr. Das Flüchtlingshilfswerk UNHCR sieht vor allem die Situation der Minderjährigen Flüchtlinge kritisch: Die Zahl der Kinder ohne Zugang zu Schulbildung steigt.

29.08.2018
Plön

Gemeindearchiv Heikendorf - Eine Goldgrube für Daten-Projekt des LKA

Der Kampfmittelräumdienst in Schleswig-Holstein baut ein digitales Informationssystem zu Bombenabwürfen aus dem Zweiten Weltkrieg auf. Die Experten hoffen, sich künftig einige Bohrungen auf der Suche nach Blindgängern sparen zu können. In Mönkeberg sind Listen aufgetaucht, die dafür Gold wert sind.

Merle Schaack 29.08.2018

An einem Strand an der niedersächsischen Wattenmeerküste ist am Sonntagmorgen Munition aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt worden. Weil die alarmierten Polizisten kein passendes Gefäß zur Hand hatten, half eine großzügige Vorschülerin aus.

19.08.2018
Kiel

Verschüttete Uni-Statuen - Teure Rückkehr für Platon und Co.

Der Verein „Kiels Gelehrtes Erbe“ glaubt an die Wiederauferstehung – im irdischen Sinn. Denn die vier im Zweiten Weltkrieg weitgehend zerstörten Statuen von Aristoteles, Platon, Solon und Hippokrates sollen in Überlebensgröße wieder (fast) am angestammten Platz im Schlossgarten Aufstellung nehmen.

Jürgen Küppers 18.08.2018
1 ... 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21