Menü
Anmelden
Wetter Regen
9°/ 2° Regen
Thema 2. Weltkrieg

2. Weltkrieg

Alle Artikel zu 2. Weltkrieg

Kiel Malereibetrieb Karde 125 Jahre Farbe für Kiel

Im Büro von Bernd Karde hängt ein Ölgemälde. Es ist das Selbstporträt seines Urgroßvaters Christian Karde, der 1894 eine Malschule in der Waisenhofstraße eröffnete und damit den Grundstock für das Kieler Familienunternehmen legte, das jetzt sein 125-jähriges Bestehen feiert.

Karina Dreyer 04.11.2019

Auf Initiative des Bürgerforums wurde in Nortorf mehr als 70 Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg ein Erinnerungsvakuum gefüllt: Eine Stele mit 220 Namen erinnert an jeden Sohn der Stadt, der im Zweiten Weltkrieg als Soldat starb. Künstler Jörg Plickat baute sie bei der St. Martin-Kirche auf.

Beate König 02.11.2019

Sie erzählen von abwesenden Vätern und verlorenen Kindern, von starken Frauen und dunklen Machenschaften. Das nordische Kino zeigt sich im Spielfilmprogramm so stark und vielfältig wie selten. Ein Streifzug von Grönland bis in den Sommer in Lappland.

Ruth Bender 01.11.2019

Die große Baustelle zwischen Waitzstraße, Droysenstraße und Knooper Weg verfügt in vieler Hinsicht über Symbolwert. Auf dem fast 3000 Quadratmeter großen Grundstück befand sich bis vor Kurzem einer der größten kostenlosen Parkplätze des Viertels in Kiel. Jetzt entsteht hier ein Wohnhaus.

Oliver Stenzel 31.10.2019

Besinnlich mit Taizéandacht und Kerzenlabyrinth, rückblickend auf die Gräueltaten des NS-Regimes und des 2. Weltkrieges, inspirierend durch Musik und Lesungen und vereint im Glauben – so vielfältig stellte sich die „3. Nacht der Kirchen“ am Freitag den etwa 950 Besuchern in Neumünster dar.

Susanne Wittorf 27.10.2019

Der 89-jährige Mario Adorf möchte „das Sterben so akzeptieren, wie es mir widerfährt“, und nicht „in die Schweiz fahren und Pillen schlucken“. Enttäuscht ist der Schauspieler über den politischen Rechtsruck im Land, wie er im Interview mit dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND) verrät. Am 7. November läuft in den Kinos die große Adorf-Doku „Es hätte schlimmer kommen können“ an.

27.10.2019

Ein Flugzeugwerk machte die oberpfälzische Stadt Neutraubling im Zweiten Weltkrieg zum Ziel mehrerer Luftangriffe. Die Folgen reichen bis in die Gegenwart.

26.10.2019

Munitionsreste so lang wie ein 3000 Kilometer langer Güterzug liegen in unseren Meeren. Darüber aufzuklären, ist eines der Anliegen des Cinemare-Filmfests. Es lud dazu Schüler und Experten zu einer Filmvorführung mit Diskussionsrunde in das Cinemaxx in Kiel.

Marc R. Hofmann 25.10.2019

Exzentrisch und egoistisch, aber auch charmant und genial als Wissenschaftler - dem Eckernförder Hinrich Siedenburg fallen etliche Anekdoten über Siegfried Jaeckel aus Heikendorf ein. Das Leben des Onkels der Familie erscheint wie ein Roman, und den hat Siedenburg nun verfasst, Titel: "Nach Samoa".

Tilmann Post 24.10.2019

Sie hat Ehen gerettet und deutsche Unterleiber entkrampft: Jetzt wäre Beate Uhse 100 Jahre alt geworden. Sexspielzeug ist heute fast so normal wie Handstaubsauger. Aber so cool, wie sie tut, ist die Gesellschaft noch lange nicht. Folge 43 der RND-Kolumne von Imre Grimm.

23.10.2019

Fachhochschule Kiel - Hier wurde die Bombe gefunden

Der Neubau des Selbstlernzentrums der FH Kiel ist kein Selbstgänger: Der Bau am Sokratesplatz in Neumühlen-Dietrichsdorf hat Hindernisse – das gefährlichste war bisher ein 250-Kilo-Blindgänger, dessen Zündkette am Sonnabend gesprengt werden musste. Und es gibt noch mehr Herausforderungen.

Niklas Wieczorek 16.10.2019

Hunderttausende Tonnen an Munition, chemischen und konventionellen Waffen aus Weltkriegszeiten liegen auf dem Grund der deutschen Nordsee, oft auch in versenkten Kriegsschiffen. Forscher nehmen die Wracks unter die Lupe. Dabei spielen auch Muscheln eine Rolle.

15.10.2019
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10