Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
6°/ 4° Regenschauer
Thema 2. Weltkrieg

2. Weltkrieg

Alle Artikel zu 2. Weltkrieg

Hohenzollern-Chef Georg Friedrich Prinz von Preußen liegt in einem Streit mit dem Bund und den Ländern Brandenburg und Berlin. Dabei geht es um die Rückgabe von Kunstwerken und anderen Kulturgütern, aber auch um eine Entschädigung für Immobilien. Der Historiker Winfried Süß spricht im Interview über das Verhältnis der Hohenzollern zu den Nationalsozialisten – und eine Lösung, die es nicht geben sollte.

12.08.2019

„Sie sind der Superstar und die schönste Frau des Abends.“ Das Kompliment eines Kameramanns bringt die 100-jährige Gerda Grethe zum Strahlen. Die Kielerin ist Titelfigur einer Awo-Ausstellung mit Fotografien von hundert 100-Jährigen aus Schleswig-Holstein

Karen Schwenke 06.08.2019
Kultur

Kieler Gymnasien - Orgelpfeifen im Schulalltag

Kulturerbe, wo man es vielleicht nicht erwartet: In den Aulen von Kieler Gymnasien, der Hebbel-, Ricarda-Huch- und der Humboldt-Schule, finden sich Orgel-Instrumente, die regelmäßig gewartet, aber durchaus auch von Schülern und Lehrern gespielt werden.

06.08.2019

Der Brüderhof an der Grenze zu Henstedt-Ulzburg wurde in den Jahren vor dem Zweiten Weltkrieg ein Ort der Hoffnung für etwa 200 Juden. Sie lernten dort, sich auf ein neues Leben in Palästina vorzubereiten. Von den Nazis wurde es zunächst geduldet. Sieghard Bußenius hat die Geschichte erforscht.

Nicole Scholmann 05.08.2019

Der frühere US-General David Petraeus hält eine weitere Eskalation im Konflikt mit dem Iran für möglich. Aus seiner Sicht belasten der US-Rückzug aus dem Nukleardeal und die Wiedereinführung von Sanktionen gegen Iran die Beziehung zu Amerikas europäischen Verbündeten.

05.08.2019
Neumünster

Flüchtlinge in Neumünster - Die Stadt hat schon immer geholfen

Die Stadt hat schon immer geholfen: Vor 30 Jahren kamen die Flüchtlnge aus der DDR, heute aus Syrien und Afghanistan. Aber auch schon nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs war Neumünster eine Anlaufstelle für viele Menschen, die aus ihrer Heimat fliehen mussten oder vertrieben worden waren.

Thorsten Geil 31.07.2019

Kein menschliches Wesen würde hier leben wollen – diesen Satz und andere Beleidigungen verbreitet US-Präsident Donald Trump zurzeit über die US-Metropole Baltimore. Die Menschen, die dort leben, setzen sich gegen die Schmähungen mutig zur Wehr – obwohl die Kriminalitätsraten hoch sind und die Mehrheit der Bevölkerung dicht an der Armutsgrenze lebt.

31.07.2019

Die Bombenentschärfer des Kampfmittelräumdienstes haben in Schleswig-Holstein weiterhin viel Arbeit. Seit Jahresbeginn machten die Experten bereits 16 Fliegerbomben aus dem Zweiten Weltkrieg unschädlich, das waren bereits vier mehr als im gesamten Jahr 2018.

29.07.2019

Anne-Sophie Mutter interpretiert jetzt die Musik aus „Star Wars“, „Harry Potter“ und „Schindlers Liste“. Für die Stargeigerin ist das Projekt eine „riesige Herausforderung“. Mit Mathias Begalke spricht sie über die Arbeit mit dem Hollywood-Komponisten John Williams und die richtige Stille, die sie „fliegen“ lässt.

26.07.2019

Die neue Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer will öffentliche Gelöbnisse in Innenstädten zum Geburtstag der Bundeswehr. Es ist ein Zeichen der Anerkennung – und Verpflichtung zugleich, kommentiert Gordon Repinski.

26.07.2019

Im Hamburger Hafen ist am Mittwoch in der Nähe der Köhlbrandbrücke ein Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt worden.

24.07.2019

Ein Nachmittag der Erinnerungen: Als sich Ingelene Rodewald (97) und Herbert Geßwein (85) in Kiel austauschten, lauschten ihnen 50 Besucher gebannt – schließlich hatten sich die beiden zuletzt 1944 im besetzten Polen gesehen, wo sie ihn unterrichtet hatte. Lange Zeit glaubte sie, er sei tot.

Niklas Wieczorek 22.07.2019
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10