Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
10°/ 3° Regenschauer
Thema Bandidos

Bandidos

Anzeige

Alle Artikel zu Bandidos

Zwei leitende Beamte in Nordrhein-Westfalen stehen im Verdacht, Schläge eines Kollegen gegen einen gefesselten Mann vertuscht zu haben. Nun kommt heraus: Einer der beiden Vorgesetzten ist bereits wegen seiner Beteiligung in umstrittenen Chats suspendiert. Ein weiteres Mitglied der Chatgruppe ist nach den Ermittlungen offenbar ein Hooligan mit Rockerkontakten.

27.10.2020

Die Staatsanwaltschaft Hagen erhebt schwere Vorwürfe gegen fünf Rocker des „Bandidos MC“. Sie sollen in zwei Attentate mit Schusswaffen auf verfeindete Rocker der „Hells Angels“ involviert gewesen sein. Bei den Anschlägen war ein Mann schwer verletzt worden.

22.10.2020

Der ehemalige Chef der Kölner Bandidos muss zweieinhalb Jahre ins Gefängnis. Er lieferte sich im Januar vergangenen Jahres mit einem Mitglied der verfeindeten Hells Angels einen Schusswechsel. Auch seine Frau wurde verurteilt - weil sie einem Liebhaber ein Kind unterjubelte.

24.09.2020

„Neumünster ist krimineller als die Hauptstadt“ hat die „Bild am Sonntag“ geschrieben, mit einem großen Bild einer Hausdurchsuchung bei den Rockern „Bandidos“. Doch wie aussagekräftig sind die Zahlen wirklich? Oberbürgermeister Olaf Tauras jedenfalls schüttelt mit dem Kopf.

Frank Scheer 10.06.2020

Auf den ersten Blick fällt es gar nicht auf, weil das Einkaufszentrum Holsten-Galerie in Neumünster ohnehin wegen Corona geschlossen ist. Aber sicher ist, dass das umstrittene Tätowierstudio "Famous Tattoo" ausgezogen ist. Die Werbefolien kleben noch an den Scheiben, aber der Laden ist geräumt.

Thorsten Geil 06.04.2020

Wie konnte Ralf Höhs 2014 Landespolizeidirektor werden, obwohl es schwere Mobbing-Vorwürfe gegen den Spitzenbeamten des Landeskriminalamtes gab? Dazu soll unter anderem Ex-Innenminister Andreas Breitner (SPD) am Montag im Untersuchungsausschuss zur Rocker-Affäre befragt werden.

Bastian Modrow 24.02.2020

Ohne Wert: Die Aussagen der beiden früheren Innenminister Hay und Wiegard bringen den Untersuchungsausschuss zur «Rocker-Affäre» nicht weiter. Mit Spannung wird die Aussage von Ex-Innenminister Schlie erwartet.

13.01.2020

Am Montag wird Schleswig-Holsteins Ex-Innenminister Klaus Schlie vor dem Parlamentarischen Untersuchungsausschuss als vielleicht wichtigster Mann zur Rockeraffäre aussagen. Den Ausschuss interessiert besonders, ob er Kenntnis von V-Leuten in den Rängen der Bandidos hatte.

11.01.2020

Der Sonderermittler des Innenministeriums, Klaus Buß, ist in seinem Abschlussbericht zur Rocker-Affäre zu einem weitaus härteren Urteil über Missstände in der Landespolizei und Fehlverhalten ihrer Führung gekommen als bisher bekannt. Das ergaben Recherchen von KN-online.

Bastian Modrow 25.12.2019

Holsten-Galerie - ECE kündigt Tätowierstudio

Das Tätowierstudio „Famous Tattoo“ ist möglicherweise die längste Zeit in der Holsten-Galerie gewesen. Das umstrittene Studio hat nach Informationen unserer Zeitung die Kündigung bekommen und soll ausziehen. Das scheint sich aber etwas schwieriger zu gestalten.

Thorsten Geil 10.12.2019

Rund 150 Teilnehmer zählte die Kampagne „Kein Fame für Famous – schöner Leben ohne Naziläden“ bei ihrer Demo vor dem Eingang der Holstengalerie am Gänsemarkt in Neumünster. Das ins Visier der Kampagne geratene Tattoo-Studio feierte mit rund 100 Gästen ein Open-Haus.

Beate König 20.10.2019

Famous Tattoo Neumünster - Aufruf zur Demo gegen Tätowier-Studio

Unter dem Motto „Nazis und Rocker in der Holsten-Galerie: Kein Fame für Famous“ rufen mehrere Gruppen zu einer Kundgebung gegen das Tätowierstudio Famous Tattoo in der Holsten-Galerie in Neumünster auf. Am Sonnabend, 19. Oktober, wollen sie sich dazu um 15 Uhr auf dem Gänsemarkt treffen.

Thorsten Geil 10.10.2019
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10