Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
9°/ 2° Regenschauer
Thema Busfahrer-Streik
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung

Busfahrer-Streik

Anzeige

Alle Artikel zu Busfahrer-Streik

Aufgrund der Corona-Krise hat der Omnibus Verband Nord (OVN) die Lohntarifverhandlungen mit Verdi bis auf Weiteres ausgesetzt. Am Montag lief zeitgleich ein Ultimatum der Gewerkschaft aus. Drohen jetzt unbefristete Streiks im Busverkehr?

17.03.2020

Tarifkonflikt - Busfahrer ziehen durch Kiel

Kurz vor der nächsten Verhandlungsrunde am kommenden Dienstag machen Schleswig-Holsteins Busfahrer lautstark auf ihre Anliegen aufmerksam: Bewaffnet mit Trommeln, Trillerpfeifen und Transparenten zogen rund 1000 Fahrer mittags durch die Kieler Innenstadt.

KN-online (Kieler Nachrichten) 06.03.2020

Die Zeichen stehen auf Eskalation: Im Tarifstreit der Busfahrer geht der flächendeckende viertägige Warnstreik in Schleswig-Holstein am Freitag zwar zu Ende, die Fronten bleiben aber verhärtet. Die Arbeitgeber haben eine Verhandlung platzen lassen und Verdi droht.

27.02.2020

Laut und lang war der Demonstrationszug, der sich am Mittwochmittag vom Kieler Hauptbahnhof über die Kaistraße zum Asmus-Bremer-Platz schlängelte. Gut 1000 Busfahrerinnen und Busfahrer verliehen in der laufenden Tarifauseinandersetzung mit den privaten Omnibusbetrieben ihren Forderungen Nachdruck.

Michael Kluth 26.02.2020

Am Mittwochmittag, 26.2., wollen Mitarbeiter aus dem privaten Omnibusgewerbe aus ganz Schleswig-Holstein mit einer Demonstration in Kiel auf ihre Forderungen aufmerksam machen. Sie ziehen dazu in Kiel vom Hauptbahnhof zum Asmus-Bremer-Platz. Mehr in unserer interaktiven Karte.

Marc R. Hofmann 25.02.2020

Wer in diesen Tagen mit dem Bus ans Ziel kommen will, hat in weiten Teilen des Kreises Segeberg schlechte Karten. Die Busse der Autokraft stehen seit Dienstag still. Auch auf den Stadtbus in Bad Segeberg warteteten Kunden vergeblich. Informationen zu einzelnen Linien sind spärlich.

Nadine Materne 25.02.2020

Die Busfahrer der städtischen Betriebe in Kiel, Neumünster, Lübeck und Flensburg sagen Nein zum Angebot des Kommunalen Arbeitgeberverbands. Verdi-Verhandlungsführer Karl-Heinz Pliete sagt KN-online: "Unsere Mitglieder haben sich in einer Urabstimmung dagegen ausgesprochen." Drohen nun neue Streiks?

Marc R. Hofmann 25.02.2020

Schüler und Arbeitnehmer müssen in den nächsten Tagen in Schleswig-Holstein auf viele Buslinien verzichten. Die Gewerkschaft Verdi hat zu flächendeckenden Warnstreiks im gesamten Tarifgebiet im privaten Busgewerbe von Dienstag, 25.2., bis Freitag, 28.2., aufgerufen. Wir berichten im Liveblog.

KN-online (Kieler Nachrichten) 25.02.2020

Nach den Busfahrer-Streiks bei städtischen Betrieben wollen nun auch die Arbeitnehmer privater Unternehmen in den Ausstand treten. Davon betroffen sein wird vor allem die Autokraft. Ein Überblick.

Marc R. Hofmann 25.02.2020

In den Tarifkonflikt des öffentlichen Nahverkehrs kommt Bewegung: Der Kommunale Arbeitgeberverband hat ein neues Angebot vorgelegt. Die Gewerkschaft Verdi will nun ihre Mitglieder befragen. Bis zum 24. Februar 2020 soll es deshalb vorerst keine Streiks mehr geben.

KN-online (Kieler Nachrichten) 14.02.2020

Am Mittwochvormittag kamen rund 350 streikende Busfahrer aus ganz Schleswig-Holstein nach Kiel, um vor dem Haus der Kommunalen Selbstverwaltung für höhere Löhne zu demonstrieren. Das sind die Argumente der Beschäftigten.

Marc R. Hofmann 12.02.2020

Die Stadtbusse fahren nicht: Drei Tage lang streiken die Busfahrer in Kiel, Lübeck, Neumünster und Flensburg. Am ersten Streiktag spürten Schulen in Kiel die Folgen des Protests: Einige Schüler kamen aufgrund des Streiks nicht zum Unterricht. An einer Schule blieb sogar eine ganze Klasse zuhause.

Jonas Bickel 11.02.2020
1 2 3 4 5 6