Menü
Anmelden
Wetter wolkig
3°/ -2° wolkig
Thema Fahrradfahren in Kiel

Fahrradfahren in Kiel

Anzeige

Alle Artikel zu Fahrradfahren in Kiel

Die Welt auf Bambusrädern - 12 000 Kilometer voller Abenteuer

Manchmal ist es so einfach. Wohnung kündigen, Sonderurlaub einreichen, ein paar Sachen organisieren und los. Nicht einmal 10 000 Euro, ein Zelt, jeweils 25 Kilogramm Gepäck und zwei Fahrräder – mehr brauchten Tim (34) und Karina Poser (29) nicht für das Abenteuer ihres Lebens.

Jana Ohlhoff 22.10.2015

Platz 4 im Aktiv-Atlas - Kiel unter den sportlichsten Städten

Eine Stadt bewegt sich: Unter 28 deutschen Großstädten landete Kiel in einer Vergleichsstudie auf Platz vier. Der Grund: In der Landeshauptstadt können sich die Bürger schnell, viel und vor allem sicher bewegen.

Niklas Wieczorek 29.09.2015

Wohin kann man sich wenden, wenn man Flüchtlingen in Not helfen möchte? An dieser Stelle finden Sie Adressen und Ansprechpartner aus Kiel und Neumünster sowie den Kreisen Segeberg, Rendsburg-Eckernförde und Plön sowie unser Willkommens-Plakat als Download.

KN-online (Kieler Nachrichten) 11.09.2015

Die Landeshauptstadt Kiel beteiligt sich dieses Jahr erstmals am bundesweiten Wettbewerb Stadtradeln des Klimabündnisses. Das steht seit 25 Jahren für einen ganzheitlichen Ansatz im Klimaschutz. Und es werden noch Teams und Promis gesucht.

Günter Schellhase 25.08.2015

Die Willkommensinitiative Kiel-Friedrichsort steht den auf dem ehemaligen Areal des Marinefliegergeschwaders (MFG5) lebenden Flüchtlinge nicht nur im Alltag zur Seite. Sie schlägt auch Brücken zu den Menschen aus der Region. Neuestes Projekt ist das „Willkommensdinner“, bei dem Asylbewerber und Einheimische sich zum Abendessen treffen.

Ingrid Haese 03.08.2015

Zu einem Benefiz-Trainingslauf laden Volker und Silke Schnack vom Lauftreffverein (LTV) Kiel-Ost am Sonntag, 9. August, ein. Start ist um 9 Uhr auf dem Rohdehoffplatz neben der Ellerbeker Schule.

Karin Jordt 31.07.2015

Fahrradstadt Kiel - Ist die Luft raus?

Die Landeshauptstadt versucht Kiel immer fahrradfreundlicher zu machen. Trotz Velorouten, Campusrädern und Kieler Bögen sind viele aber unzufriedener mit ihrer Fahrradstadt. Doch einige Probleme lassen sich nur schwer beheben.

Niklas Wieczorek 31.07.2015

Interview mit Götz von Rohr - „Möglichst reibungsfreies Miteinander“

Verkehrsgeograf Götz von Rohr spricht im Interview mit KN-online über Möglichkeiten, eine Stadt fahrradfreundlich zu machen und über die Verkehrssituation in Kiel.

Niklas Wieczorek 31.07.2015

Überfall in Neuglasau - 1500 Euro Belohnung für Hinweise

Die Polizei fahndet nach einem besonders brutalen Einbrecher, der Mitte Juli in Neuglausau an der Kreisgrenze zwischen Segeberg und Ostholstein zugeschlagen hat. Die Staatsanwaltschaft in Kiel hat für Hinweise zur Ergreifung des Mannes eine Belohnung von 1500 Euro ausgesetzt.

Bastian Modrow 28.07.2015

Bahnhof Ascheberg - Barrierefreiheit bleibt Fernziel

Mit Kinderwagen, Rollator oder Fahrrad sind Bahnreisende am Ascheberger Bahnhof ziemlich aufgeschmissen, denn ohne fremde Hilfe schaffen sie es kaum, die Treppe vom Bahnsteig zur Unterführung oder umgekehrt zu überwinden.

Anne Gothsch 02.07.2015

Flüchtlinge in Kiel - Keine Angst vor Containern

Immer mehr Menschen flüchten vor Krieg und Terror aus ihren Heimatländern und suchen Zuflucht in Deutschland. Auch in Kiel wächst die Zahl der Asylbewerber. In Wohncontainern am Ellerbeker Weg 120 haben 60 Männer vorübergehend ein Zuhause gefunden – in der Hoffnung auf ein besseres Leben und mit großer Unterstützung aus dem Stadtteil.

Karin Jordt 02.07.2015

Reifen ohne Luft, aufgeschlitzte Sättel oder zerrissene Kettenglieder: Hunderte vergammelte Fahrräder säumen die Straßen Kiels und blockieren die ohnehin schon knappen Fahrradständer – sehr zum Ärger von Radfahrern auf der Suche nach einem Stellplatz.

Paul Wagner 11.06.2015
1 ... 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20