Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
16°/ 11° Regenschauer
Thema Fehmarnbelt-Tunnel

Fehmarnbelt-Tunnel

Alle Artikel zu Fehmarnbelt-Tunnel

Wirtschaft Hinterlandanbindung Fehmarnbelt-Querung Bahn untersucht Umweltauswirkungen

Für das nächste Infrastrukturprojekt in Schleswig-Holstein werden ökologische Aspekte entscheidend: Die Deutsche Bahn will mit detaillierten Untersuchungen herausfinden, wie sich die Schienenanbindung der festen Fehmarnbelt-Querung im ostholsteinischen Hinterland auf die Umwelt auswirkt.

Deutsche Presse-Agentur dpa 26.02.2015

In der rot-grün-blauen Koalition ist der Streit um die Fehmarnbeltquerung neu entbrannt. Nach dem SSW machen die Grünen Front gegen das „Milliardengrab“. Verkehrsminister Reinhard Meyer (SPD) erinnerte die Kritiker an die Absprachen: „Es gilt der Koalitionsvertrag.“

Ulf Billmayer-Christen 25.02.2015

Es ist ein Mammutprojekt mit Tücken: Die Planungen für einen Tunnel unter dem Fehmarnsund kommen ins Stocken. Verzögerungen beim Bau könnten aber dazu führen, dass Dänemark die Baukosten noch eindämmen kann.

Deutsche Presse-Agentur dpa 24.02.2015

Politik Interview mit dänischen Verkehrsminister Heunicke Kommt der Tunnel rechtzeitig?

Der geplante Fehmarnbelt-Tunnel wird nach Ansicht des dänischen Verkehrs- und Transportministers, Magnus Heunicke, wie geplant bis 2021/22 fertiggestellt. AM Dienstag trifft sich der Minister mit seinem deutschen Amtskollegen Alexander Dobrindt (CSU) in Berlin, um über das größte Infrastrukturprojekt Nordeuropas zu sprechen.

24.02.2015

Die neue Eisenbahntrasse im Hinterland des Fehmarnbelttunnels wird laut Deutscher Bahn frühestens 2024 fertig. Damit müssten bis zu drei Jahre lang Güterzüge durch ostholsteinische Badeorte donnern. Und das Bundesverkehrsministerium räumt bereits ein: „Dies ist ein ehrgeiziger Zeitplan.“

KN-online (Kieler Nachrichten) 23.01.2015

Fehmarnbelt und kein Ende: Der geplante Tunnel nach Dänemark bleibt ein Dauerbrenner. Der Landtag in Kiel verlangt vom Bund, Beltquerung und Schienenanbindung in Deutschland zu koordinieren. Nachteile für Ostholstein sollen vermieden werden.

Deutsche Presse-Agentur dpa 23.01.2015

Mit einer weiteren Debatte über den geplanten Fehmarnbelt-Tunnel hat der Landtag in Kiel seine Beratungen am Freitag fortgesetzt. Die Koalitionsfraktionen von SPD, Grünen und SSW wollen die Regierungen in Berlin und Kopenhagen auffordern, sich bei der Vorbereitung des Großvorhabens besser abzustimmen.

Deutsche Presse-Agentur dpa 23.01.2015

Neue Diskussionen um die geplante Fehmarnbelt-Querung: Nach Angaben der Deutschen Bahn wird sich der Ausbau der Hinterlandanbindung auf deutscher Seite deutlich verzögern. Jahrelang könnten schwere Güterzüge durch Ostholstein rollen. Die Politik mahnt sich selbst zur Eile.

16.01.2015

Politik Parteitag in Neumünster Nord-CDU setzt auf Ingbert Liebing

Der neue CDU-Landeschef setzt auf Attacke: Ingbert Liebing ist der neue starke Mann der Union in Schleswig-Holstein. Für seine kämpferische Rede erhielt er bei seiner Wahl zum Landeschef breite Unterstützung. Für 2017 nennt er ein klares Ziel.

Deutsche Presse-Agentur dpa 16.11.2014

Trotz oder gerade wegen der festen Fehmarnbeltquerung: Auch entlang der Jütlandroute nach Norden soll sich etwas tun. In Flensburg trafen sich Hamburger, Schleswig-Holsteiner und Dänen, um ihre Partnerschaft zu vertiefen.

Deutsche Presse-Agentur dpa 29.10.2014

Der Fehmarnbelt-Tunnel soll eine umweltfreundliche Verkehrsachse werden. Ministerpräsident Albig ist begeistert von der Idee. Umweltminister Habeck dagegen dämpft die Euphorie. Auch eine Autobahn mit Stromtankstellen schädigt die Umwelt, sagt er.

Deutsche Presse-Agentur dpa 01.10.2014
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11