Menü
Anmelden
Wetter sonnig
21°/ 6° sonnig
Thema Gorch Fock
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung

Gorch Fock

Anzeige

Alle Artikel zu Gorch Fock

Die Tradition der Frühjahrsreisen mit Unteroffizieren wird von der Marine nach mehreren Jahren Pause wieder aufgenommen. Am Donnerstag um 10 Uhr startet die „Gorch Fock“ von der Tirpitzmole aus mit 44 Unteroffizieranwärtern der Marine zur inzwischen 166. Auslandsausbildungsreise des 1958 gebauten Schiffes.

Frank Behling 14.04.2015

Kiel Megasegeljacht "White Pearl" Ein Juwel nimmt Formen an

Drei Jahre lang war sie das am besten gehütete Geheimnis des Jachtbauers Nobiskrug: Jetzt wird das millionenschwere Prestige-Objekt „White Pearl“ auf das Aufschwimmen vorbereitet und ist per Fernglas für jedermann sichtbar. In Dock 8 der Kieler Werft German Naval Yards laufen zurzeit die letzten Arbeiten an der Megajacht.

Bastian Modrow 08.04.2015

Politik Kieler Woche ohne russische Marineeinheiten Ausladung schlägt hohe Wellen

Die russische Marine wird auch der Kieler Woche 2015 fernbleiben müssen. Kiels Stadtpräsident Hans-Werner Tovar (SPD) kritisiert die Reaktion aus Berlin scharf. „Ich halte die Entscheidung des Auswärtigen Amtes, der russischen Marine keine Einlaufgenehmigung zu erteilen, für falsch“, sagt Tovar.

21.03.2015

Minen, Bomben, Torpedos — gefährliche Altlasten liegen auf dem Meeresgrund. In der viel befahrenen Kieler Bucht sucht ein Nato-Verband der Marine nach der Munition. Moderne Technik und Taucher sind im Einsatz. Das Ganze wird noch Jahre dauern.

Deutsche Presse-Agentur dpa 02.03.2015

Noch bis Neujahr präsentiert sich die Marine in Kiel mit Festbeleuchtung. Alle Einheiten der Marine haben dafür die Lichterketten gesetzt. Eine Beleuchtung, wie sie sonst in der Regel nur bei Auslandsbesuchen geführt wird. Aus der Menge der beleuchteten Schiffe ragt die „Gorch Fock“ heraus, die erstmals seit Jahren wieder zum Jahreswechsel in ihrem Heimathafen liegt.

Frank Behling 28.12.2014

Kiel Ausbildungstörn beendet „Gorch Fock“ kehrt zurück

Die Lichterkette hängt, der Tannenbaum steht und alle Seesäcke sind gepackt. Die „Gorch Fock“ liegt seit Freitag wieder ruhig und still an ihrem Liegeplatz an der Tirpitzmole. Das Ausbildungsschiff der Marine hat seine 165. Auslandsausbildungsreise beendet. Jetzt kehrt Feiertagsroutine an Bord ein.

Frank Behling 19.12.2014

Die "Gorch Fock" hat nach einer teils stürmischen mehrmonatigen Ausbildungsfahrt am Freitag wieder im Heimathafen Kiel festgemacht. Rund 500 Angehörige und Freunde begrüßten bei Nieselregen die Heimkehrer.

Deutsche Presse-Agentur dpa 19.12.2014

Hamburg Weihnachten bei der Marine Raue See und Orientierungslichter

Wer an Weihnachten tausende Kilometer von seinem Zuhause entfernt ist, für den ist Gemeinschaft besonders wichtig. Marinepastor Ernst Raunig setzt dann auf maritime Elemente — für Spaß beim Krippenspiel sorgen die Soldaten selbst.

Deutsche Presse-Agentur dpa 16.12.2014

Kiel Tod auf der "Gorch Fock" Jenny Bökens Schicksal als Film

Das Schicksal von Jenny Böken bewegt noch immer die Gemüter. Sechs Jahre nach dem Tod der „Gorch Fock“-Kadettin will Nico Hofmann, Produzent und Geschäftsführer der Ufa Fiction, das Leben der 18-Jährigen verfilmen.

Bodo Stade 15.12.2014

Gleich zwei Sturmtiefs halten Nordeuropa in Atem. Der Orkan „Alexandra“ hat auf seinem Zug von Island zum Nordkap am Mittwoch mit seinen Ausläufern einen Vorgeschmack gegeben. Am Donnerstag wird nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes sein Nachfolger „Billie“ erwartet, der ebenfalls Orkanstärke erreichen soll.

Frank Behling 10.12.2014

Hamburg Sturmtief über Norddeutschland Nur leichte Schäden durch "Billie"

Das Sturmtief „Billie“ hat bislang nur leichte Schäden verursacht. An der Ostseeküste laufen alle Fährverbindung weiter normal. Verzögerungen gibt es derzeit nur bei einzelnen Verbindungen an der Nordseeküste. Trotz der zum Teil starken Winde mit Orkanböen und hohen Wellen haben am Morgen  die Fähren der Stena- und der Color Line die Fahrpläne eingehalten und sind pünktlich in Göteborg, Oslo und Kiel eingetroffen.

Frank Behling 12.12.2014

Neumünster ist eine alte Garnisionsstadt. Sie war Jahrzehnte lang die Heimat der 6. Panzergrenadierdivision mit mehreren Tausend Heeressoldaten. Das ist Geschichte. Ganz ohne Bundeswehr geht es in der Schwalestadt aber nicht weiter. Im Mai wird Neumünster zum Ziel der letzten Zerstörerfahrer der Deutschen Marine. Sie wollen dort feiern.

Frank Behling 08.12.2014
1 ... 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20