Menü
Anmelden
Wetter Regen
8°/ 8° Regen
Thema Heikendorf

Heikendorf

Das Seebad Heikendorf am Ostufer der Kieler Förde ist vor allem als Wohnort wohlhabender Bürger bekannt. Der Ortsteil Kitzeberg wurde Ende des 19. Jahrhunderts als Villenkolonie für die privilegierte Gesellschaft erschlossen und hat diesen Status bis heute behalten.

Überregional bekannt wurde Heikendorf im Jahr 2015, als die Bundeswehr in einer spektakulären Bergungsaktion einen ehemaligen Weltkriegspanzer aus dem privaten Wohnhaus eines Heikendorfers sicherstellte. Der Besitzer, ein bekennender Militaria-Sammler, hatte den Panzer jahrzehntelang dort aufbewahrt.

Prägend für das Heikendorfer Ortsbild ist das U-Boot-Ehrenmal Möltenort.

Heikendorf liegt im Verbreitungsgebiet der Ostholsteiner Zeitung.

Alle Artikel zu Heikendorf

Die Gedenkstätte der deutschen U-Bootfahrer sieht ab Sonnenuntergang jetzt anders aus. Rechtzeitig zum Volkstrauertag wurden der Eingangsbereich und die Beleuchtung des U-Bootehrenmals in Möltenort neu gestaltet. Die Premiere gibt es am Sonnabend ab 14 Uhr zur Gedenkstunde.

Frank Behling 15.11.2019

Es kommt nicht alle Tage vor, dass einem Museum eine fertige Ausstellung ins Haus schneit. So griff Sabine Behrens gerne zu, als die Flensburger Kunsthandlung Messerschmidt ihr die Schau Rudolf Behrend und Holger Hattensen – eine Künstlerfreundschaft zwischen Heikendorf und Flensburg anbot.

Sabine Tholund 15.11.2019

Die ehrenamtlichen Helfer der Modelleisenbahn-AG an der Grund- und Gemeinschaftsschule Heikendorf haben alle Hände voll zu tun. Grund ist der Umzug in neue Räume: Rund 100 Meter Gleise müssen aus dem Keller der alten Grundschule weichen.

Nadine Schättler 15.11.2019

Antriebslos, depressiv und nicht genug Geld für das Busticket und die Therapie bei einer Psychologin – die 46-jährige Susanne Michaels aus Heikendorf ist verzweifelt. Vor drei Jahren geriet ihr Leben aus den Fugen. Jahrelang hatte ihr Mann heimlich im Schuppen getrunken, er starb 2017 an einer Sepsis.

Sibylle Haberstumpf 15.11.2019

Gleich drei Jungschauspieler bereichern das hochdeutsche Weihnachtsstück der Heikendörper Speeldeel. Ab dem 29. November zeigt das Ensemble der Volkshochschule die Geschichte von „Meffi, der kleine feuerrote Teufel“, bei der es mit der 15-jährigen Cecilia Ebhardt in der Hauptrolle höllisch zugeht.

Nadine Schättler 13.11.2019

Trakehner Hengstmarkt - Ein Pferd so teuer wie eine Limousine

Ferrari Forever heißt der Siegerhengst der Körung auf dem 57. Trakehner Hengstmarkt in Neumünster. Verkauft wurde er allerdings nicht. Den Spitzenwert erzielte Reservesieger Tyark, der bei der Auktion für den Preis einer Limousine den Besitzer wechselte.

Tara Gottmann 10.11.2019

Die Verbrechen der Nationalsozialisten endeten im Mai 1945. Nicht aber die Erinnerungen. Die Flensburgerin Johanna Graselli (86), die in Heikendorf aufgewachsen ist, hat das Schicksal ihrer jüdischen Nachbarn miterlebt. Ein Gingko-Baum und ein Gedenkstein erinnern jetzt an alle Heikendorfer Opfer.

Nadine Schättler 10.11.2019

In das Millionenprojekt zur Sanierung der Ortsmitte von Heikendorf kommt Bewegung. Jetzt wurden die neuesten Entwicklungen vorgestellt, zu denen möglicherweise auch eine (vorübergehende) Schließung des Rewe-Marktes am Schmiedeplatz gehört.

Nadine Schättler 08.11.2019

Modellprojekt für Gäste - „Unbeschwert unterwegs“ auch ab Laboe

Kostenlos mit der Ostseecard von Flensburg bis Lübeck und darüber hinaus – dieses Angebot wollen auch die Laboer ihren Übernachtungsgästen bieten. Bürgermeister Heiko Voß stellte den Mitgliedern des Werkausschusses das Modellprojekt des Landes Schleswig-Holstein „unbeschwert unterwegs“ vor.

Astrid Schmidt 08.11.2019
Plön

Landesliga Holstein - Personalnot beim TSV Klausdorf

Vor sehr unterschiedlichen Aufgaben stehen die beiden Plöner Vertreter in der Fußball-Landesliga Holstein. Während der Heikendorfer SV gegen den SSC Phönix Kisdorf (So., 14 Uhr) favorisiert an den Start geht, ist der TSV Klausdorf gegen den FC Dornbreite Lübeck (Sbd., 15 Uhr) klarer Außenseiter.

Michael Felke 08.11.2019

Mönkeberger Künstlerin - Wandmalerei im ganz großen Stil

Die Künstlerin Helene Blum-Gliewe (1907 bis 1992) hat im Kreis Plön vielfältige Spuren hinterlassen. Mehr als drei Jahrzehnte lebte sie in Mönkeberg. Großformatige Wandbilder sind ihr Markenzeichen. Die Restauratorin Sabine Leonhardt aus Mönkeberg hat ein Buch über sie geschrieben.

Sibylle Haberstumpf 08.11.2019

Bauprojekt in Heikendorf - Eckdaten für Schulredder stehen fest

Nun stehen sie fest, die Eckdaten für das Bauprojekt am Heikendorfer Schulredder. Nach der Vorstellung eines Verkehrsgutachtens hat sich der Bauausschuss am Dienstagabend auf 65 Wohneinheiten mit einer Gesamtwohnfläche von 5100 Quadratmetern für die weiteren Planungen festgelegt.

Nadine Schättler 06.11.2019
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10