Menü
Anmelden
Wetter Schneeregen
8°/ -3° Schneeregen
Thema Heikendorf

Heikendorf

Alle Artikel zu Heikendorf

Philipp Murmann, der CDU-Kandidat im Wahlkreis Plön/Neumünster, legt einen Start-Ziel-Sieg hin und vertritt die Region vier weitere Jahre im Bundestag.

Hans-Jürgen Schekahn 23.09.2013

Im Wahlkreis 6 Plön/Neumünster entscheiden auch Segeberger über den Ausgang der Bundestagswahl. 9480 der gut 175000 Wahlberechtigten wohnen in sechs Gemeinden aus dem Amt Boostedt-Rickling im Neumünsteraner Einzugsbereich.

Petra Stöver 13.09.2013

Kiel Segelfähre zwischen Möltenort und Kiel Auch bei Flaute „einfach nur schön“

Sonnabend, 17.30 Uhr: Der Traditionssegler „Albin Köbis“ startet im Hafen von Möltenort zu seiner letzten Förde-Tour an diesem Tag. Es ist voll an Deck. Bei herrlichem Spätsommerwetter genießen 25 Passagiere die gemütliche Überfahrt ans Kieler Westufer auf dem 65 Jahre alten Zweimaster.

Christoph Kuhl 09.09.2013

Die Zeit beim Golf-Club Kitzeberg (GCK) wurde am Sonnabend zurückgedreht. Beim History-Golf-Cup zum 111-jährigen Bestehen wurde ein Stück vergangene Vereinsgesichte lebendig.

Volker Rebehn 08.09.2013

Der CDU-Kandidat Philipp Murmann (49) zieht 2009 als direkt gewählter Kandidat zum ersten Mal in den Berliner Bundestag ein. Die CDU holt sich damals nach langen Jahren den Wahlkreis von der SPD zurück, den ihr Vertreter Michael Bürsch lange Zeit dominiert hat. Selbst in der einstigen SPD-Hochburg Neumünster liegt Murmann vor seiner Mitbewerberin Birgit Malecha-Nissen. Er gewinnt die Wahl mit 38,6 Prozent der Stimmen.

Hans-Jürgen Schekahn 10.09.2013

Drachenboot-Rennen bleiben im Trend. Die 8. Auflage des Kieler Fun-Cups und der 5. SchulCup bescherten den Veranstaltern Ellerbeker Turnvereinigung (ETV) und Kieler Wirtschaftsjunioren ein Rekordteilnehmerergebnis. Insgesamt 165 Teams machten bei den Rennen auf der Hörn mit. Alle wollten gewinnen, doch der Spaß stand im Vordergrund.

Volker Rebehn 10.09.2013

Nach dem Schock über die von der Kieler Stadtmission beschlossene Schließung von Heikendorfs einziger stationärer Altenpflegeeinrichtung zum 30. November geht der Blick bei Gemeinde und Amtsverwaltung jetzt nach vorn.

Christoph Kuhl 06.09.2013

Kiel Neues Touristenangebot in Kiel Mit der Segelfähre über die Förde

Es muss nicht immer ein Fördedampfer sein: Ganz gemächlich geht es an diesem Wochenende über die Förde: Touristen können mit dem 65 Jahre alten Museumsschiff „Albin Köbis“ vom Ost- zum Westufer übersetzen. Wenn das Angebot beim Publikum ankommt, soll es im kommenden Jahr an ausgewählten Wochenenden wiederholt werden.

06.09.2013

Noch ist unklar, welche Art von Projekten die AktivRegion Ostseeküste in der nächsten EU-Förderperiode unterstützen kann, doch Stefan Lansberg bleibt trotz der von vielen Seiten geäußerten Sorgen zuversichtlich: „Ich sehe da immer noch eine Chance für den Tourismus.“ Zusammen mit dem Vorsitzenden Sönke Körber zog Regionalmanager Lansberg gestern in Schönberg Bilanz.

Thomas Christiansen 03.09.2013

Seit Freitag ist der Fördewanderweg zwischen Heikendorf und Laboe für Fußgänger und Radfahrer wieder durchgängig frei. Der viel genutzte Weg auf dem Kieler Ostufer war im Bereich der Fußgängerbrücke und neuen ebenerdigen Umgehung wegen einer Munitionsverladung einige Tage gesperrt.

Christoph Kuhl 30.08.2013

„Wir haben schon tolle Fotos.“ Kristin Reischke, im Amt Schrevenborn für Tourismusangelegenheiten zuständig, ist begeistert von den Aufnahmen der ersten Foto-Shootings. Gesichter der Ostseeregion Schrevenborn: Unter diesem Titel laufen noch bis Dienstagabend vor jeweils ortstypischen Kulissen der drei amtsangehörigen Gemeinden Heikendorf, Schönkirchen und Mönkeberg die Shootings mit ausgewählten Hobby-Models.

Christoph Kuhl 29.08.2013

Hamburg Radwege verfallen, Konflikte mit Autofahrern Radler sollen auf Straßen fahren

Nach einem Grundsatzurteil des Bundesverwaltungsgerichts Leipzig dürfen Radler nur noch im Ausnahmefall auf Radwege gezwungen werden. Vielerorts werden deshalb die blauen Radweg-Schilder abgebaut. Unter Autofahrern ist die Neuregelung weitgehend unbekannt. Deshalb kommt es zunehmend zu Konflikten zwischen Auto- und Radfahrern.

Heike Stüben 28.08.2013