Menü
Anmelden
Wetter Gewitter
18°/ 11° Gewitter
Thema Hochwasser

Hochwasser

Anzeige

Alle Artikel zu Hochwasser

Sandsäcke wegschleppen, Müll wegräumen: Nach der verheerenden Hochwasserflut wird in den Hochwasserregionen Deutschlands weiter aufgeräumt. Die Pegelstände sinken in Sachsen-Anhalt und anderswo - viele Bewohner können aber immer noch nicht in ihre Häuser zurückkehren.

Deutsche Presse-Agentur dpa 18.06.2013

Nach dem Elbehochwasser nimmt die Deutsche Bahn die gesperrte Strecke zwischen Lüneburg und Lübeck wieder durchgehend in Betrieb. Von diesem Mittwoch an fahren die Züge wieder planmäßig, teilte die Bahn mit.

Deutsche Presse-Agentur dpa 18.06.2013

Nach dem Hochwasser darf in der Unterelbe nicht mehr gebadet werden. Der Kreis Steinburg informierte am Dienstag über ein Badeverbot am Deich vor Brokdorf. Wegen des Hochwassers sei die Elbe mit Fäkalien und Schadstoffen verschmutzt.

Deutsche Presse-Agentur dpa 18.06.2013

Das Elbhochwasser in Lauenburg geht weiter zurück. Am Dienstagmorgen habe der Pegelstand dort bei 8,62 Meter gelegen, sagte ein Sprecher der Feuerwehr. Das Hochwasser gehe nach wie vor mit einer Geschwindigkeit von rund einem Zentimeter pro Stunde zurück.

Deutsche Presse-Agentur dpa 18.06.2013

Das Elbe-Hochwasser könnte zu einem Massensterben von Muscheln und Schnecken in der Unterelbe führen. Darauf hat am Montag ein Sprecher der Hamburger Umweltbehörde hingewiesen.

Deutsche Presse-Agentur dpa 17.06.2013

Der tschechische Ministerpräsident Petr Necas ist nach einem Korruptionsskandal offiziell von seinem Amt zurückgetreten. Staatspräsident Milos Zeman nahm ein entsprechendes Gesuch des 48-Jährigen am Montag in Prag an.

Deutsche Presse-Agentur dpa 17.06.2013

Kalender, Ferienstart und Wetterprognose - ausnahmsweise passt mal alles zusammen: Der Sommer ist da. Wie lange er sich hält, ist aber völlig offen. Urlauber an Nord- oder Ostsee sollten kältefest sein. 14 bis 17 Grad hat das Wasser in Küstennähe, an den Nordseeinseln teils auch weniger.

Deutsche Presse-Agentur dpa 17.06.2013

Mit einer einzigartigen Aktion haben Einsatzkräfte an der Elbe das Hochwasser eingedämmt. Vor einem gebrochenen Deich bei Fischbeck in Sachsen-Anhalt versenkten sie am Wochenende drei Schiffe, um das etwa 90 Meter lange Leck zu schließen.

Deutsche Presse-Agentur dpa 16.06.2013

Das Baugewerbe rechnet nach dem Rückgang des Hochwassers mit einer Sonderkonjunktur. So wie nach der Flut an Elbe und Mulde im Jahr 2002 könnte die Branche in den betroffenen Regionen unterm Strich von dem Naturereignis profitieren.

Deutsche Presse-Agentur dpa 16.06.2013

Aufräumarbeiten in Lauenburg - Flutopfer kehren zurück

Das Wasser in der Lauenburger Altstadt geht zurück, die Bewohner kommen wieder: Am Sonnabend begutachteten die Betroffenen zum ersten Mal ihre evakuierten Wohnungen - viele konnten aufatmen, andere traf es hart. 

Deutsche Presse-Agentur dpa 16.06.2013

Nach dem Durchzug der Hochwasserwelle im Norden und Osten Deutschlands haben sich die Rettungskräfte am Wochenende auf den Abfluss der Wassermassen konzentriert.

Deutsche Presse-Agentur dpa 15.06.2013

In Sachsen-Anhalt steht eine Fläche fast so groß wie Düsseldorf unter Wasser, doch ein Ende der Flut ist in Sicht. Mancherorts können die Menschen in ihre Häuser zurück, doch noch immer sind Deiche bedroht - auch durch neue Regenfälle.

Deutsche Presse-Agentur dpa 14.06.2013
1 ... 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40
Anzeige