Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
20°/ 13° Regenschauer
Thema Kiel - Elmschenhagen

Kiel - Elmschenhagen

Anzeige

Alle Artikel zu Kiel - Elmschenhagen

Brandopfer vom Kieler Isarweg - Hilfsbereitschaft und Mängel

Für 80 Menschen brach am 4. Oktober ihre Welt zusammen. Ein Großfeuer im Isarweg machte sie obdachlos. Seither ist im Kieler Stadtteil Elmschenhagen viel passiert. Enorme Hilfsbereitschaft war zu spüren, zahlreiche Familien haben eine neue Wohnung gefunden. Kritisiert wird die soziale und psychologische Betreuung der Opfer.

Martin Geist 24.10.2013

Kiel-Elmschenhagen - Wohnungen für Brandopfer gesucht

Nach dem Großbrand in Kiel-Elmschenhagen sind die 27 Wohnungen im Isarweg 17 bis 21 immer noch unbewohnbar. Die betroffenen Familien leben bei Freunden, Verwandten oder im Hotel. Dringend gesucht werden nun Zwei- bis Drei-Zimmer-Wohnungen auf dem Ostufer, inbesondere in Elmschenhagen.

Karin Jordt 07.10.2013

Entschärfung am Donnerstag - Fliegerbombenfund in Elmschenhagen

Eine Fliegerbombe aus dem zweiten Weltkrieg soll am Donnerstagnachmittag im Kieler Stadtteil Elmschenhagen entschärft werden. Rund 4000 Kieler müssen deshalb ihre Wohnungen  bis 12.30 Uhr verlassen. Die Stadt Kiel richtet eine Notunterkunft ein. Die Busse der KVG werden umgeleitet.

KN-online (Kieler Nachrichten) 04.04.2013

Entschärfung im KN-Liveticker - Fliegerbombenfund in Elmschenhagen

Eine Fliegerbombe aus dem zweiten Weltkrieg soll am Donnerstagnachmittag im Kieler Stadtteil Elmschenhagen entschärft werden. Rund 4000 Kieler müssen deshalb ihre Wohnungen bis 12.30 Uhr verlassen. Die Stadt Kiel richtet eine Notunterkunft ein. Die Busse der KVG werden umgeleitet.

KN-online (Kieler Nachrichten) 04.04.2013

Handwerk gegen Discounter - Brötchen-Krieg in Kiel

Im Kieler Stadtteil Elmschenhagen tobt ein Streit unter Bäckern. Direkt neben einer Filiale der Traditionsbäckerei Lyck in der Teplitzer Allee hat in der vergangenen Woche eine Niederlassung der Kieler Kette „Backbude“ eröffnet. Bäckermeister Kai Lyck ist außer sich und spricht von einem „Kriegsschauplatz“.

Paul Wagner 11.02.2013

Die Kieler Grünen strotzen vor Selbstbewusstsein. Nach vierstündiger Debatte brachten sie nach einer Kreismitgliederversammlung im Legienhof den Programm-Entwurf zur Kommunalwahl am 26. Mai einstimmig auf den Weg.

Martina Drexler 29.01.2013

Schlittschuhe über den Schultern und Eishockeyschläger in den Händen: Viele Kieler in Elmschenhagen pilgern jetzt zum zugefrorenen Wellsee. Andere nutzen die künstlich angelegten Eisbahnen in Gaarden und Ravensberg. Doch trotz tragendem Wellsee: Die Stadt Kiel warnt davor, zugefrorene Seen oder Teiche zu betreten. Die Gefahr einzubrechen sei groß.

Nora Saric 24.01.2013

Kiel-Elmschenhagen - Fliegerbombe wird entschärft

Im Rahmen von Luftbildauswertungen haben Spezialisten des Kampfmittelräumdienstes erneut in Elmschenhagen eine 250 kg schwere amerikanische Fliegerbombe gefunden. Die Bombe soll Freitagmittag entschärft werden. 1000 Bürgerinnen und Bürger müssen ihre Häuser und Büros verlassen.

14.09.2012

Viel Grün, gute Verkehrsanbindungen, Geschäfte, Schulen und andere öffentliche Einrichtungen sind Pluspunkte des Stadtteils, der über Jahrhunderte ein Bauerndorf war. Mit der Eingemeindung nach Kiel begann eine rasante Entwicklung, die jedoch nicht nur Positives brachte.

Karin Jordt 12.08.2012

Spatenstich für Glasfaser-Netz - Startschuss für superschnelle Datenautobahn

Eigentlich sollte die Entscheidung für den Aufbau eines Glasfasernetzes in Kiel schon früher erfolgen. Doch erst am Montag gab die Telekom das Startsignal, nachdem die erforderliche Quote von zehn Prozent – das sind 2450 Vorverträge – erfüllt worden war.

Martina Drexler 15.05.2012

Erfolgsgeschichte „made in Elmschenhagen“ - Kielfisch schwimmt in die Zukunft

Er ziert Autohecks, schmückt so manches T-Shirt und lässt sich auch gerne vernaschen – der Kielfisch ist aus Kiel nicht mehr wegzudenken. 2008 „flutschte“ er Olaf Heichert aus dem Zeichenstift, wie der Kieler Goldschmied es nennt. Was mit T-Shirts, Autoaufklebern und Schmuck begann, ist heute, vier Jahre später, eine Erfolgsgeschichte „made in Elmschenhagen“.

Vor 100 Jahren wurde der Ostfriedhof eingeweiht - Ein kürzerer Weg zur letzten Ruhestätte

Der Ostfriedhof ist 100 Jahre alt. Die Stadt Kiel feiert das Jubiläum am Sonnabend, 11. Juli, von 14 bis 18 Uhr mit einem abwechslungsreichen Programm. Oberbürgermeister Torsten Albig und Stefan Block, Propst des Kirchenkreises Altholstein, eröffnen die Jubiläumsfeier. Bis 1939 gehörte der Friedhof am Klausdorfer Weg zur Kirchengemeinde Bugenhagen.

09.07.2009
1 2 3 4 5 6 7
Anzeige