Menü
Wetter Regenschauer
20°/ 13° Regenschauer
Thema Kiel - Friedrichsort

Kiel - Friedrichsort

Alle Artikel zu Kiel - Friedrichsort

Heute startet die Veranstaltungsreihe "Kiel denkt Zukunft", eine sportliche Herbstferienaktion lockt in die Gemeinschaftsschule Friedrichsort und der THW Kiel trifft am Abend auf RK Celje. Weitere Veranstaltungen aus der Region finden Sie in unserem Blick in den Tag.

KN-online (Kieler Nachrichten) 21.10.2015

Auf dem ehemaligen MFG-5-Gelände in Holtenau schafft die Stadt noch mehr Platz für Flüchtlinge. Wenn die Prognosen des Landes eintreffen, muss Kiel zu den bereits 2000 registrierten Asylsuchenden in den kommenden Wochen bis zu 2500 weitere Personen aufnehmen.

Günter Schellhase 08.10.2015

Der Bau des neuen Lokwerkes in Kiel kommt voran. Die Vossloh Locomitives GmbH wird daher wohl wie geplant im Sommer 2016 von Friedrichsort nach Suchsdorf umziehen können. Wahrscheinlich herrscht dann auch Klarheit über die Eigentümer des Unternehmens.

Jörn Genoux 08.10.2015

Massenentlassungen, Kampf um Kredite und schließlich Insolvenz: Die Kieler Lindenau Werft schien dem Untergang geweiht. Anfang 2013 tauchte das Unternehmen wieder auf – mit einem starken Investor im Rücken und besten Aussichten im Reparaturgeschäft.

Ulrich Metschies 29.09.2015

Die russische Kirov-Gruppe scheiterte mit Ansiedlungsplänen in Friedrichsort und baut nun in Rostock.

Frank Behling 01.07.2015

Fast zwei Tage hat der Vorsitzende des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB), Reiner Hoffmann, in Kiel verbracht und zahlreiche Gespräche geführt. Am Dienstag besuchte er Vossloh Locomotives in Friedrichsort.

Jörn Genoux 23.06.2015
Kiel

Willkommensinitiative Friedrichsort - Alte Drahtesel sorgen für Mobilität

Die Willkommensinitiative Friedrichsort e.V. hat sich nicht nur auf die Fahnen geschrieben, Flüchtlinge auf dem ehemaligen Gelände des Marinefliegergeschwaders (MFG5) mit offenen Armen zu empfangen. Sie leistet Hilfe zur Selbsthilfe und stellt den Kontakt zu den Menschen aus der Region her.

Ingrid Haese 18.05.2015

Wegen Volksverhetzung hat eine Strafrichterin am Amtsgericht einen Internetnutzer zu 1800 Euro Geldstrafe (90 Tagessätze á 20 Euro) verurteilt. In einem schriftlichen Kommentar zum Bericht einer Facebook-Seite über die geplante Unterbringung von Asylbewerbern auf dem ehemaligen MFG5-Gelände in Friedrichsort hatte der Kieler im Dezember 2014 zum Massenmord durch Nazimethoden aufgerufen.

Thomas Geyer 14.05.2015
Wirtschaft

Filialsterben der Banken - Das Netz wird immer dünner

Als die Kieler Volksbank vor einem Jahr beschloss, ihre Filiale in Kiel-Friedrichsort zunächst in eine Selbstbedienungsfiliale umzuwandeln, war die Aufregung dort groß. Ortsbeiratsvorsitzender Hans-Meinert Redlin (SPD) befürchtete dadurch gar eine „weitreichende Schwächung des Einkaufsstandortes“. Friedrichsort ist aber nur eines von vielen Beispielen.

Jan von Schmidt-Phiseldeck 02.05.2015
Kiel

Kiel-Friedrichsort - Detektiv schnappt sich Dieb

Diebstahl in Kiel-Friedrichsort: Beim Versuch, die zwei Täter aufzuhalten, verletzte sich am Sonnabend ein Ladendetektiv leicht. Einen der Diebe und deren Beute konnte er aber sichern.

Günter Schellhase 16.02.2015
Kiel

Ehemaliges Hindenburgufer in Kiel - Schnurrbartsofa als Erinnerungsstätte?

Auf Paul von Hindenburgs überdimensionalem Schnurrbart sitzen und auf dem Bartsofa mit Hilfe von Schautafeln über dessen hoch umstrittene historische Rolle nachdenken: Das ist einer von vielen ungewöhnlichen Vorschlägen, die Schüler der Gemeinschaftsschule Friedrichsort erarbeiteten, um das ehemalige Hindenburgufer zu einem attraktiven „außerschulischen Lernort“ für alle Kieler zu machen.

Jürgen Küppers 01.01.2015
Kiel

„Rms Bremen“ und „Francisca“ - Frachter-Kollision in Friedrichsort

Die Wasserschutzpolizei hat zwei Frachter in Kiel festgesetzt. Die Schiffe hatten bei einer Kollision vor Friedrichsort so schwere Schäden davon getragen, dass sie nicht mehr seetüchtig sind. Bei den Schiffen handelt es sich um die „Rms Bremen“ und „Francisca“.

Frank Behling 09.09.2014
1 2 3 4 5 6