Menü
Anmelden
Wetter Gewitter
18°/ 11° Gewitter
Thema Kiel - Mettenhof

Kiel - Mettenhof

Anzeige

Alle Artikel zu Kiel - Mettenhof

Mettenhof-Serie - Ein farbenfrohes Vereinsleben

Vielfältig und bunt – so präsentiert sich das Vereinsleben in Mettenhof. Ausgelassen geht es beispielsweise im Bürgerhaus Mettenhof zu, wo Kinder und Jugendliche der Kurdischen Kulturschule traditionelle Tänze und Musik einstudieren.

Jennifer Ruske 01.09.2015

Mettenhof ist ein Stadtteil, in dem viele Kulturen zu Hause sind. Und für die finden sich selbstredend auch eigene Angebote. Eins davon ist die polnische Bibliothek. Die wird in der Palette 6, dem Nachbarschaftszentrum der KWG, von „Polonus e.V. – Gesellschaft zur Förderung der polnischen Kultur in Kiel“ organisiert. Der feiert in diesem Jahr sein 20-jähriges Bestehen.

Jennifer Ruske 01.09.2015

Der Brand auf dem Hof Akkerboom im Kieler Stadtteil Mettenhof traf auch die hiesige Jazzszene schwer. Denn viele Jahre lang fanden in der Tenne regelmäßig Jazzveranstaltungen statt. Seit 1986 trafen sich Jazzfreunde aus Kiel und Umgebung zum Jazzfrühshoppen. Da das Haupthaus mit Tenne sowie der Kuhstall völlig ausbrannten, drohte die beliebte Reihe bis auf Weiteres auszufallen.

Kerstin Tietgen 17.08.2015

Verkokelte Reethalme bedecken den Garten und umliegende Straßen: In der Nacht zum Montag hat ein Großbrand die Tenne auf Hof Akkerboom komplett in Schutt und Asche gelegt. 150 Feuerwehrmänner waren im Einsatz, um den Brand zu löschen.

Günter Schellhase 10.08.2015

Sportanlage in Mettenhof - 400 000 Euro für Sanierung

Hochbetrieb herrscht auf der Schul- und Vereinssportanlage in der Mettenhofer Vaasastraße. Statt Läufer drehen allerdings Bagger und Laster ihre Runden auf den Bahnen.

Jennifer Ruske 06.08.2015

Weg mit den Vorurteilen - Mettenhof – der bunte Stadtteil

Geht es darum, eine neue Wohnung in Kiel zu finden, herrschen in vielen Köpfen noch immer Vorurteile über den Stadtteil Mettenhof: Gesichtslose Hochhäuser, ein hoher Anteil an Menschen mit Migrationshintergrund, sowie der ebenfalls hohe Anteil an Arbeitslosen und Hilfeempfängern. Doch das schlechte Image trügt.

Jennifer Ruske 15.07.2015

Während der Kieler Woche 1965 fiel mit der Grundsteinlegung das offizielle Startsignal: Wegen der Wohnungsnot in Kiel sollte ein neuer Stadtteil mit einem alten Namen, aber moderner Skyline entstehen: Mettenhof. Geplant war das gesamte Areal für 40000 Einwohner und eine Autobahn. Doch es kam anders. Eine Serie beleuchtet die Entwicklung der kleinen Stadt in der Stadt. Heute: Bildung und soziale Infrastruktur.

Jürgen Küppers 07.07.2015

Zum ersten Mal wird die Premiere des Kieler Sommertheaters in Kiel via Satellit an vier öffentliche Plätze im Stadtgebiet übertragen.

KN-online (Kieler Nachrichten) 02.07.2015

50 Jahre Kiel-Mettenhof - Eine neue Stadt in der Stadt

Während der Kieler Woche 1965 fiel mit der Grundsteinlegung das offizielle Startsignal: Wegen der Wohnungsnot in Kiel sollte ein neuer Stadtteil mit einem alten Namen, aber moderner Skyline entstehen: Mettenhof. Geplant war das gesamte Areal für 40000 Einwohner und eine Autobahn. Doch es kam anders. Eine Serie beleuchtet die Entwicklung der kleinen Stadt in der Stadt. Heute: Rückblick auf die Anfänge.

Martina Drexler 01.07.2015

Kiel-Mettenhof - Duft von Gummibärchen

Wie riecht eigentlich Betonwüste? Seit 50 Jahren prägt die Jugend den Kieler Planbezirk Mettenhof, Schleswig-Holsteins bevölkerungsreichsten Stadtteil. Und macht ordentlich Dampf. Ein etwas anderes Porträt.

Niklas Wieczorek 13.06.2015

Wochenmärkte in Kiel - Mettenhof: Sehr treue Kunden

Bummeln, schauen, schnacken und nebenbei den heimischen Kühlschrank mit regionalen Produkten füllen. Die Kieler können sich an jedem Tag der Woche auf einem anderen Markt versorgen. Für unsere Serie haben wir uns auf den Kieler Märkten umgesehen. Heute: Mettenhof.

Sonja Paar 23.04.2015

Kita in Kiel-Mettenhof - Handwerker bringen Farbe

Helle Wände statt dunkler Backsteinoptik: Innerhalb von nur zwei Wochen haben Handwerker die evangelische Kita Mettenhof im Jütlandring 143 renoviert. Mit freundlichen Farben haben sie nicht nur Kinderaugen, sondern auch die Wände zum Leuchten gebracht – und das kostenlos.

Jennifer Ruske 18.12.2014
1 2 3 4 5 6 7 8 9
Anzeige