Menü
Anmelden
Wetter Regen
8°/ 4° Regen
Thema Kiel - Neumühlen

Kiel - Neumühlen

Alle Artikel zu Kiel - Neumühlen

Kiel Bombenentschärfung in Kiel Eine tödliche Gefahr weniger

Das Erweiterungsgelände für das Gemeinschaftskraftwerk auf dem Kieler Ostufer kennen Schleswig-Holsteins Kampfmittelräumer bereits. Nachdem sie dort erst im Juni eine Bombe entschärft hatten, machten sie gestern Nachmittag eine britische 250-Kilo-Fliegerbombe unschädlich. Es war die siebte Entschärfung in der Landeshauptstadt in diesem Jahr.

Volker Rebehn 18.07.2014

Ein Imbiss ist am frühen Montagmorgen im Kieler Stadtteil Neumühlen-Dietrichsdorf komplett niedergebrannt. Ein daneben stehendes Wohnhaus wurde nicht in Mitleidenschaft gezogen, wie die Polizei mitteilte.

KN-online (Kieler Nachrichten) 30.06.2014

„Kubus Balance“ und das Plöner Schloss gehörten lange zusammen: Die rote Metallskulptur zierte von 1990 bis 2002 die Schlossterrasse. Mit dem Verkauf des Schlosses wurde sie 2002 abgeräumt und eingemottet. Jetzt soll sie auf dem Dach des Bunkers-D, das Kultur- und Kommunikationszentrum der Fachhochschule Kiel, errichtet werden.

Volker Rebehn 28.05.2014

Kiel Gedenkfeier für Ulrich Becker Gemeinsam gegen Gewalt

Die Resonanz war enorm. Über 350 Menschen sind dem Aufruf des Rates für Kriminalitätsverhütung Schwentinemündung am Sonnabend gefolgt, Zeichen gegen Gewalt und für Zivilcourage zu setzen. Bei der Gedenkfeier auf dem Sokratesplatz wurde an Ulrich Becker (72) erinnert, der am 17. Mai 2013 zusammengeschlagen wurde und wenig später seinen Verletzungen erlag.

Volker Rebehn 24.05.2014

Die Planungen für die Wiederinbetriebnahme der Strecke Kiel-Schönberg laufen, 2016 soll der „Hein Schönberg“ reaktiviert sein. Der Ortsbeirat Ellerbek/Wellingdorf diskutierte jetzt mit der Landesweiten Verkehrsservicegesellschaft Schleswig-Holstein (LVS) über Themen wie Lärm, Sicherung der Bahnübergänge und Haltepunkte.

Ingrid Haese 12.05.2014

Kiel Renate Treutel Auf Umwegen zum Erfolg

Renate Treutel tritt ihr Spitzenamt bei der Stadt Kiel mit persönlichen Botschaften an. Denn die Biografie von der neuen Stadträtin für Bildung, Jugend und Kreative Stadt enthält Überraschendes – etwa ein Studium auf dem zweiten Bildungsweg oder vier Jahre Leben in der Türkei. Es sind Erfahrungen, die ihr, ist sie überzeugt, auch im neuen Amt helfen werden.

Martina Drexler 06.05.2014

Die Kieler Kleingärtner haben nach turbulenten Monaten eine weitere Hürde auf dem Weg zu einem Neuanfang an der Spitze ihres Dachverbands genommen. Zur Jahresversammlung des etwa 10000 Mitglieder starken Kreisverbandes im Kleingartenverein Neumühlen-Dietrichsdorf stimmten etwa zwei Drittel der 48 Delegierten nachträglich für mehrere Nutzungsverträge für ein Fahrzeug und Unterhaltskosten aus den Jahren 1999 und 2009.

Paul Wagner 06.04.2014

Das Industriemuseum Howaldtsche Metallgießerei in Kiel beendet seinen Winterschlaf. Ehrenamtliche Mitarbeiter des Fördervereins bereiten das Museum auf den Start in die achte Saison am 30. März vor. Im vergangenen Jahr verzeichnete das Haus wieder steigende Besucherzahlen.

Volker Rebehn 23.03.2014

Kiel Bauarbeiten am Ostring Warten auf Zusage für Fördergeld

Mehrfach wurde der Baubeginn angekündigt – und ebenso häufig verworfen. Jetzt soll es mit dem dritten und letzten Bauabschnitt am Ostring in Kiel doch noch in diesem Jahr losgehen. Tiefbauamtsleiter Uwe Schmeckthal kündigte auf Anfrage einen Baubeginn gegen Frühjahrsende an. Allerdings: Die Finanzierung ist noch nicht gesichert.

Volker Rebehn 21.02.2014

Die Lage am Wasser, viel Grün, erschwingliche Mieten und lebendige Stadtteilzentren – keine Frage: Neumühlen-Dietrichsdorf, Ellerbek und Wellingdorf sind an vielen Ecken nicht mehr so schäbig wie noch vor einigen Jahren und insgesamt sowieso attraktiver als ihr Ruf. Dennoch muss noch einiges passieren, wie aus dem Sozialraumbericht Kiel Ost 2013 hervorgeht.

Karin Jordt 25.01.2014

Kiel Ausblicke, Teil 9: Neumühlen-Dietrichsdorf Der ferne Osten mausert sich

Neumühlen-Dietrichsdorf als Kraftzentrum für die Landeshauptstadt? Noch scheint das schwer vorstellbar. Doch es kann Wirklichkeit werden. Die ersten Pflöcke sind eingeschlagen. Wenn weiter gezielt in Infrastruktur, Wohnungsbau und ein verbessertes Wohnumfeld investiert wird, kann sich der Kieler Stadtteil zu einem attraktiven Wohn- und Lebensraum entwickeln.

Volker Rebehn 07.01.2014
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11