Menü
Anmelden
Wetter wolkig
14°/ 5° wolkig
Thema KVG Kiel
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung

KVG Kiel

Anzeige

Alle Artikel zu KVG Kiel

Die Corona-Krise hat jetzt auch massive Auswirkungen auf die Sprechzeiten in Behörden. Alle Dienststellen der Stadt Neumünster sind beispielsweise ab Dienstag (17. März) nur noch nach telefonischer Terminvereinbarung geöffnet. Aber auch andere Behörden schränken die Zeiten ein. Ein Überblick.

Thorsten Geil 16.03.2020

Möglichst nicht mehr vorbeikommen, sondern mailen oder anrufen. Auf Kundenferne, nur im Wortsinne, setzen die Behörden, und auch die Polizei. KN-online.de hat für Sie zusammengestellt, wie und wo Segeberger Behörden erreichbar sind. Und für Spezialfälle werden immer noch Sonderwege angeboten.

Gerrit Sponholz 16.03.2020

Corona in Neumünster - Corona: Das Rathaus ist jetzt dicht

Die Stadtverwaltung in Neumünster schränkt wegen der Corona-Krise ihre Sprechzeiten massiv ein und beendet quasi komplett den Publikumsverkehr: Alle Dienststellen sind ab Dienstag (17. März) nur noch nach telefonischer Terminvereinbarung geöffnet.

Thorsten Geil 16.03.2020

Das Rathaus in Rendsburg wurde wegen der Coronavirus-Lage vorsorglich für Publikumsverkehr geschlossen. Über die Telefonnummer 04331/2060 oder über die Mailadresse Information@rendsburg.de bleibt das Rathaus für Bürger erreichbar.

Beate König 16.03.2020

Die Notrufnummer 116117 ist massiv überlastet. Deshalb arbeitet die Stadt Kiel derzeit daran, die medizinische Beratung mit einem eigenen Callcenter zu unterstützen. Der Notruf 112 soll weiterhin nur für Not- und Unfälle genutzt werden. Gleichzeitig gibt es in Kiel vier neue Corona-Fälle.

Kristian Blasel 16.03.2020

Auflagen für Restaurants, Cafés, Einkaufszentren und andere Gewerbe: Die Bekämpfung der Corona-Krise greift weit ins tägliche Leben in Kiel ein. Und sollten die Regeln nicht eingehalten werden, kündigt Ordnungsdezernent Christian Zierau Konsequenzen an. Im Zweifel kann auch die Polizei helfen.

Niklas Wieczorek 16.03.2020

Die Linienbusse der Stadtwerke Neumünster stellen das Angebot ab Dienstag (17. März) auf den Ferienfahrplan um. Der Grund sind die geschlossenen Schulen. Der Busverkehr passt sein Angebot damit also der Nachfrage an. Die Maßnahme ist mit der Stadt Neumünster abgestimmt.

Thorsten Geil 16.03.2020

Zwei weitere Segeberger wurden positiv auf das Coronavirus getestet. Wahrscheinlich ist noch ein Dritter infiziert, teilt der Kreis am Montag mit. Zwei müssen im Krankenhaus behandelt werden.

Nadine Materne 16.03.2020

Eine junge Familie aus Kiel sitzt in einer ägyptischen Hotelanlage am Roten Meer fest. "Wir dürfen das Zimmer nicht verlassen, nachdem ein Urlauber positiv auf das Coronavirus getestet worden ist", sagt der Familienvater. Seine Frau und er wollen nur noch eines: mit ihrem Kleinkind nach Hause.

Bastian Modrow 16.03.2020

Kitas sind geschlossen, doch Tagesmütter und -väter dürfen weiter wie bisher arbeiten. Dagegen protestierten am Montag Tagespflegepersonen in Kiel. Eltern müssen sich zumindest in Kiel darauf einstellen, dass die Tagespflege in den nächsten Wochen nicht mehr sichergestellt ist.

Heike Stüben 16.03.2020

Die Kieler Stadtverwaltung begrenzt ihre Dienstleistungen für Bürger ab sofort "auf das absolut notwendige Maß". Das gilt zunächst bis zum 19. April 2020. Das teilte die städtische Pressestelle mit. Vorzugsweise sollten Angelegenheiten der Bürger per Telefon oder per E-Mail erledigt werden.

Michael Kluth 16.03.2020

Kitas und Schulen zu - Corona: So ist die Lage in den Firmen

Die Schulen sind seit Montag wegen Corona zu, die Kindergärten auch. Für viele Arbeitnehmer hat das zur Folge, dass sie sich selbst um die Betreuung kümmern müssen und sie im Betrieb fehlen. Das Virus bedeutet für Firmen über alle Branchen hinweg, dass sie sich aktuell umorganisieren müssen.

Anne Holbach 16.03.2020
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10