Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
18°/ 10° Regenschauer
Thema Neuwittenbek

Neuwittenbek

Anzeige

Alle Artikel zu Neuwittenbek

Nach Hell’s-Angels-Abzug - Neustart für Levensauer Schweinsgeige

Die Betreiber des Gasthofs Levensau („Schweinsgeige“) wollen die kurze, unrühmliche Episode mit den mittlerweile verbotenen Kieler Hell’s Angels ganz schnell vergessen und sich wieder mit gutbürgerlicher Küche und als Ausrichter von Familienfeiern aller Art empfehlen. Am Dienstag feiern Hans-Dieter Petersen (71) und seine Frau Edith (69) Wiedereröffnung.

Burkhard Kitzelmann 22.11.2012

Nach Razzia in der "Schweinsgeige" - Neuwittenbek gegen Rocker-Klubheim

Ein Klubheim der verbotenen Kieler Hells Angels im Dänischen Wohld direkt an der Gemeindegrenze im Gasthof Levensau: Von dieser Vorstellung sind die Neuwittenbeker alles andere als begeistert. Wie eine KN-online-Umfrage ergab, begrüßen sie, dass die Polizei vorgestern tätig wurde und das Lokal Schweinsgeige durchsuchte.

KN-online (Kieler Nachrichten) 15.11.2012

Gettorfer Tschernobyl-AG empfängt wieder Kinder aus Weißrussland - Willkommen im Wohld!

Da hilft auch kein Abwaschen. Das Gemüse, das die auf dem Land lebenden Familien in Weißrussland für den Eigenbedarf ernten, ist nach wie vor radioaktiv verseucht.

27.07.2012

Die Planungen für den Ausbau des Nord-Ostsee-Kanals nehmen wieder Tempo auf. Nach dem Ende einer zweiten Auslegungsphase der Pläne zur Bürgerbeteiligung werden jetzt die Einwände abgearbeitet.

Frank Behling 11.06.2012

Ortsverband Gettorf räumt Fehler ein und will nach vorne schauen: vier Herausforderungen - AWO setzt sich neue Ziele

Bürgermeister Jürgen Baasch sah „Baustellen“, Vorsitzender Wulf-Dieter Stark-Wulf sprach von einer „Entwicklung in Wellenform“. Fakt ist: Die AWO Gettorf und Umgebung steht vor großen Herausforderungen. Die Ortsverbands-Jahresversammlung am Freitagabend war alles andere als langweilig.

Burkhard Kitzelmann 10.06.2012

Bei Kaffee und Kuchen ganz gemütlich mit Künstlern ins Gespräch kommen – das von Mitgliedern des Kunst- und Kulturvereins Eckernförde an der Hafenspitze errichtete Künstlerdorf macht's möglich.

Gerhard Breier 25.05.2012

KN-Redakteurin Friederike Reußner musste im Selbstversuch feststellen: Das sieht leichter aus, als es ist - Spargelstechen für Anfänger

Wenn es in den nächsten Jahren in Altenholz zu wenig Spargel geben sollte, gibt es dafür definitiv eine Schuldige: mich. Denn die Pflanzen auf Richard Hoenes Feld in Neuwittenbek mögen es gar nicht, wenn eine Anfängerin wild auf sie einsticht. Glücklicherweise kümmern sich normalerweise Profis um sie, wie der 28-jährige Piotr Godlewski aus Polen, der zum sechsten Mal hier erntet.

25.05.2012

Feuerwehr will Maifest überdenken - Gegen Mitternacht gab's Hiebe

Ihren diesjährigen Tanz in den Mai wird die Freiwillige Feuerwehr Neuwittenbek in keiner guten Erinnerung behalten: Ein Brandbekämpfer ist auf dem Fest von einem Besucher erheblich im Gesicht verletzt worden, was die Gettorfer Polizei am Mittwoch auf Nachfrage von KN-online bestätigte.

Jan Torben Budde 09.05.2012

Nach dem Zugunglück am Donnerstag gegen 12 Uhr an dem Bahnübergang Preetzer Straße in Gaarden ist die Familie noch im Krankenhaus. „Der 62 Jahre alte Großvater, der auf dem Beifahrersitz saß, und das kleine Kind hinter ihm liegen auf der Intensivstation.

Günter Schellhase 27.01.2012

Speedway-Bundesliga: MSC Brokstedt begeisterte 3600 Zuschauer - „Wikinger“ boten Spannung pur

Bahnsport vom Feinsten gab es gestern auf dem Holstein Ring zu bewundern. In der Speedway-Bundesliga forderte der MC Güstrow den heimischen MSC Brokstedt heraus.

01.05.2009

Bauernhof in Schinkel ausgezeichnet - Geborgenheit für Eulen

Früher lebten sie quasi auf jedem Bauernhof, heute werden sie seltener: Die Zahl der Schleiereulen schrumpft, weil die Vögel immer weniger Feldmäuse finden. „Das hängt mit den Umstrukturierungen in der Landwirtschaft zusammen“, erklärt Hans Dieter Martens, Vorsitzender des Landesverbandes Eulen-Schutz in Schleswig-Holstein. Er zeichnete jetzt einen eulenfreundlichen Bauernhof in Schinkel aus.

09.07.2009

Schinkel: Bürgerinitiative startet Unterschriftenaktion - Christa Loose-Stolten: Noch ist gar nichts entschieden - „Pastor und Pastorat müssen bleiben“

Was wird aus dem alten Pastorat in Schinkel? Wird der noch zu bestimmende Nachfolger von Pastorin Wiebke Keller seinen Wohnsitz nicht mehr vor Ort, sondern in Gettorf haben? Diese beiden Fragen sorgen momentan im Gettorfer Pfarrbezirk III, zu dem neben Schinkel auch die politischen Gemeinden Neuwittenbek und Tüttendorf sowie der Lindauer Ortsteil Großkönigsförde gehören, für Unruhe.

26.01.2010
1 ... 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20
Anzeige