Menü
Anmelden
Wetter Regen
9°/ 3° Regen
Thema Ostsee

Ostsee

Alle Artikel zu Ostsee

Rendsburg Rettungskräfte halten Eckernfördes Strand für „ziemlich sicher“ Die Badegäste im Blick

Unbekannte Strömungen, ablandiger Wind oder Selbstüberschätzung führen immer wieder zu lebensgefährlichen Situationen an den Badestränden von Nord- und Ostsee. Allein in dieser Saison sind an der Küste Mecklenburg-Vorpommerns bereits sieben Menschen beim Schwimmen in der Ostsee ertrunken. Wie sicher ist es am Strand von Eckernförde?

KN-online (Kieler Nachrichten) 19.07.2013

Für die Schifffahrt im Nord-Ostsee-Kanal ist Besserung in Sicht. Die Reparaturarbeiten an den maroden Schleusenkammern in Brunsbüttel liegen im Plan. Bis Ende des Jahres sollen sie soweit instandgesetzt sein, dass sie die Bauzeit der fünften Schleusenkammer überstehen.

Deutsche Presse-Agentur dpa 18.07.2013

Kiel (dpa/lno) - Der Schiffsverkehr auf dem Nord-Ostsee-Kanal (NOK) ist in diesem Jahr bislang rückläufig. Sowohl die Zahl der Schiffe als auch die transportierte Ladungsmenge sind im ersten Halbjahr geschrumpft, wie die Generaldirektion Wasserstraßen- und Schifffahrt am Mittwoch mitteilte.

Deutsche Presse-Agentur dpa 17.07.2013

Vom Wachturm aus hat Bernd Schwalm den gesamten Strand und die Ostsee davor im Blick – auch Rettungsschwimmer Denis Narkolov, der gerade eine Flagge im Flachwasser setzt. Erstmals hat die ASB-Wasserrettung wieder eine eigene Wachstation in Schleswig-Holstein – und sorgt jetzt in Stein für die international übliche Flaggenregelung.

Thomas Christiansen 16.07.2013

Rendsburg Open Ship in Eckernförde Wie Forscher die Ostsee erkunden

Maritime Wissenschaft zum Anfassen: Das Forschungsschiff „Ludwig Prandtl“ des Helmholtz-Zentrums Geesthacht (HZG) machte gestern auf seiner „Forschung-vor-Anker-Tour“ Station im Eckernförder Außenhafen. Besucher konnten nicht nur die Spezialausrüstung des schwimmenden Labors bestaunen, sondern sich auch über Auswirkungen des Klimawandels im Ostseeraum informieren.

Christoph Rohde 11.07.2013

Schleswig-Holsteins Tourismusbranche ist zufrieden in die Hauptsaison gestartet. Seit der Sommer mit Sonnenschein und Wohlfühl-Temperaturen Einzug gehalten hat, stehen in den Tourismuszentren die Telefone nicht mehr still.

Deutsche Presse-Agentur dpa 13.07.2013

Hamburg Endlich Sommer in Schleswig-Holstein Tourismus: Erhöhte Buchungen

Mit den Luft- und Wassertemperaturen steigt auch die Stimmung der Hoteliers in Schleswig-Holstein. Sonne satt und blauer Himmel locken Menschen an die Strände von Nord- und Ostsee. In den einschlägigen Tourismuszentren sieht man hauptsächlich zufriedene Gesichter.

Deutsche Presse-Agentur dpa 13.07.2013

Rendsburg Ostsee-Info-Center Eckernförde Was tun gegen den Müll im Meer?

Über sechs Millionen Tonnen Kunststoffabfälle gelangen jedes Jahr ins Meer. Der größte von Strömungen zusammengetragene Müllstrudel umfasst die Fläche von Mitteleuropa. Dienstagabend diskutierten Vertreter von Politik, Wissenschaft, Naturschutz und Abfallwirtschaft im gut besuchten Ostsee-Info-Center, wie sich die Plastikflut eindämmen lässt. Denn 80 Prozent sind langlebige Kunststoffe, die erst nach 300 bis 450 Jahren verrotten. Zuvor gelangen sie auch in die Nahrungskette.

Christoph Rohde 10.07.2013

Die Urlaubssaison an der Ostsee ist innerhalb weniger Tage von mindestens drei tödlichen Bade-Unfällen überschattet worden. In vier Tagen starben allein in Mecklenburg-Vorpommern zwei Kinder und ein 72-Jähriger, wie die Polizei mitteilte.

Deutsche Presse-Agentur dpa 11.07.2013

Die Computersimulationen sind das eine, die Realität in Sachen Offshore-Windkraft das andere. Noch wagt sich die Bundesregierung nicht aus der Deckung. Aber die Krise in der Nordsee könnte sie nach der Wahl zum Handeln zwingen. Ein Statusbericht spricht Tacheles.

11.07.2013

Hamburg Kriegsmunition in der Förde Mehr Mühe mit Minen

Torpedos, Minen und Fliegerbomben werden immer mehr zu einem Problem für die Schifffahrt auf der Ostsee. Während im Bereich der Kadetrinne vor der Küste Mecklenburg-Vorpommerns am Montag zwei Wasserbomben erfolgreich gesprengt wurden, bereiten den Experten vom Kampfmittelräumdienst britische Grundminen beim Kieler Leuchtturm mehr Arbeit als gedacht.

Frank Behling 11.07.2013

Plön Besuch in der Tauchbasis in Behrensdorf Ruhe im ganzen Körper

Die Stimmung ist gelöst, das Wetter für einen Tauchgang in der Ostsee ideal. Der Schnupperkursus an der Tauchbasis am Campingplatz Waldesruh in Behrensdorf beginnt mit einer Tasse Kaffee in der Sonne, bei der Dieter Schlechtweg, Chef der Tauchschule, die Teilnehmer näher kennenlernen und wissen möchte, warum sie sich für ein Schnuppertauchen entschieden und welche Wassersport-Erfahrungen sie haben.

Anne Gothsch 08.07.2013