Menü
Anmelden
Wetter Regen
16°/ 13° Regen
Thema Reichsbürger

Reichsbürger

Anzeige

Alle Artikel zu Reichsbürger

“Standing ovation” im Bundestag: Mit einem langen Applaus wurde den Polizisten gedankt, die den Reichstag während der Demos gegen die Corona-Maßnahmen verteidigten - nur die AfD blieb sitzen. Das kritisiert Rainer Wendt, Gewerkschaftschef der Polizei. Sollte es je Sympathie aus den Reihen der Polizei für die AfD gegeben haben, sei diese nun verspielt.

11.09.2020

Zahlreiche Demonstrationen sind am Wochenende in Hamburg angekündigt – die Polizei rechnet mit erheblichen Verkehrsbehinderungen. Unter anderem treffen Demonstranten, die sich für die Aufnahme von Flüchtlingen aus Moria einsetzen, auf eine Gegenkundgebung der Reichsbürger-Szene.

11.09.2020

Anfang Dezember wählt die CDU einen neuen Vorsitzenden. Die scheidende Parteichefin Annegret Kramp-Karrenbauer will der neuen Spitze eine klare Marschroute vorgeben. Vor allem die interne Debatte um die Frauenquote soll nicht umsonst gewesen sein.

10.09.2020

Sie stellten sich aggressiven Rechtsextremisten in den Weg, die auf das Reichstagsgebäude zustürmten. Dafür erhielten mehrere Polizisten nun Applaus im Bundestag. Nur die Abgeordneten der AfD blieben dabei demonstrativ sitzen.

09.09.2020

War der versuchte Ansturm von rechtsextremen Demonstranten auf das Reichstagsgebäude im Vorfeld nicht absehbar? Diese Position bezieht der Berliner Verfassungsschutz. Entsprechende Aufrufe im Vorfeld stufte der Nachrichtendienst als typische “Verbalaggressionen” in der Reichsbürgerszene ein.

09.09.2020

Mehr als 90 angemeldete Demonstrationen gegen Corona-Regeln hat es bisher gegeben, die von Rechtsextremisten dominiert wurden. Der Verfassungsschutz hat dort auch einige Mandatsträger der AfD beobachtet. Die Linke hält das Problem noch immer für unterschätzt.

06.09.2020

Am Samstag stürmten bis zu 400 rechtsgerichtete Demonstranten die Treppe des Reichstagsgebäudes. Der Ältestenrat des Parlaments hält von scharfen Gegenmaßnahmen aber wenig. Stattdessen will er erst mal wissen, wie es überhaupt so weit kommen konnte.

03.09.2020

Nun redet die Betroffene: "Der Post meiner fristlosen Kündigung hat Wellen geschlagen, die ich niemals vermutet hätte", teilt die Itzstedterin in den sozialen Medien mit. Sie war von den Chefs des Altenheimes Haus Itzstedt gekündigt worden, weil sie sich nicht auf Corona testen lassen wollte.

Nicole Scholmann 04.09.2020

Es werde von einer Gefährdung der Demokratie gesprochen, die nicht real ist: Kriminologe Christian Pfeiffer kritisiert die mediale Aufmerksamkeit der Corona-Demos in Berlin am vergangenen Wochenende. Zugleich lobt er Verfassungsschutz und Polizei, wie sie gegen Rechtsextreme vorgehen.

02.09.2020

Nach Demonstrationen mit Rechtsextremisten in Berlin warnte die Grünen-Fraktion im Bundestag vor einem Verbot von „Reichsbürgern“ und Reichsflaggen. Wichtiger sei sich dieser Ideologie entgegenzustellen und intensiv zu beobachten. Die Reichsflagge sei zudem kein Symbol einer verbotenen Organisation.

02.09.2020

Zehntausende, die auf den ersten Blick nicht viel gemein haben, demonstrieren in Berlin – Rechtsextreme, Bürgerliche, Hippies. Was sie eint, ist der Glaube an düstere Verschwörungen. Diese Mentalität macht die Corona-Proteste gefährlich.

02.09.2020

Zwei große Demonstrationen gegen die Corona-Politik hat die Gruppe bereits organisiert. Nun kündigt die Initiative Querdenken 711 aus Stuttgart an, bis auf Weiteres keine Veranstaltung in Berlin durchführen zu wollen. Stattdessen solle der Protest “in die Heimat” verlagert werden.

01.09.2020
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10