Menü
Wetter wolkig
27°/ 14° wolkig
Thema Rocker-Kriminalität

Rocker-Kriminalität

Alle Artikel zu Rocker-Kriminalität

Politik

Datenpanne bei Piraten - Polizisten im Internet enttarnt

Der Landtagsabgeordnete Patrick Breyer (Piraten) hat auf seiner Internetseite polizeiinterne Dokumente zum Thema Gefahrengebiete veröffentlicht, in denen persönliche Daten von Ermittlern deutlich zu erkennen sind. Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) prüft rechtliche Schritte gegen Breyer. Der Abgeordnete selbst bedauert die Datenpanne, schiebt die Verantwortung allerdings auf das Innenministerium.

Bastian Modrow 25.06.2014

Nach Razzien und Zwangsauflösungen haben Polizei und Land zum nächsten schweren Schlag gegen die organisierte Rockerkriminalität ausgeholt. Ab sofort ist das Tragen der Kutten der Hells Angels in Schleswig-Holstein verboten. Möglich macht es ein Urteil des Hamburger Oberlandesgerichts, nachdem die Nutzung des Schriftzuges und der Club-Abzeichen als „Verwendung von Kennzeichen einer verbotenen Vereinigung“ strafbar ist.

Bastian Modrow 16.06.2014
Hamburg

Nach dem Verbot der Hells Angels - Rocker verhalten sich unauffällig

Immer wieder knattern die schweren Harley-Davidson-Motorräder durch Kiel: Aber seit dem Vereinsverbot der Hells Angels vor zwei Jahren trägt kein Rocker mehr eine Kutte. Nach der großen Razzia im Mai 2012 verhalten sich die Hells Angels unauffällig. Doch sie sind immer noch da und betreiben drei der vier Bordelle am Wall. Das andere steht unter der Verwaltung einer Gruppe von Albanern.

Günter Schellhase 02.03.2014
Hamburg

Kieler Hells Angels - Rocker-Club bleibt verboten

Die Hells Angels sind in Kiel seit 2012 verboten — und bleiben es auch in Zukunft. Am Schleswiger Oberverwaltungsgerichts (OVG) In Schleswig bestätigten die Richter die Entscheidung des Innenministeriums. Ressortchef Andreas Breitner (SPD) ist zufrieden.

Deutsche Presse-Agentur dpa 26.02.2014

Überraschende Entwicklung in der Rocker-Szene im Norden: Die Hells Angels haben in Lübeck ihren letzten Charter in Schleswig-Holstein aufgelöst. Innenminister Andreas Breitner (SPD) spricht von einem „weiteren Erfolg der Null-Toleranz-Strategie“ im Kampf gegen Rockerkriminalität.

Bastian Modrow 30.12.2013

Um die Hells Angels ist es ein Jahr nach der Auflösung des bundesweit tonangebenden Ortsclubs in Hannover ruhig geworden, von der Bildfläche verschwunden sind die Rocker aber nicht.

Deutsche Presse-Agentur dpa 27.06.2013

Ein Jahr nach dem länderübergreifenden Schlag gegen die Rockerkriminalität betrachtet das Landeskriminalamt den Einsatz als Erfolg. "Wir haben einen tiefen Einblick in einen Bereich der Organisierten Kriminalität erhalten, der der Polizei lange verborgen war", sagte der Leiter des Dezernates Organisierte Kriminalität, Mathias Engelmann, in einem Gespräch mit der Nachrichtenagentur dpa.

Deutsche Presse-Agentur dpa 23.05.2013
Hamburg

Interview mit LKA-Direktor Hans-Werner Rogge - „Polizei braucht mehr Schlagkraft“

Rockerkriminalität, DNA-Analyse, Profiling: Hans-Werner Rogge hat als Direktor des Landeskriminalamtes Maßstäbe gesetzt. Nach elf Jahren an der Spitze geht der 60-Jährige kommende Woche in den Ruhestand.

Bastian Modrow 25.03.2013

Nach den bekanntgewordenen Entschädigungs-Ansprüchen für den Abriss einer Lagerhalle im Zuge der Ermittlungen gegen die Kieler Hells Angels fordert der Bund der Steuerzahler eine Bilanz des Innenministeriums.

Deutsche Presse-Agentur dpa 27.02.2013

In Kiel starten zwei neue Prozesse gegen Rockerkriminalität. Angeklagt sind der Vize-Chef der verbotenen Kieler "Hells Angels" und zwei Mitglieder der früheren Unterstützergruppe "Legion 81". Brisant: Zeuge ist ihr ausgestiegener Ex-Boss.

20.10.2012

Die Berliner Polizei will kriminellen Rockern offensiver als bisher beim Ausstieg aus der Szene helfen."Seit der jüngsten Zuspitzung der Gewalt und dem starken polizeilichen Druck erklären uns zunehmend Rocker: "Ich will raus, ich habe Angst.

07.09.2012
Kiel

Polizei zieht aus Altenholz ab - Innenminister verteidigt Leichensuche

Nach der ergebnislosen Leichensuche in einer Lagerhalle der Hells Angels schreiten die Aufräumarbeiten im Altenholzer Gewerbegebiet Lehmkaten voran. Auf dem Hallengelände ist nur noch eine Sandfläche zu sehen. Innenminister Andreas Breitner (SPD) verteidigt am Tag nach dem Abbruch der Suche die Aktion.

12.07.2012
1 2 3 4