Thema: Rolf-Oliver Schwemer - Nachrichten und Informationen im Überblick
Menü
Anmelden
Wetter heiter
26°/ 15° heiter
Thema Rolf-Oliver Schwemer

Rolf-Oliver Schwemer

Anzeige

Alle Artikel zu Rolf-Oliver Schwemer

Kronshagener Neujahrsempfang - Flüchtlingsthemen bestimmten die Feier

Mit weit über 300 Besuchern gehört der Neujahrsempfang der Gemeinde Kronshagen zu den größten der Region. Einer läutete dabei am Mittwochabend bereits den Abschied ein: Bürgermeister Uwe Meister hielt seine letzte Neujahrsansprache.

Torsten Müller 21.01.2016

Planfeststellungsbeschluss - Recht auf Schwebefähre

Erstmals hat der Bund am Mittwoch einen Rechtsanspruch auf den Betrieb der Rendsburger Schwebefähre anerkannt. Am Vortag hatte das Wasser- und Schifffahrtsamt in Kiel noch von einer freiwilligen Aufgabe gesprochen.

Hans-Jürgen Jensen 20.01.2016

Rechtsgutachten - Schwebefähre auf der Kippe

Ein vom Bundesverkehrsministerium angefordertes Rechtsgutachten zur Schwebefähre sorgt für Aufregung. Geprüft werden soll, ob der Bund zu ihrem Betrieb verpflichtet ist. Damit steht die Fähre womöglich auf der Kippe. Landrat Rolf-Oliver Schwemer kündigte am Dienstag an, er wolle die Bundestagsabgeordneten einschalten.

Hans-Jürgen Jensen 12.01.2016

Zerstörte Schwebefähre - Osterrönfeld will schnellen Ersatz

Nach der Havarie der Schwebefähre fordert Bernd Sienknecht, der Bürgermeister von Osterrönfeld, schnellen Ersatz. Er erinnert, dass bis vor etwa 20 Jahren eine schwimmende Fähre Radfahrer und Fußgänger bei Ausfällen übersetzte. Derzeit deutet alles darauf hin, dass es lange dauert, bis die Schwebefähre wieder  pendelt.

Hans-Jürgen Jensen 11.01.2016

Eine Million Euro als Kredit. Darum hat das Nordkolleg den Kreis Rendsburg-Eckernförde gebeten. Der prüft, sagte Landrat Rolf-Oliver Schwemer am Montag. Ein Selbstgänger ist es nicht. Auch eine Stellungnahme des Innenministers liegt vor. Im Februar kann eine Entscheidung über den Kredit fallen, erwartet Schwemer.

Hans-Jürgen Jensen 21.12.2015

Der Kreis Rendsburg-Eckernförde will in die Rückkehrberatung für Flüchtlinge einsteigen. Zwangsabschiebungen sollen so vermieden werden und eine „Rückkehr in Würde“ möglich sein. Der Kreis soll dafür zunächst einen Berater einstellen, hat der Hauptausschuss in seiner Haushaltssitzung am Donnerstagabend empfohlen.

Hans-Jürgen Jensen 04.12.2015

Kreisumlage - Konflikt vermieden

Der Kreisausschuss folgt dem Landrat. Am Donnerstagabend hat er einstimmig einen Vertragsentwurf über die Finanzbeziehungen mit den Städten und Gemeinden im Kreis Rendsburg-Eckernförde verabschiedet. Hauptaussage: Vorerst gibt es keine Erhöhung der Umlage, die die Städte und Gemeinden an den Kreis zahlen müssen.

Hans-Jürgen Jensen 13.11.2015

Der Radweg an der Kreisstraße zwischen Achterwehr und Schönwohld ist den Gemeinden schon lange ein Dorn im Auge. Seit Jahren sind die erheblichen Schäden bekannt, die Baumwurzeln, Frost und Alter im Asphalt hinterlassen haben.

Sven Janssen

Landrat Schwemer rudert zurück. Noch vor einem Monat bezeichnete er eine Erhöhung der Kreisumlage für Städte und Gemeinden im Kreis Rendsburg-Eckernförde im Jahr 2016 als möglich. Jetzt geht er dazu auf Distanz. Der politische Druck war groß. Alle Parteien im Kreistag lehnen derzeit eine Erhöhung ab.

Hans-Jürgen Jensen 10.11.2015

Kreishaus in Rendsburg - Der Wachmann bleibt

Der Wachmann im Kreishaus Rendsburg wird zur Dauerlösung. Es gehe um das Sicherheitsgefühl der Mitarbeiter, sagte Nina Fiedler, Leiterin der Zentralen Dienste am Mittwoch. Die Verwaltung stellt für die Aufgabe im kommenden Jahr 35000 Euro zur Verfügung. Der Sicherheitsdienst ist seit Anfang März im Kreishaus.

Hans-Jürgen Jensen 28.10.2015

Haushalt 2016 - Höhere Kreisumlage droht

Eine Erhöhung der Kreisumlage droht im kommenden Jahr. Grund sei die große Zahl an Asybewerbern, die der Kreis Rendsburg-Eckernförde erwarte, sagt Landrat Rolf-Oliver Schwemer. Die Gemeinden und Städte müssen dem Kreis diese Abgabe zahlen, sie richtet sich nach ihrer Finanzkraft.

Hans-Jürgen Jensen 08.10.2015

Bordesholm sucht Wohnraum für Flüchtlinge - „Ab Dezember wird es eng“

Mehr „Ehrlichkeit“ fordert Torsten Teegen bei der Bewältigung der Flüchtlingskrise: „Es ist völlig in Ordnung, dass wir Menschen aufnehmen. Aber wir müssen der Bevölkerung auch klarmachen, dass dies angesichts der Dynamik nicht ohne Einschränkungen und Kosten funktionieren wird.“

Frank Scheer 07.10.2015
1 ... 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20