Menü
Anmelden
Wetter heiter
26°/ 15° heiter
Thema Rolf-Oliver Schwemer

Rolf-Oliver Schwemer

Anzeige

Alle Artikel zu Rolf-Oliver Schwemer

Rendsburg

Rendsburg-Eckernförde - Bürgertelefon wegen Coronavirus

Im Kreis Rendsburg-Eckernförde gibt es bislang keinen bestätigten Fall der neuen Erkrankung mit der Bezeichnung COVID-19. Das sagte Landrat Rolf-Oliver Schwemer am Dienstagmittag auf Nachfrage. Der Kreis hat aber ein Bürgertelefon für Verdachtsfälle oder Betroffene eingerichtet.

Frank Scheer 03.03.2020

Kosten massiv gestiegen - Feuerwehrzentrale auf dem Prüfstand

Der Neubau der Feuerwehrtechnischen Zentrale und des Löschzug-Gefahrgut stehen auf dem Prüfstand. Die Kosten sind massiv gestiegen, die Kreispolitiker sollen daher entscheiden, ob sie an dem Projekt festhalten wollen.

Malte Kühl 23.02.2020

Nicht nur die Überschüsse des Kreises Rendsburg-Eckernförde erreichen seit vier Jahren Rekordwerte, auch die Einnahmen aus der Kreisumlage sind hoch wie nie zuvor. 2020 überweisen die 165 Kommunen erstmals mehr als 100 Millionen Euro. Dennoch ist keine Rede davon, Städte und Gemeinden zu entlasten.

Tilmann Post 30.12.2019

Rendsburger Kanaltunnel - Kreis macht Druck bei der Höhenkontrolle

Angesichts der angespannten Verkehrssituation rund um den Rendsburger Kanaltunnel macht sich der Kreis Rendsburg-Eckernförde dafür stark, die ständigen Warneinrichtungen vor der Höhenkontrolle wieder in Betrieb zu nehmen. Dafür wird nun ein Gutachten erstellt, im Januar werden Ergebnisse erwartet.

Tilmann Post 20.12.2019

Düsenjäger statt Transall - Nato-Flugplatz Hohn bleibt

Der Nato-Flugplatz Hohn bleibt trotz Auflösung des Lufttransportgeschwaders 63 Ende 2021. Die Schließung drohte. Die Bundeswehr wolle Hohn als Ausweichstandort behalten, erklärte der CDU-Bundestagsabgeordnete Wadephul am Dienstag. Tornados und Eurofighter kommen anstelle der Transall-Maschinen.

Hans-Jürgen Jensen 10.12.2019

Keine Warnung mehr vor der Höhenkontrolle am Kanaltunnel in Rendsburg: Die beiden Anlagen südlich des Nord-Ostsee-Kanals sind abgeschaltet. Der einjährige Test sei beendet. Der Kreis wertet jetzt die Zahlen aus. Auf die Frage, ob die Warnung half, geben die Behörden keine eindeutige Antwort.

Hans-Jürgen Jensen 02.12.2019

Das könnte der Einstieg des Kreises Rendsburg-Eckernförde in den Mietwohnungsbau sein: 50.000 Euro will Landrat Schwemer ausgeben, um die Gründung einer Wohnungsbaugesellschaft zu prüfen. Das ist zu wenig, findet die SPD im Kreistag. Sie will schnell mit dem Bau bezahlbarer Mietwohnungen beginnen.

Hans-Jürgen Jensen 15.11.2019

Neuer Helfer der Kommunen - Er kennt sich mit Katastrophen aus

Bürgermeister und Kommunalpolitiker im Kreis Rendsburg-Eckernförde müssen sich an ein neues Gesicht gewöhnen. Ab 1. Dezember ist Andreas Brück Leiter der Kommunalaufsicht. Zurzeit ist er Leiter des zwölfköpfigen Fachdienstes Feuerwehr und Katastrophenschutz.

Hans-Jürgen Jensen 04.11.2019

Landrat im Interview - "Mehr Vorsorge für die Zukunft"

Mit breiter Brust kann Landrat Rolf-Oliver Schwemer in die Haushaltsberatungen mit dem Kreistag Rendsburg-Eckernförde gehen. Er hat einen Verwaltungsentwurf ohne Neuverschuldung, mit Schuldenabbau und vielen Investitionen vorgelegt. Vom Land wünscht er sich dennoch mehr Unterstützung.

Sven Detlefsen 18.10.2019

Rendsburg-Eckernförde - Landrat Schwemer hat gute Zahlen

Mit einer Reihe von positiven Zahlen geht Rolf-Oliver Schwemer, Landrat des Kreises Rendsburg-Eckernförde, in die Haushaltsberatungen für 2020. Trotz hoher Investitionen soll der Kreis einen Überschuss von 14,7 Millionen erzielen. Die Pro-Kopf-Verschuldung soll auf zwei Euro pro Einwohner absinken.

Sven Detlefsen 18.10.2019

Krankenhaus Eckernförde - Was wird aus der Imland-Klinik?

Die Imland-Klinik in Eckernförde und Rendsburg steht vor einem Wandel. Während akute Fälle künftig in Rendsburg behandelt werden, verlagert sich der Schwerpunkt in Eckernförde. Die medizinische Geschäftsführerin Dr. Anke Lasserre verrät im Interview Details über den Plan der Imland-Klinik.

Tilmann Post 23.09.2019

Der Kreis Rendsburg-Eckernförde will sein Jugendamt vergrößern. Es geht um insgesamt neue 13,5 Stellen, die er Anfang nächsten Jahres besetzen will. Zurzeit teilen sich 140 Beamte und Angestellte 100 Stellen. Die Mitarbeiter seien überlastet, die Behörde müsse besser werden.

Hans-Jürgen Jensen 17.09.2019
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10