Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
7°/ 2° Regenschauer
Thema Rolf-Oliver Schwemer

Rolf-Oliver Schwemer

Anzeige

Alle Artikel zu Rolf-Oliver Schwemer

Wer aus Spanien in den Kreis Rendsburg-Eckernförde zurückkehrt, muss ab sofort für 14 Tage in Quarantäne bleiben. Das hat Landrat Rolf-Oliver Schwemer am Donnerstag verfügt, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen. Damit geht er erneut über die Regeln des Landes Schleswig-Holstein hinaus.

Tilmann Post 26.03.2020

Der Bauernverband Schleswig-Holstein spendete dem Kreis Rendsburg-Eckernförde 500 Einweg-Schutzanzüge und 1000 Schuhüberstreifer für die Mitarbeiter im neuen Corona-Test-Zentrum. „Die Einwegkleidung wird im Normalfall Rindermastbereisungen verwendet“, erklärte Stephan Gersteuer vom Bauernverband.

Beate König 26.03.2020

Rendsburg-Eckernförde - Corona-Test nun auch beim Kreis möglich

Der Kreis Rendsburg-Eckernförde hat eigene Testkapazitäten für Corona-Verdachtsfälle aufgebaut. Das teilte Landrat Rolf-Oliver Schwemer am Montag mit. Am gleichen Tag seien bereits 30 Abstriche von Patienten genommen worden. Wer unter Symptomen leidet, kann sich ab sofort registrieren lassen.

Tilmann Post 23.03.2020

Das Land will den Krankenhäusern in Schleswig-Holstein finanziell helfen, damit die nicht auf den Kosten der Corona-Krise sitzen bleiben. Das sagte Gesundheitsminister Heiner Garg (FDP) am Sonntag zu. Er reagierte damit auf Kritik am Entlastungsgesetz des Bundes, unter anderem von der Imland-Klinik.

Tilmann Post 22.03.2020

Rendsburg-Eckernförde - Corona: Landrat verliert keine Zeit

In der Corona-Krise fällt Landrat Rolf-Oliver Schwemer aus dem Kreis Rendsburg-Eckernförde eine schwerwiegende Entscheidung nach der anderen. Im Interview erklärt er, wie er damit umgeht. Denn seine Auflagen gehen zum Teil weit über die des Landes hinaus und schränken die Freiheit der Bürger ein.

Tilmann Post 22.03.2020

Wer aus Ägypten in den Kreis Rendsburg-Eckernförde zurückkehrt, muss ab sofort zunächst 14 Tage in Quarantäne. Das hat Landrat Rolf-Oliver Schwemer per Allgemeinverfügung angeordnet, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen. Ägypten gilt laut Robert-Koch-Institut inzwischen als Risikogebiet.

Tilmann Post 22.03.2020

Mit zusätzlichen Verboten bekämpft der Kreis Rendsburg-Eckernförde seit Freitag die Ausbreitung des Coronavirus. Wie im gesamten Land dürfen Menschen höchstens zu fünf Personen unterwegs sein. Der Landrat untersagt zudem die Nutzung von Zweitwohnungen, zumindest für das bevorstehende Wochenende.

Tilmann Post 20.03.2020

Rendsburg-Eckernförde - Corona: Cafés und Frisöre kontrolliert

Restaurants, Cafés, Frisöre und viele weitere Betriebe im Kreis Rendsburg-Eckernförde müssen mit Kontrollen rechnen. Mitarbeiter der Verwaltung prüfen in Stichproben, ob die Auflagen zur Eindämmung des Coronavirus eingehalten werden. Das erste Fazit fällt positiv aus, weil es nur geringe Mängel gab.

Tilmann Post 18.03.2020

Österreich und Schweiz - Corona: Quarantäne-Erlass ausgeweitet

Obwohl Österreich und die Schweiz nicht zu den offiziellen Coronavirus-Risikogebieten zählen, müssen Reiserückkehrer aus diesen Ländern ab sofort für 14 Tage in häusliche Quarantäne. Das gilt jedoch nur für den Kreis Rendsburg-Eckernförde. Das hat Landrat Rolf-Oliver Schwemer am Dienstag angeordnet.

Tilmann Post 18.03.2020

Im Kreis Rendsburg-Eckernförde dürfen keine privaten Veranstaltungen mit mehr als 100 Gästen stattfinden. Das hat Landrat Rolf-Oliver Schwemer am Montag verfügt, um die Ausbreitung des Coronavirus weiter einzudämmen. Betroffen sind etwa Hochzeiten, Trauerfeiern, und Geburtstagsfeste.

Tilmann Post 16.03.2020

Rendsburg-Eckernförde - Quarantäne für Risiko-Reiserückkehrer

Der Kreis Rendsburg-Eckernförde ordnet Quarantäne für alle Reiserückkehrer aus Risikogebieten an. Landrat Rolf-Oliver Schwemer geht mit dieser Allgemeinverfügung von Sonntag über die Regeln des Landes Schleswig-Holstein hinaus. Im Kreisgebiet gibt es inzwischen acht bestätigte Corona-Infizierte.

Tilmann Post 15.03.2020

Mehr Intensivbetten, ein Callcenter im Kreishaus und die Ankündigung von Kontrollen der verordneten Maßnahmen: Landrat Rolf-Oliver Schwemer (Kreis Rendsburg-Eckernförde) macht deutlich, wie ernst die Lage bedingt durch das Coronavirus im Kreisgebiet ist. Es fehlen jedoch noch 16 Beatmungsgeräte.

Sorka Eixmann 15.03.2020
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10