Menü
Anmelden
Wetter heiter
26°/ 15° heiter
Thema Rolf-Oliver Schwemer

Rolf-Oliver Schwemer

Anzeige

Alle Artikel zu Rolf-Oliver Schwemer

Knapp 100 Gäste, darunter viele Weggefährten, waren der Einladung des Amtes Nortorfer Land in den Gasthof Ritzebüttel gefolgt.Der Amtsvorsteher von Nortorfer Land wurde mit Reden und Geschenken verabschiedet. Mit Kaack geht ein kommunalpolitisches Urgestein. 22 Jahre leitete er das Amt in Nortorf.

Sven Detlefsen 31.08.2018

Mit einer Feier voller Emotionen hat die Gemeinde Bovenau ihren Bürgermeister Jürgen Liebsch am Mittwochabend verabschiedet. Von Landrat Rolf-Oliver Schwemer bekam er den Ehrenteller, die höchste Auszeichnung des Kreises. Liebsch war 24 Jahre Bürgermeister in dem Dorf mit 1100 Einwohnern.

Hans-Jürgen Jensen 24.05.2018
Rendsburg

Falsche Stimmzettel - Panne bei Wahl in Rendsburg

Nach einer Panne bei der Kommunalwahl in Rendsburg ist womöglich in einem Stimmbezirk in der Innenstadt eine Wiederholung der Wahlen zur Ratsversammlung und zum Kreistag nötig. Der Landeswahlleiter sei eingeschaltet, sagte Bürgermeister Pierre Gilgenast.

Hans-Jürgen Jensen 07.05.2018

Dem Kreis Rendsburg-Eckernförde bleiben teure Neubauten für seine Feuerwehrtechnische Zentrale und den Löschzug Gefahrengut in den nächsten Jahren erspart. Das ist Ergebnis eines 31-seitigen Gutachtens. Vorgelegt hat es ein Wirtschaftsprüfer-Büro aus Köln. Es rät zu Nachrüstungen und Umbauten.

Hans-Jürgen Jensen 01.05.2018

17,8 Millionen Euro: Die Zahl hat es in sich. So hoch schätzt die Kreisverwaltung derzeit den Haushaltsüberschuss fürs vergangene Jahr. Bei Politikern weckt das Wünsche. Etwa nach mehr Geld für Radwege und Straßensanierung. Landrat Rolf-Oliver Schwemer dämpft: Es gebe schon Sonderprogramme.

Hans-Jürgen Jensen 25.04.2018
Rendsburg

Landrat fordert Zuschüsse - Armer oder reicher Kreis?

Beim neuen 100-Millionen-Programm für die Schulsanierung im Land geht der Kreis Rendsburg-Eckernförde aller Voraussicht nach leer aus. Er kann auf keine Zuschüsse hoffen, denn er gilt nicht als finanzschwach. Das aber ist das Kriterium. Landrat Schwemer kritisiert das scharf. Der Kreis sei arm.

Hans-Jürgen Jensen 19.04.2018

Schwemers Programm zur Sanierung von Kreisstraßen ist in der zweiten Halbzeit. Fertig wird es schneller als gedacht. Dabei lässt der Kreis mehr Schlaglöcher reparieren als geplant. Das Programm hat Landrat Rolf-Oliver Schwemer im Herbst 2014 vorgeschlagen. Der Kreistag hat es danach beschlossen.

Hans-Jürgen Jensen 31.03.2018

Die Firmengruppe Glindemann befürchtet, dass es zu einem Notstand bei der Versorgung mit Kies nicht nur im Kreis Rendsburg-Eckernförde kommen wird. Landrat Rolf-Oliver Schwemer hat angekündigt, eine vom Unternehmen vorgesehene 23 Hektar-Fläche nicht aus dem Landschaftsschutzgebiet zu entlassen.

Frank Scheer 29.09.2017

Der „Schmalsteder Rücken“ bleibt unter Schutz. Landrat Rolf-Oliver Schwemer hat sich entschieden, das Gebiet nicht aus dem Landschaftsschutzgebiet Obere Eider zu entlassen. Seit vielen Jahren läuft ein Antrag der Firma Glindemann, die dort Kies abbauen will.

Frank Scheer 26.09.2017

Der Moschee-Streit hätte womöglich auch in Rendsburg verhandelt werden können. Es gibt Spielraum im Gesetz, meint Landrat Rolf-Oliver Schwemer. Er hätte nur beizeiten erkannt werden müssen. Das Amtsgericht Meldorf in Dithmarschen hatte sich in der vergangenen Woche für nicht zuständig erklärt.

Hans-Jürgen Jensen 17.08.2017

Haben sie Waffen? - "Reichsbürger" im Visier

"Reichsbürger" waren am Montag erstmals Thema im Kreistag. Diese "weisen Gesetze als rechtswidrig und nichtig zurück", schreibt Landrat Rolf-Oliver Schwemer im Verwaltungsbericht. Der Kontakt sei "auf ein Mindestmaß" zu beschränken. Im Landkreis gibt es laut Innenministerium 18 "Reichsbürger".

Hans-Jürgen Jensen 26.06.2017

Debatte in Flintbek - Kita-Eltern kritisieren Kirchenasyl

Ein Kirchenasyl, das die Kirchengemeinde Flintbek einem jungen Mann aus Eritrea gewährte, hat nicht bei allen Beteiligten für Zustimmung gesorgt. Der Grund: Der Eritreer wurde im Kellerraum der kirchlichen Kindertagesstätte untergebracht. Das sorgte für Unruhe bei den Kita-Eltern.

29.04.2017
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10