Menü
Anmelden
Wetter wolkig
15°/ 6° wolkig
Thema Schulen in Schleswig-Holstein

Schulen in Schleswig-Holstein

Alle Artikel zu Schulen in Schleswig-Holstein

Bildungsministerin Wende packt das Problem Unterrichtsausfall an: Mehr unbefristete Lehrerstellen, eine neue Vetretungs-„Feuerwehr“ und pensionierte Pauker sollen die Lage entschärfen. Dafür gibt es neun Millionen Euro zusätzlich. „Reine Augenwischerei“, meint die CDU.

Deutsche Presse-Agentur dpa 31.10.2013

Ostdeutsche Schüler sind in Mathematik und Naturwissenschaften weitaus leistungsstärker als der Großteil ihrer westdeutschen Altersgenossen. Das geht nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur aus dem neuen Schulleistungsvergleich der Bundesländer hervor.

Deutsche Presse-Agentur dpa 10.10.2013

Im neuen Schuljahr heißt es "Kommando zurück" beim umstrittenen Turbo-Abitur. In Hessen dürfen Gymnasien zum Abitur nach 13 Schuljahren zurückkehren, in Bayern können sich die Gymnasiasten für ein freiwilliges Zusatzjahr in der Mittelstufe entscheiden.

Deutsche Presse-Agentur dpa 17.08.2013

Kaum hat Schleswig-Holsteins Bildungsministerin ihre völlig überflüssige Idee wieder eingesammelt, im Fach Heimat- und Sachkunde die Heimat zu streichen, da greift das Wende-Ministerium schon wieder daneben. Diesmal sollen allen Ernstes die Begriffe Bildung und Erziehung dran glauben. Das muss man sich auf der Zunge zergehen lassen: Ein Bildungsministerium, das sich im Schulgesetz vom zentralen Auftrag unserer Lehranstalten verabschieden will, um ihn durch Wortschöpfungen wie „pädagogische Angelegenheiten“ zu ersetzen. Was für ein verquerer Gedanke!

07.08.2013

Die GEW hat die im Ländervergleich niedrigen Bildungsausgaben Schleswig-Holsteins kritisiert und einen Kurswechsel gefordert. Schleswig-Holstein belege den vorletzten Platz bei den Ausgaben für Schülerausbildung an allgemeinbildenden Schulen, betonte die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft am Freitag in Kiel.

Deutsche Presse-Agentur dpa 24.06.2013

Die Anpassung des Lehrplans auf ein Abitur nach acht Jahren sollte nach Wunsch von Bildungsministerin Waltraud Wende (parteilos) an den G8-Gymnasien in drei Jahren abgeschlossen sein.

Deutsche Presse-Agentur dpa 18.06.2013

Dicke Luft zwischen Lehrern und Ministerin. Der Philologenverband greift Ressortchefin Wende scharf an. Sie wolle das Gymnasium isolieren. Die Ministerin widerspricht.

31.05.2013

Kiel. Die Neuordnung der Schullandschaft beginnt: Das Kabinett hat sich am Dienstag erstmals mit dem Entwurf für ein neues Schulgesetz befasst. Danach sollen in Schleswig-Holstein grundsätzlich zwei Wege zum Abitur führen – in acht Jahren an den Gymnasien und in neun Jahren an den Gemeinschaftsschulen.

Uta Wilke 29.05.2013

Schleswig-Holsteins Bildungsministerin Waltraud Wende hatte für ihre Äußerung zum Urlaubsanspruch von Lehrern viel Kritik einstecken müssen. Nun geht sie in einem Gastbeitrag, den KN-online veröffentlicht, in die Offensive.

15.05.2013

Schwere Vorwürfe gegen eine Pädagogin: Obwohl die 57-Jährige Funktionärin einer rechtsextremen Organisation aus Schierensee war, durfte sie jahrelang an einer Grundschule im Kreis Stormarn Heimat- und Sachkunde unterrichten. Das Bildungsministerium in Kiel wusste von der Gesinnung der Frau nichts. Nur durch einen Zufall flog das gefährliche Spiel auf.

Bastian Modrow 08.03.2013

In Schleswig-Holstein steigt die Zahl der Nachhilfeschüler — in Hamburg sind es nur mehr Gymnasiasten und Grundschüler, die extra pauken. Wie kommt diese Entwicklung zustande?

03.03.2013

Neue Runde im Bildungsdialog. Wünsche, Kritik und Hoffnungen ranken sich um die Schulpolitik im Norden. Bildungsministerin Waltraud Wende geht mit einigem Gepäck auf die politische Reise in Richtung neues Schulgesetz. Aber werden Empfehlungen auch umgesetzt?      

Deutsche Presse-Agentur dpa 23.02.2013
1 ... 10 11 12 13

Bilder zu: Schulen in Schleswig-Holstein